17.10. | Spurensuche durch Pirna | Pirna

17:00 – 18:00 Uhr | Breite Straße 24, 01796 Pirna

Autor_innen: AG Asylsuchende SOE e.V und AKuBiZ e.V

Gemeinsam mit der AG Asylsuchende SOE e.V und AKuBiZ e.V begeben wir uns auf Spurensuche durch Pirna … auf die Spuren der fast vergessenen Familie Scooler. Sie waren eine bekannte Fabrikantenfamilie, Arbeitgeber und Stifter. Sie wurden als Jüd*innen im Nationalsozialismus verfolgt. Ihre Geschichte ist eine lokale und europäische Geschichte, der wir nachgehen wollen. Der Spaziergang zeugt von Hilfe, Selbsthilfe, Widerständen und einem Kampf ums Überleben.

Unser Weg endet an der neuen K2 Kulturkiste (Schössergasse 3). Dort erfahren wir von dem Projekt „Lebensspuren.Meine.Eure.Unsere“, in welchem die Lokalgeschichte Pirnas mit geflüchteten und zugewanderten Jugendlichen, eine Broschüre und eine Ausstellungstafel zur Familie Scooler erarbeitet wurden.

Weitere Informationen hier

Alternatives Kultur- und Bildungszentrum Sächsische Schweiz (AKuBiZ)

Wir sind ein antirassistischer Bildungsverein aus Pirna, der sich aktiv mit dem Themen Rassismus und Antisemitismus auseinandersetzt.