06.-08.08. | 6. antifaschistischer Jugendkongress | Chemnitz

Uhrzeiten je nach Programmtag | AJZ Chemnitz

Autor_innen: Antifaschistischer Jugendkongress

Die Welt steht seit über einem Jahr Kopf, doch grundsätzlich verändert hat sich irgendwie auch nichts. Während wir genervt sind von sich ständig verändernden Maßnahmen, ewigen Lockdowns und dem endlosen Warten nach einem Stück Normalität, sehen wir, wie die Ungerechtigkeiten auf der Welt sich weiter zuspitzen. Mal motiviert und entschlossen, mal entmutigt und überfordert, aber immer wieder fragen wir uns: Was tun?

Für viele antifaschistische Initiativen und Gruppen brachte das letzte Jahr neue Impulse und Fragen mit sich: Wie sollte Antifa angesichts des vereinten autoritär-regressiven Lagers unter Herzchenluftballon und Reichsflagge agieren? Wie organisieren wir uns inmitten des Rechtssogs von AfD bis SPD, der sich gegen alles richtet, was links und antifaschistisch aussieht und in dem sich die pseudowissenschaftliche Extremismustheorie großer Beliebtheit erfreut? Was tun, wenn linke Hoffnungen sich auf eine Kanzlerkandidatin beschränken, die den grünen Kapitalismus voranbringen will und wenn eine linke Spitzenpolitikerin ein Buch schreibt, das ihr Beifall vonseiten der AfD einbringt?

Doch auch Fragen an uns selbst und die eigene Organisierung rücken stärker in den Vordergrund. Wenn wir die Gesellschaft nachhaltig verbessern wollen, müssen wir auch bei uns selbst anfangen und unser eigenes Verhalten reflektieren. Wir müssen Wege finden, wie wir inklusiver, gewaltfreier, feministischer, solidarischer und mit mehr Vertrauen ineinander für eine bessere Welt streiten können. Die Auseinandersetzung um Themen wie Feminismus und Rassismus sollen eben nicht nur Betroffene, sondern wir alle führen. Auf dem 6. Juko wollen wir diese und weitere Themen mit Euch anschneiden, vertiefen und ins Diskutieren kommen. In vielen Vorträgen und Workshops, theoretisch wie praktisch, könnt Ihr Euch weiterbilden, informieren und austauschen.

Wir laden euch ein vom 06. bis zum 08. August 2021 zum 6. antifaschistischen Jugendkongress in AJZ in Chemnitz, um zu unterstützen, voneinander und miteinander zu lernen, ins Gespräch zu kommen, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam eine tolle Zeit zu haben. Aufgrund der Corona-Situation arbeiten wir daran dieses Jahr einige der Workshops parallel online stattfinden zu lassen, um allen Menschen, welche nicht vor Ort sein können eine Möglichkeit zu bieten trotzdem am Juko teilzunehmen.

Der Kongress ist sowohl interessant für Menschen, die politisch aktiv werden wollen, als auch offen für diejenigen, die schon länger dabei sind.

Wenn du am Juko teilnehmen möchtest, kannst du dich ab sofort hier dafür anmelden.

Weitere Informationen hier

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!