Login
Benutzername
Passwort
 
Tolerantes Sachsen
 

Workshop "Willkommen in Deutschland?" Praktische Unterstützung bei neonazistischen/rassistischen Bedrohungen



Datum am / vom: 14.10.2017, 10:00 Uhr
Datum bis: 14.10.2017, 16:30 Uhr

Ein Workshopangebot für Engagierte in der Flüchtlingshilfe und in Willkommensinitiativen

 

Immer wieder werden Menschen, die sich für Flüchtlinge und eine offene Gesellschaft engagieren, durch Neonazis bedroht und angefeindet: Betroffene erhalten Drohbriefe, Fensterscheiben von Versammlungsräumen werden zerstört, Autoreifen aufgeschlitzt, Türen eingetreten und in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter regelrechte Hetzkampagnen mit Steckbriefen gestartet. Der Workshop „Willkommen in Deutschland? Praktische Unterstützung bei neonazistischen / rassistischen Bedrohungen“ richtet sich an ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierte in der (kirchlichen) Flüchtlingshilfe und an Engagierte aus Willkommensinitiativen – insbesondere in Sachsen. Ziel ist es, sich durch Erfahrungsaustausch und Impulse von Expert*innen mit niedrigschwelligen Strategien effektiver gegen neonazistische Bedrohungen und Kampagnen und Hassgewalt wehren zu können. Gleichzeitig bietet der Workshop eine gute Gelegenheit, sich zu vernetzen und dadurch gegenseitig zu unterstützen.

 

Weiter Informationen zum Inhalt der Veranstaltung können sie diesem Flyer entnehmen. Download als .PDF (ca. 513 KB)

 


Wann | 14.10.2017 – 10:00-16:30 Uhr



Wo | Diakonissenanstalt Dresden, Seniorenzentrum Schwanenhaus, Festsaal
(Erdgeschoss) // Holzhofgasse 8/10, 01099 Dresden



Anmeldung | Bitte melden Sie sich elektronisch unter folgendem Link an: http://bagkr.de
Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten erbitten wir bis spätestens 06. Oktober Ihre Anmeldung // Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.



Kontakt | Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus // Projektkoordinatorin der BAG K+R: Kristina Herbst //
Telefon: +49 30 283 95 -178 // eMail: post@bagkr.de

 

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.


|WORKSHOP: WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND?
Praktische Unterstützung bei neonazistischen/rassistischen Bedrohungen
̸ ̸ Ein Workshopangebot für Engagierte in der Flüchtlingshilfe und in Willkommensinitiativen
| veranstaltet von: Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus (BAG K+R), Bundesverband Mobile Beratung e.V., Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt e.V., Ausländerbeauftragter und kirchliche Regionalbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen






zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
18.08.2018
Demokratie in der Schule - Tagtägliche Praxis oder wünschenswerter Zustand?! [Landkreis Bautzen]
18.08.2018
Ostsicht-Festival [Leipzig, Stadt]
21.08.2018
Netzwerktreffen "Ist der Knüppel aus dem Sack… Gewalt verstehen, Konflikte begleiten" [Leipzig, Stadt]
22.08.2018
Fachtag: Sächsische Migrationsgesellschaft neu denken! [Dresden, Stadt]
25.08.2018
Bündnis gegen Rassismus | Demokratie gemeinsam gestalten [Dresden, Stadt]
25.08.2018
10 years and still there - Fest [Landkreis Zwickau]
31.08.2018
Antragsfrist "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz" [Land Sachsen]
01.09.2018
TolSax Konkret | Die Grenzen der Toleranz | Mittweida [Landkreis Mittelsachsen]
04.09.2018
Antragsfrist Kampagnenförderung Bewegungsstiftung [keine regionale Einschränkung]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten