19.11. | Naturschutz ist Heimatschutz?! Rechte Tendenzen in der Ökologie und wie man* sie erkennt | Online

19:00 – 21:00 Uhr | Ort bei Anmeldung

Autor_innen: Augen auf e.V. und Demokratie – Stark gemacht (Facebook)

Naturschutz ist von Anfang an eines der Kernthemen von Rechtsradikalen. Rechte Gruppierungen und Akteur*innen bedienen sich ökologischer Themen, um ihre Forderungen in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.
Dabei werden manche Formulierungen harmlos verpackt und sollen die menschenverachtenden Absichten verdecken. Andere Formulierungen beinhalten Verschwörungstheorien und nationalistische Mythen.
Der Workshop soll für die rechtsradikale Agitation im Naturschutz sensibilisieren und eine Übersicht über die geschichtlichen und aktuellen Verknüpfungen von Naturschutz und Rechtsradikalismus geben.

Referent: Jakob Müschen
Dauer: 1,5 – 2 h

Die Veranstaltung findet online über „Big Blue Button“ statt. Bitte meldet euch dafür per facebookmessenger oder per Mail an, dann bekommt ihr den Veranstaltungslink zugesendet: franziska@augenauf.net

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Proektes „Demokratie – stark gemacht!“ statt. Das Programm „Demokratie – stark gemacht!“ wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.„Demokratie – stark gemacht!“ wird außerdem gefördert im Rahmen des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“

Weitere Informationen hier (Facebook)

Augen auf e.V.

Seit 2000er aktiv in der Oberlausitz, um Toleranz und Zivilcourage zu fördern.