Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Datenschutz  |  Spenden
Tolerantes Sachsen
 

Um den 09.11. | Gedenken an Novemberprogrome



Datum am / vom: 08.11.2018, 00:00 Uhr
Datum bis: 11.11.2018, 00:00 Uhr

@ Diverse Orte in Sachsen

Von zahlreichen Engagierten

 

Diesen Herbst jähren sich die nationalsozialistischen Novemberpogrome zum achtzigsten Mal. Auf dem Gebiet des heutigen Sachsen sahen sich damals als Juden verfolgte Menschen flächendeckend Demütigungen und Gewalt bis hin zu Mord, Festnahmen, Wohnungs- und Geschäftszerstörungen sowie Plünderungen ausgesetzt. Synagogen und Einrichtungen der jüdischen Gemeinden wurden in vielen Fällen zerstört. Die Zahl der noch lebenden Zeitzeugen, die noch von den Ereignissen berichten können, nimmt indes altersbedingt immer weiter ab.

Die Ausstellung BRUCH|STÜCKE gibt erstmals einen Überblick über die sächsischen Novemberpogrome auch in kleineren Orten. Auf der Grundlage umfangreicher Recherchen stellt sie Menschen in den Mittelpunkt, die Verfolgte, Täter oder Zuschauer waren. Sie ist gleichzeitig an drei Orten zu sehen: in Chemnitz bis 31.10., in Leipzig bis 31.12, in Dresden bis 30.11. Mehr Informationen

Bereits am 1. November stelle der HATiKVA e.V. in Dresden die neue Datenbank zur Erforschung der Novemberpogrome in Sachsen von 1938 vor. Das neue Recherchewerkzeug führt sukzessive die verfügbaren Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen zusammen, schafft also über die digitale Oberfläche eine Vereinigung der bislang in ihrer Reichweite meist lokal beschränkten und teils weltweit verstreuten autobiografischen sowie Forschungsliteratur. Die Präsentation schließt eine Einführung in den historischen Kontext ein. Mehr Informationen

Zahlreiche Veranstaltungen um den 9. November gedenken den Opfern der Shoah in ganz Sachsen. Eine Auswahl:

In Zwickau

Gedenken am Jüdischen Friedhof
Fr 15:00 · Jüdischer Friedhof, Schneppendorfer Straße, 08066 Zwickau

Gedenken am Georgenplatz
Fr 16:00 · Georgenplatz Zwickau

Putzen der "Stolpersteine"
Fr 16:45 Diverse Orte in Zwickau


In Leipzig

Netzwerktag "Es war einmal?"
Do 11:00 · Im Ariowitsch-Haus e.V. - Zentrum Jüdischer Kultur Leipzig

Gedenkdemonstration "Erinnern - Für eine offene Gesellschaft"
Do 18:30 ·Start: Ariowitsch-Haus e.V. - Zentrum Jüdischer Kultur Leipzig

09.11.2018 - Gedenkaktion "Mahnwache und Stolpersteine Putzen"
Fr 09:30 · Erich- Zeigner Haus e.V. Leipzig

Es begann mit Hass und Feuer und endete in Schmach und Trauer.
So 17:00 · Im Ariowitsch-Haus e.V. - Zentrum Jüdischer Kultur Leipzig

Gedenkgottesdienst
So 18:00 · In der Thomaskirche Leipzig


In Döbeln und Umgebung

Den Opfern ein würdevolles Gedenken
Fr 17:00 im TiB (Theater im Bürgerhaus), Döbeln

Leisnig - Mahnwache an den Stolpersteinen
Fr 18:00 Markt 1, 04703 Leisnig,


In Dresden

Remembering. Über die Shoah und das (Nicht)Vergessen) - ein Theatersstück
Sa, 3. Nov, 16:00 im Societaetstheater Dresden

Gedenkkonzert: Violinen der Hoffnung
Do 19:00 · im Kulturpalast Dresden

Gedenken die die Opfer des Holocaust anlässlich des 80. Jahrestages der Reichsprogromnacht
Fr 14:00, in der Neuen Synagoge Dresden

Weg der Erinnerung. Eine Fahrradtour auf den Spuren jüdischen Lebens und Leidens in Dresden
So 11:00 Start: Gedenktafel an der Kreuzkirche


In Görlitz

Stolperstein-Spaziergang in Görlitz
Sa 16:00, Start Salomonstraße 41, 02826 Görlitz

Diskussionrunde zu den Ereignissen in Görlitz 1938,
die Radikalisierung unserer Sprache und der Gesellschaft
Sa 18:30 Uhr, Görlitz


In Chemnitz

Gedenkveranstaltung der Stadt Chemnitz
Fr 12:00 an der Stele am Stephansplatz

Schabbatgottesdienst
Fr 18:00 in der Synagoge, Stollberger Straße 28 (mit Anmeldung bis 2.11.)

Auf den Spuren der Stolpersteine

Sa 11:00 Treffpunkt TIETZ (mit Anmeldung)

In Chemnitz droht das würdevolle Gedenken durch rassistische Aufmärsche überschattet zu werden. Dagegen regt sich in Chemnitz Protest:

Opfergedenken - Hass läuft nicht
Fr 15:00 Kundgebung - Solidarität statt Rassismus am Karl-Marx-Kopf
Fr 18:30 Licherwege Chemnitz








zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
08.09.2018
Mut statt Hetze, Reihe zur Stärkung der demokratischen Jugendarbeit [Landkreis Leipzig]
09.09.2018
Interkulturelle Wochen Zwickau [Landkreis Zwickau]
11.11.2018
Diskussionsreihe "Was zu tun ist. Demokratie geht jetzt erst los!" [Dresden, Stadt]
17.11.2018
Origami-Stammtisch [Landkreis Zwickau]
19.11.2018
Kurzsymposium: Sachsen-Monitor, Thüringen-Monitor und Sachsen-Anhalt-Monitor im Vergleich [Leipzig, Stadt]
24.11.2018
TolSax Konkret: Love Storm [Leipzig, Stadt]
27.11.2018
Weiterbildung: „Migrationsgesellschaftliche Öffnung – Institutionelle Veränderungen nachhaltig gestalten“ [Leipzig, Stadt]
27.11.2018
Netzwerktreffen für pädagogische Fachkräfte: „Schule und Rassismus. Diskriminierung begegnen – Betroffene stärken“ [Landkreis Zwickau]
29.11.2018
Fachtagung: Migration, Menschenrechte und Rassismus. Herausforderungen ethischer Bildung [Dresden, Stadt]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten