27.03. | 30 Jahre LSVD – Empfang zum Gründungsjubiläum | Leipzig

17:00 die naTo, Karl-Liebknecht-Straße 46, 04275 Leipzig

Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) kann in diesem Jahr auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Als „Schwulenverband in der DDR“ wurde er 1990 im damaligen „Kulturhaus der Nationalen Front“, der heutige naTo, gegründet. Was liegt also näher, als das Jubiläum am Ort des Ursprungs zu würdigen. Dabei blicken u. a. Vertreter von Bundes- und Landesvorstand zurück und voraus: Auf zahlreiche Initiativen und Aktionen, mit denen der LSVD maßgeblich zu mehr Akzeptanz und Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben beigetragen hat. Und auf das, was weiterhin zu tun bleibt auf dem Weg zu gleichen Rechten, Vielfalt und Respekt. Bei der anschließenden Party darf natürlich auch gefeiert und getanzt werden.

Wann? 27. März 2020, 17:00 Uhr

Wo? die naTo Karl-Liebknecht-Straße 46 04275 Leipzig

Einlass und Empfang: 17 Uhr Beginn: 18 Uhr

Eintritt: frei (Gerne Spenden vor Ort)

Um Anmeldung wird gebeten unter: sachsen@lsvd.de

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung (facebook)

Lesben- und Schwulenverband Deutschland, Landesverband Sachsen e.V.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). Gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt – wir wollen, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität akzeptiert und anerkannt werden.