09.09. | Handlanger der SS: Die Rolle der Trawniki-Männer im Holocaust | Online

19:00 – 21:00 Uhr | Ort bei Anmeldung

Autor_innen: Brücke/Most-Stiftung und Treibhaus Döbeln e.V.

Vortrag und Gespräch mit Dr. Angelika Censebrunn-Benz

Die Trawniki-Männer gehörten zu den “fremdvölkischen” Hilfstruppen im Dienst des NS-Regimes. Die überwiegend unter sowjetischen Kriegsgefangenen rekrutierten und im SS-Ausbildungslager Trawniki angelernten Männer hatten maßgeblich Anteil an der Umsetzung der “Aktion Reinhardt”. Meist pauschal als Ukrainer oder Hilfswillige bezeichnet, handelte es sich tatsächlich um eine sehr heterogene Gruppe. Die Studie diskutierte erstmals ihre Rolle als Werkzeug der SS, ihre Motive und Handlungsräume.

Dr. Angelika Censebrunn-Benz studierte Geschichte an der Humboldtuniversität in Berlin und erhielt ihre Promotion mit der vorliegenden Arbeit. Sie beobachtete außerdem den Prozess um John Demjanjuk in München.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Beginn: 19.00 Uhr

Weitere Informationen folgen.

Die Veranstaltung wird von der Brücke/Most-Stiftung gemeinsam mit dem Treibhaus e.V. veranstaltet. Gefördert wird die Veranstaltung durch Mittel der Bundeszentrale für politische Bildung.

Weitere Informationen hier

Brücke|Most-Stiftung

Die Brücke|Most-Stiftung mit Sitz in Dresden macht historisch-politische und kulturelle Bildungsveranstaltungen und inter- und transkulturelle Begegnungsarbeit in Ostmitteleuropa.