08.09. | Stellenausschreibung (Elternzeitvertretung) Mobile Berater*in (d/w/m/x) für die Region Chemnitz, Mittelsachsen & Erzgebirge| Chemnitz

Autor_innen: Kulturbüro Sachsen e.V.

Der Kulturbüro Sachsen e.V. berät mit seinen fünf Mobilen Beratungsteams (MBT) seit 2001 Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftliche Akteur*innen bei der Umsetzung von Interventions- und Präventionsstrategien gegen Rechtsextremismus in Sachsen. Es gibt Regionalbüros in Leipzig (für Nordwestsachsen), in Zwickau (für Westsachsen), in Görlitz (für Ostsachsen) in Chemnitz (für Mitte und Südsachsen) und in Dresden (für die Region Mitte-Ost).

Für die Arbeit in der Region Mitte-Süd und damit für die Beratungsstelle in Chemnitz sucht der Kulturbüro Sachsen e.V. zum 1. November 2022 eine Person als Berater*in für eine Stelle im Umfang von 30 bis 40 Wochenstunden als Elternzeitvertretung für mindestens 10 Monate.

Grundlage unserer Arbeit ist das Leitbild des Kulturbüro Sachsen e.V.: „Uns interessiert Veränderung“ sowie die inhaltlichen und methodischen Grundsätze der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus des Bundesverbandes Mobile Beratung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung im pdf Format (max. 5 MB), mit Bewerbungsfragebogen, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 08.09.2022 unter den Betreff: Bewerbung Mobile Berater*in per E-Mail an: bewerbungen[aet]kulturbuero-sachsen.de
Es werden nur digitale Bewerbungen akzeptiert.

Eine ausführliche Stellenausschreibung und ein Bewerbungsfragebogen stehen hier zum Download bereit:
Stellenausschreibung (.pdf, 73 KB)
Bewerbungsfragebogen (.docx, 25 KB)

People of Color, Migrant*innen und Menschen mit Behinderung werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt ausgewählt. Ebenso werden bei gleicher Eignung diejenigen Menschen bevorzugt, die im Beratungsgebiet (Chemnitz, Erzgebirgskreis, Landkreis Mittelsachsen) ihren Hauptwohnsitz haben.

Mehr Informationen

Über die Autor_innen

Über die Autor_innen

Kulturbüro Sachsen e.V.

Das Kulturbüro Sachsen e.V. berät lokale Vereine, Jugendinitiativen, Kirchgemeinden, Netzwerke, Firmen sowie Kommunalpolitik und -verwaltung in Sachsen mit dem Ziel, rechtsextremistischen Strukturen eine aktive demokratische Zivilgesellschaft entgegenzusetzen. Du findest unsere Arbeit wichtig? Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!