Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Tolerantes Sachsen
 
08.11.2016

Anschlag auf das Kulturprojekt „Lokomov“ in Chemnitz

Eine gemeinsame Pressemitteilung der Initiative „Grass Lifter“, des Kulturbüro Sachsen e.V. und des ASA-FF e.V.

 

Die Organisator*innen des Theatertreffens „Unentdeckte Nachbarn“ verurteilen den Anschlag –mutmaßlich mit Sprengmitteln – auf das Kulturprojekt „Lokomov“ in der Nacht zum 08.11.2016. Das „Lokomov“ ist ein Austragungsort des Theatertreffens. Wir solidarisieren uns mit dem Chemnitzer Kulturprojekt und teilen die Sorge, dass das Haus und die dort engagierten Menschen fortgesetzt zum Ziel von Angriffen werden.

 

Wir erwarten eine vollumfängliche Untersuchung durch die Polizei und dabei insbesondere die Prüfung einer etwaigen politisch motivierten Tat. In der Vergangenheit kam es bereits mehrfach zu Straftaten mit neonazistischen Hintergrund im und vor dem „Lokomov“. Daher begrüßen wir die Aufnahme von Ermittlungen durch das Operative Abwehrzentrum. „Darüber hinaus vertrauen wir auf den Schutz aller weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Theatertreffens durch die Polizei.“ äußerte sich Franz Knoppe, Projektleiter des Theatertreffens „Unentdeckte Nachbarn“.

 

Das Theatertreffen untersucht die Bedingungen im Südwesten Sachsens, die das Untertauchen des NSU, dessen Morde, Mordversuche, Bombenanschläge und Raubüberfälle begünstigt haben.

 

Wir stellen mit Bedauern fest, dass unsere Problembeschreibung des „Nicht-Sehens“ nichts an ihrer Aktualität verloren zu haben scheint.“ betont Jane Viola Felber vom Kulturbüro Sachsen. „Einige Reaktionen in Sozialen Medien auf den Anschlag heute Nacht bewegen sich in der bekannten Mischung aus Relativierung, Schuldzuweisung an die Betroffenen und unverhohlener Freude über den Anschlag.“

 

Wir werden unsere Abschlussveranstaltung am 11.11. im „Lokomov“ wie geplant durchführen.


www.unentdeckte-nachbarn.de




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
25.05.2018
Förderung der Vereinsarbeit von Migrantenorganisationen durch Schulung von Ehrenamtlichen [Landkreis Mittelsachsen]
25.05.2018
Eröffnung - Der Laden in Wurzen [Landkreis Leipzig]
26.05.2018
6. erinnerungspolitische Fachtagung "Lokale Erinnerungszeichen" [Dresden, Stadt]
31.05.2018
Netzwerktreffen der Mädchen*arbeit 2018 [Dresden, Stadt]
01.06.2018
Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß [Landkreis Leipzig]
03.06.2018
Demo gegen Abschiebehaft [Dresden, Stadt]
07.06.2018
Fachtag zu digitaler Jugendbeteiligung [Dresden, Stadt]
15.06.2018
Workshop zur Israelischen Demokratie und Nahostkonflikt [Landkreis Mittelsachsen]
15.06.2018
Tagung: Jenseits des Faktischen? Lüge und Wahrheit in der Politik [Landkreis Meißen]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten