22.+23.01.21 | 5 Jahre ‚Wir schaffen das‘ – Vor welchen Herausforderungen stehen Geflüchtete und Unterstützer*innen heute? | Online

22.01. 14:30 Uhr – 23.01. 20:30 Uhr | Ort bei Anmeldung

Autor_innen: Refugee Law Clinic Dresden

Die Refugee Law Clinic Dresden veranstaltet vom 22. Januar 2021 bis zum 23. Januar 2021 ein Online-Veranstaltungswochenende mit dem Titel „5 Jahre ‚Wir schaffen das‘ – Vor welchen Herausforderungen stehen Geflüchtete und Unterstützer*innen heute?“

Hierfür haben wir viele spannende Referent*innen eingeladen, die uns ihre Expertise zu einer breiten Auswahl an Themen zur Verfügung stellen werden. Unter anderem geht es in den Workshops, Vorträgen und Gesprächsrunden um die besonderen Probleme von LGBTI*-Geflüchteten im Asylverfahren, rassismuskritische Selbstreflexion von Beratenden, die mediale Berichterstattung über Flucht, die Auswirkungen der Klimakrise auf Migration und die aktuelle Situation von Geflüchteten an den EU-Außengrenzen. Außerdem freuen wir uns, den neuen Film „Wir sind jetzt hier“ von Ronja von Wurm-Seibel und Niklas Schenck zu zeigen, bei dem es um die Menschen geht, die 2015 in Deutschland angekommen sind, wie es Ihnen heute geht und welche Erfahrungen sie in den vergangenen 5 Jahren in Deutschland gemacht haben (Trailer: https://vimeo.com/470893215). 

Der genaue Ablaufplan mit allen Veranstaltungspunkten, den Referent*innen und Uhrzeiten folgt unten. Weitergehende Informationen zu den Themen und Referent*innen findet ihr auf unserer Facebook- und Instagram Seite (https://www.facebook.com/rlc.dresden ; https://www.instagram.com/rlc.dresden).

Den Zugangslink zu den Online-Veranstaltungen findet ihr ab ca. 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook und Instagram) und unserer Website (https://tu-dresden.de/gsw/der-bereich/profil/zentren/zfi/forschung-und-praxis/refugee-law-clinic/neuigkeiten). Um unerwünschte Zwischenfälle zu vermeiden, bitten wir euch, euren echten Namen beim Beitritt zur Online-Veranstaltung anzugeben. 

Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen und ihr könnt an so vielen Veranstaltungspunkten teilnehmen, wie ihr möchtet. Die Workshops richten sich vorrangig an beratend tätige Menschen, sind aber auch für Interessierte offen. Wenn ihr an den Workshops teilnehmen möchtet, meldet euch bitte unter rlc@tu-dresden.de an. Für alle anderen Veranstaltungspunkte müsst ihr euch nicht anmelden. 

Wir bemühen uns, die Vorträge und die Gesprächsrunde aufzuzeichnen und euch auch nachträglich zur Verfügung zu stellen, können dies jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht garantieren. 

Das Veranstaltungswochenende ist ein Kooperationsprojekt der Refugee Law Clinic Dresden, des Zentrums für Integrationsstudien der TU Dresden und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen. Mitgefördert durch den Studierendenrat der TU Dresden.

Weitere Informationen hier

Und hier (Facebook)

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!