Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Tolerantes Sachsen
 
03.11.2016

25.11. | Regionaltreffen Bautzen: Wie umgehen mit Rechtspopulismus?

Sie skandieren „Wir sind das Volk“, warnen vor „Islamterror“ und „Asylchaos“. Rechtspopulisten provozieren – und haben Zulauf. In ganz Europa, in Deutschland und Sachsen – auch in der Oberlausitz.

Wir möchten mit interessierten Initiativen diskutieren, warum Rechtspopulismus so viele Menschen erreicht – und was wir dagegen unternehmen können.

Daneben bietet das Treffen eine gute Gelegenheit, die anderen Vereine und Initiativen besser kennenzulernen, Projektideen auszutauschen und zukünftige Kooperationen anzustoßen.

Wir freuen uns auf Eure Ideen!
Die Sprecher_innen des Netzwerkes



Programm

Input | Rechtspopulismus
Was ist Rechtpopulismus? Warum ist Rechtspopulismus so erfolgreich? Welche politischen Gegenstrategien gibt es?

Input: Steven Hummel

Anschließend möchten wir in zwei Arbeitsgruppen praktische Ansätze diskutieren.



Diskussionen 1 | Das nächste Usedom verhindern
Kreativer Umgang mit Rechtspopulismus – im Alltag und während Wahlen

Wir möchten darüber reden, wie wir mit Rechtspopulismus im öffentlichen Raum umgehen können – besonders im ländlichen Raum. Wie begegnen wir ihrer Strategie der Provokation? Welche kreativen Ideen habt ihr – auch für die Zukunft. Schließlich wählt Sachsen 2019 seinen nächsten Landtag.

Diskussionspartner_innen: Steven Hummel



Diskussion 2 | Mit rechten Aufmärschen umgehen
Zivilgesellschaft und Behörden – Auf gute Zusammenarbeit

Wie gehen die Behörden mit rechten Bewegungen und Parteien um?
Wie können wir lokale Akteure in Vereinen, Politik und Verwaltung für das Problem Rechtspopulismus sensibilisieren? Welche Potenziale ergeben sich aus einer Zusammenarbeit? Und wie erreichen wir einen Austausch auf Augenhöhe?

Diskussionspartner: N.N., Dr. Kati Lang (Rechtsanwältin) und Sven Kaseler (Augen auf e.V.)



EINFACHES DEUTSCH

Es gibt immer mehr Menschen, die schimpfen auf der Straße.
Gegen Geflüchtete. Gegen die Politik. Gegen Zeitungen und TV.

Sie sagen zum Beispiel:
„Wir wollen nur unter Deutschen sein. Wir wollen keine anderen Menschen in Sachsen. “
„Wir wollen hier keinen Islam.“
„Die Politiker verstehen uns nicht. Sie machen ihre Arbeit schlecht.“
„Die Zeitungen wollen uns sagen, was wir denken sollen.“

Das nennt man Rechts-Populismus.

Wir finden das falsch.

Wir möchten darüber reden:
Was ist das – „Rechts-Populismus“?
Warum finden das so viele Menschen gut?
Was können wir dagegen sagen?
Was können wir dagegen machen?
Wie können wir dabei besser mit anderen zusammenarbeiten?
Zum Beispiel mit Behörden und Organisationen

Habt ihr Ideen?

Wir freuen uns auf Euch!
Die Sprecher und Sprecherinnen des Netzwerks



Tagesablauf am Freitag, 25.11.2016

13:00 Uhr    Ankommen

14:00 Uhr    Begrüßung der Sprecher_innen
                    Kurzvorstellung der teilnehmenden Organisationen

14:30 Uhr    Thema Rechtspopulismus
                    Input: Steven Hummel

                    Diskussionen parallel

                    I. Kreativer Umgang mit Rechtspopulismus – im Alltag und während Wahlen
                       Diskussion
                       Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden

                  II. Zivilgesellschaft und Behörden – Auf gute Zusammenarbeit
                      Diskussion
                      Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden


15:30 Uhr    Kaffeepause

15:45 Uhr    Übertragbare Ideen und Strategienentwicklung in den Panels

17:00 Uhr    Abendimbiss und Netzwerken

17:45 Uhr    Zusammenfassung Mindmap

18:30 Uhr     Ende der Veranstaltung

-19:00 Uhr    Ausklang


Programm auf facebook (Bitte teilen)




Veranstaltungsort:

Haus der Sorben
Postplatz 2
02625 Bautzen

Fragen zur Anreise, Reisegruppen und Fahrtkosten beantworten wir Euch gerne.


Kosten

10 EUR     | Hauptamtliche
5 EUR     | Ehrenamtliche verdienend
0 EUR     | Nichtverdienende - Refugees



Anmeldung über:

Per E-Mail an buero@tolerantes-sachsen.de oder unter der Telefonnummer 0178 / 544 58 07

Bei der Anmeldung bitte den Namen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen
und die Organisation sowie den Panelwunsch angeben.



e-mail:
buero@tolerantes-sachsen.de

Internetadresse:
https://www.facebook.com/events/240547586347778/


Kontakt
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Miroslav Bohdálek | Annegret Ode
Domplatz 5
04808 Wurzen
Tel: 0178 / 544 58 07
E-Mail: buero@tolerantes-sachsen.de
Internet: www.tolerantes-sachsen.de


Antidiskriminierungsregel
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Veranstalter ist das Netzwerk Tolerantes Sachsen, vertreten durch die Sprecher_innen-Gruppe.

Gefördert durch das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ und die Amadeu Antonio Stiftung



zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen
Domplatz 5
04808 Wurzen

Koordination, Mitglieder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Annegret Ode
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Büro
Miroslav Bohdalek
Telefon: folgt in Kürze
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
01.12.2017
Ausstellung: Ein muslimischer Mann - Kein muslimischer Mann?! [Leipzig, Stadt]
10.01.2018
Podiumsdiskussion: Zwei Jahre nach dem Naziüberfall auf Connewitz [Leipzig, Stadt]
20.01.2018
Origami-Stammtisch [Landkreis Zwickau]
26.01.2018
Der goldene Aluhut - die Welt der Verschwörungstheorien [Erzgebirgskreis]
Facebook
 

Wir streiken

http://aktionstaggegenbekenntniszwang.blogsport.de

http://extremismusstreik.blogsport.de