08.11. | Stadtrundgang zum Gedenken an die Novemberpogrome | Zittau

17:00 – 20:00 Uhr | Reichenberger Straße/Ecke Albertstraße

Autor_innen: Hillersche Villa und Mazewa (Facebook)

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Verordnungen wird kein geführter Stadtrundgang stattfinden. Stattdessen wird es eine interaktive Karte geben (Link folgt), mit der selbstständig bei einem Spaziergang die entsprechenden Orte (neu) entdeckt werden können.

Die Novemberpogrome 1938 markierten nicht nur in Zittau einen gewaltvollen Einschnitt im Leben jüdischer Bürger:innen. Mit einem historischen Stadtrundgang an Originalschauplätzen der nationalsozialistischen Verfolgung in Zittau erinnern wir an die Ereignisse des 9. und 10. November.

Weitere Informationen hier (Facebook)

Netzwerkstatt / Hillersche Villa

Die NETZWERKSTATT der Hillerschen Villa in Zittau arbeitet im Bereich Demokratiebildung und betreibt Aufklärung und Prävention. Mit Schulworkshops und Seminaren z.B. zu sächsischer NS-Geschichte und rechtsextremen Strukturen, DDR-Geschichte/Zittau 1989, Jüdisches Leben in Zittau und Jugendbeteiligung.