28.09. | Rap for Refugees – Dresden 2019 | Dresden

18:00 Beatpol, Altbriesnitz 2a, 01157 Dresden

Zum facebook-event

Am 28.09.2019 präsentieren wir von Rap For Refugees im Beatpol ein tolles Lineup mit KünstlerInnen, die mit Ihrer Musik für eine offene, vielfältige und tolerante Gesellschaft stehen: Chefket, John Known, Sir Mantis & Finna & Haszcara, Tice, Skilla199, Lia Sahin, Rapfugees, Camufingo und Le First werden ab 18:30 für uns auf der Bühne stehen.

Vorab geben wir den lokalen Künstlern Armin & Synthikat die Chance, sich bei der Open Stage zu präsentieren.

TICKETS

In Zusammenarbeit mit SPIKE Dresden bieten wir neben dem normalen Ticketverkauf auch SUPPORTER-TICKETS an – d. h. Ihr könnt mit eurem Kauf ganz einfach und direkt Menschen mit weniger finanziellen Mitteln den Konzertbesuch ermöglichen. Das komplette Kontingent wird durch die soziale Einrichtung direkt vor Ort verteilt. Dadurch können wir alle gemeinsam einen unvergesslichen Abend verbringen! 🙂

Hier geht’s zu den Tickets:
https://bit.ly/2NyN8CV

*Vom Gewinn werden 25 Prozent an SPIKE Dresden gespendet. Der Rest fließt in unsere Vereinskasse und wird für die Workshops mit den Jugendlichen aufgewendet.
(Alle Mitwirkenden des Vereins, sowie im Rahmen des Festivals, arbeiten ehrenamtlich und treten gagenfrei auf!)

*Eintritt ab 18 Jahren.

Dresden, wir freuen uns unfassbar auf Dich!

Veranstaltet von

Rap for Refugees e. V. ist eine integrativ interkulturelle Initiative für junge Menschen mit dem Ziel, die vielfältigen Ausdrucksformen des Hip Hop sinnstiftend einzusetzen. Wir bieten kostenlose Workshops (Rap, Beatbox, Graffiti, Gesang für Mädchen, Hip Hop Tanz) und organisieren regelmäßig Festivals, um jungen Menschen aus allen prekären Lebenssituationen eine Basis im sozialen Leben zu schaffen und ihnen die Gelegenheit zu bieten, ihre Erfahrungen und Geschichten künstlerisch zum Ausdruck zu bringen.

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!