14.04. | Projektassistent*in im Rahmen des Kooperationsprojektes „genialsozial – deine Arbeit gegen Armut“ mit der Sächsischen Jugendstiftung | Leipzig

Autor_innen: Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

Ausschreibung: Projektassistent*in im Rahmen des Kooperationsprojektes „genialsozial – deine Arbeit gegen Armut“ mit der Sächsischen Jugendstiftung

Das ENS sucht ab Anfang Mai 2024 oder zum nächstmöglichen Termin eine*n Projektassistent*in im Rahmen des Kooperationsprojektes „genialsozial – deine Arbeit gegen Armut“ mit der Sächsischen Jugendstiftung

Genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut ist ein Programm der Sächsischen Jugendstiftung (SJS), bei welchem sächsische Schüler*innen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz austauschen. Mit dem größten Teil des erarbeiteten Geldes werden Projekte in Ländern des Globalen Südens unterstützt. Vereine der partnerschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg können sich um eine Förderung bewerben. Welche Projekte gefördert werden, entscheiden etwa hundert Jugendliche (Vertreter*innen der teilnehmenden Schulen) auf der jährlichen genialsozial-Schüler*innentagung.
Darüber hinaus engagieren sich Jugendlichen weiter im Rahmen der Aktion „genialsozial“, die so genannten „Aktiven“. Sie treffen sich mehrmals jährlich, um diese Aktion in ihrer eigenen Schule zu planen oder andere Schulen zur Teilnahme zu motivieren. Dabei erhalten sie Weiterbildungen, u.a. zu Themen der partnerschaftlichen und machtkritischen Entwicklungszusammenarbeit.

Wir, das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen (ENS), kooperieren gemeinsam mit der SJS, um den Bildungsteil des Programmes umzusetzen, z.B. in Workshops der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit (Globales Lernen/Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)).

Zeitumfang: 13 Stunden/Woche
Entgelt: in Anlehnung an TVÖD, E11, Stufe je nach Qualifikation und Erfahrung
Arbeitsort: Leipzig
Bewerbungsfrist: 14. April 2024
Zeitraum: Befristet bis 31.12.2025, Verlängerung angestrebt

Die Stelle steht grundsätzlich in Abhängigkeit von und unter dem Vorbehalt der Förderzusage des genannten Programms und der endgültigen Bewilligung durch die Geldgeber (BMZ, SMK), sowie der Kooperation mit der Sächsischen Jugendstiftung.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation von Workshops der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und machtkritischen Entwicklungszusammenarbeit mit externen Bildungsreferent*innen
  • Kommunikation mit der SJS
  • Inhaltliche und themenbezogene Begleitung von genialsozial, sowohl bei der Begleitung der Schüler*innen, als auch bei der Beratung der antragstellenden Vereine
  • Begleitung vor Ort von zwei Wochenendseminaren und einer Schüler*innentagung im Jahr
  • Akquise potentieller antragsstellender Vereine
  • Mitwirkung beim Prozess der Projektanträge
  • Verwendungsnachweis sachlich und finanziell erstellen, in Zusammenarbeit mit der Projektkoordination
  • Öffentlichkeitsarbeit zu genialsozial auf ENS Kanälen

Wir erwarten von Ihnen:

Anforderungsprofil fachlich:

  • Hochschulabschluss
  • Fundierte Kenntnisse der Grundlagen der Eine Welt-Arbeit und machtkritischen Fragestellungen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Grundkenntnisse bzw. Erfahrung in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Sprachkenntnisse: Deutsch (C1), Englisch (B2)

Anforderungsprofil persönlich:

  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Empathievermögen
  • Teamorientierte und partizipative Arbeitsweise mit unterschiedlichen Partner*innen
  • Bedarfsgruppenorientierte Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Diskriminierungskritische Haltung

Mehr Informationen

Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e. V. (ENS) ist ein Zusammenschluss von Gruppen, Initiativen und Vereinen, die sich für zukunftsfähige Entwicklung und weltweite Gerechtigkeit einsetzen. Du findest unsere Arbeit wichtig? Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!

Mastodon