04.06. | Schulen im Aufbruch – diskriminierungskritische Schulen unterstützen und begleiten (Fachtag Bautzen) | Online

18:00 – 20:00 Uhr | Ort bei Anmeldung

Autor_innen: Bündnis gegen Rassismus, Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V., Kulturbüro Sachsen e.V., Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Sachsen, Courage – Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V., Support – Beratungsstelle der RAA Sachsen e.V., ZEOK e.V., TU Dresden/TU Dresden im Dialog (Facebook)

Diskriminierung ist ein zentrales Hindernis für ein gleichberechtigtes
und respektvolles Zusammenleben in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen.
Im Kontext #Schule gehören Diskriminierungen zu den Alltagserfahrungen von Schüler*innen und deren Eltern – wie kann mit #Diskriminierung|en auf individueller und struktureller Ebene umgegangen werden? Welche Handlungsmöglichkeiten haben #Schüler*innen, #Eltern, #Lehrer*innen und #Schulsozialarbeiter*innen? Wie können wirkungsvoller Unterstützungsstrukturen aussehen?

Der Fachtag vereint verschiedene Perspektiven und ermöglicht ein Sprechen und ein Austausch über Diskriminierung, in seinen verschiedenen Erscheinungsformen. Darüber hinaus befähigt der Fachtag dazu eigene Handlungsstrategien zu entwickeln.

Der Fachtag setzt ein Zeichen gegen Ausgrenzung, und ermutigt Alltagsdiskriminierung zu benennen, sichtbar und besprechbar zu machen. Er richtet sich an Menschen, die sich im Kontext Schule verorten. An Eltern, Lehrer*innen, Schüler*innen, Schulsozialarbeiter*innen, außerschulische Bildungsträger*innen und an verantwortliche Schulleiter*innen.

Veranstaltet durch: Bündnis gegen Rassismus, Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V., Kulturbüro Sachsen e.V., Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Sachsen, Courage – Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V., Support – Beratungsstelle der RAA Sachsen e.V., ZEOK e.V., TU Dresden/TU Dresden im Dialog

Kooperationspartner*innen: anDemos – Institut für angewandte Demokratie- und Sozialforschung e.V., Stadt Bautzen, KOMMIT – Komitee Migrant*innenorganisationen im Landkreis Bautzen, Partnerschaft für Demokratie Landkreis Bautzen, Zentrum für Integrationsstudien TU Dresden

Weitere Informationen hier (Facebook)

Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK) e.V.

Das Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e.V. (ZEOK) aus Leipzig fördert mit Projekten in den Bereichen Bildung, Kunst und Kultur sowie der Entwicklungszusammenarbeit dialogische Beziehungen verschiedener Kulturen zur Anerkennung der inneren wie äußeren Transkulturalität im europäischen und außereuropäischen Raum. Mit seiner transkulturellen und interreligiösen Bildungsarbeit leistet der Verein einen Beitrag zur gesellschaftlichen Veränderung, für gleichberechtigte Teilhabe und den Schutz vor Diskriminierung.