08.10. | Perspektiven schaffen! Jugendhilfe nach Corona in Sachsen | Dresden

10:00 Uhr | JohannStadthalle Dresden

Autor_innen: Evangelische Akademie Meißen

Viel hatte sich die neugebildete Landesregierung für die noch junge Legislatur vorgenommen, ebenso die Trägerlandschaft. Überlagert wurden diese Vorhaben nun aber auch durch die Erfahrungen und Folgen der Corona-Pandemie. Diese Veranstaltung wird einerseits den Blick auf die akute Zeit der Corona – Pandemie werfen, Lebensrealitäten von jungen Menschen aufgreifen und die Folgen für sie und die Jugendarbeit aufzeigen.
Grundlage für kinder- und jugendpolitische Gestaltung und Veränderungen sind auch Kommunikations- und Transferprozesse im System der Kinder- und Jugendhilfe. Daher wird die Tagung auch konkrete Erfahrungen einbinden und bspw. nach dem weiteren Umgang mit den Empfehlungen des 5. Sächsischen Kinder- und Jugendberichtes fragen. Außerhalb der feststehenden Strukturen werden somit Entwicklungen in Sachsen analysiert, Erfahrungen in den Blick gerückt und nach partnerschaftlichen Ansatzpunkten in der Zusammenarbeit mit dem Freistaat gesucht.
Sie sind eingeladen, an diesem Austausch teilzunehmen und mitzuwirken.

Kooperationspartner: Forum Jugendarbeit Sachsen

Ort: JohannStadthalle Dresden

Veranstalter: Evangelische Akademie Meißen
Telefon: 03521 4706-15
E-Mail: sabine.laake@ev-akademie-meissen.de

Weitere Informationen hier

Evangelische Akademie Sachsen

Der Studienbereich "Jugend" der Evangelischen Akademie Sachsen bringt sich insbesondere durch Fachtagungen moderierend, konstruktiv und vernetzend in die Gestaltung der Kinder- und Jugendhilfe und deren anliegende Arbeitsfelder ein.