15.12. | 2 Projektmitarbeiter/innen „(Un)sichtbarkeiten in der Migrationsgesellschaft“ | Leipzig

Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V., Geschäfts- und Beratungsstelle Leipzig sucht für das ab 2020 beginnende Bundesmodellprojekt „(Un)Sichtbarkeiten in der Migrationsgesellschaft – Storytelling angesichts von antimuslimischem Rassismus“:

  1. einen Projektmitarbeiterin für den Bereich Medien und Gestaltung (30 Wochenstunden / E 10 (Erfahrungsstufe 3) Mehr Informationen
  2. einen Projektmitarbeiterin für den Bereich rassismuskritische Bildungsarbeit (30 Wochenstunden / E 10 (Erfahrungsstufe 3) Mehr Informationen

Beide Stellen werden voraussichtlich ab dem 01.01.2020 besetzt und sind vorerst befristet bis 31.12.2020. Bei Bewilligung von entsprechenden Haushaltsmitteln ist eine Verlängerung vorgesehen (Projektlaufzeit bis 12/2024). Bewerbungsschluss für beide Stellen: 15. Dezember 2019

Verband Binationaler Familien und Partnerschaften Leipzig

Unser Anliegen ist die Beratung und Unterstützung binationaler Paare und Familien in allen Fragen des interkulturellen Zusammenlebens. Im Kontext zunehmender Flexibilisierung und gesellschaftlichen Wandels möchten wir interkulturelle Lebensformen fördern und verstehen uns als Interessenvertretung dieser Personengruppe.