Login
Benutzername
Passwort
 
Tolerantes Sachsen
 
zurück

Amadeu Antonio Stiftung


Ansprechpartner:
Timo Reinfrank

Straße / Postfach:
Amadeu Antonio Stiftung
Linienstraße 139
10115 Berlin

Telefon:
030 - 240 886 11

Fax:
030 - 240 886 22

e-mail:
info@amadeu-antonio-stiftung.de

Internetadresse:
www.amadeu-antonio-stiftung.de



Die Amadeu Antonio Stiftung reagiert auf eine rechtsextreme Alltagskultur, die sich in den letzten Jahren vor allem in den neuen Bundesländern verankert hat. Das Ziel der Stiftung ist es, eine zivile Gesellschaft zu stärken, die dieser Entwicklung entgegentritt. Dafür werden Initiativen und Projekte unterstützt, die kontinuierlich gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus vorgehen, sich für demokratische Strukturen engagieren und für den Schutz von Minderheiten eintreten. Sie über eine finanzielle Unterstützung hinaus zu ermutigen, ihre Eigeninitiative vor Ort zu stärken und sie zu vernetzen, ist die wichtigste Aufgabe der Stiftung. Die Stiftung ist in Sachsen Projektpartner für Initiativen und Organisationen und arbeitet eng mit dem Netzwerk Tolerantes Sachsen zusammen.

Schwerpunkt der Amadeu Antonio Stiftung ist die fachliche und finanzielle Unterstützung einer Vielzahl von lokalen Initiativen und Projekten in den Bereichen Jugend und Schule, Opferschutz und -hilfe, alternative Jugendkultur und kommunale Netzwerke, die demokratisches Handeln stärken und die Zusammenarbeit öffentlicher und privater Partner suchen.

Der Namensgeber der Stiftung, Amadeu Antonio Kiowa, wurde 1990 in einer brandenburgischen Kleinstadt von rechtsextremen Jugendlichen zu Tode geprügelt. Er war eines der ersten Todesopfer rassistischer Gewalt nach dem Fall der Mauer. Die gemeinnützige Stiftung steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des deutschen Bundestages, Wolfgang Thierse. Vorsitzende des Vorstandes ist Anetta Kahane. Die Stiftung arbeitet mit in der AG Netzwerke gegen Rechtsextremismus.




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
31.07.2018
Antragsfrist "Integrative Maßnahmen", Teil 1 [Land Sachsen]
05.08.2018
Bewerbungsfrist Engagement-Preis für demokratische Kultur 2018 [Land Sachsen]
18.08.2018
Demokratie in der Schule - Tagtägliche Praxis oder wünschenswerter Zustand?! [Landkreis Bautzen]
18.08.2018
Ostsicht-Festival [Leipzig, Stadt]
22.08.2018
Fachtag: Sächsische Migrationsgesellschaft neu denken! [Dresden, Stadt]
25.08.2018
Bündnis gegen Rassismus | Demokratie gemeinsam gestalten [Dresden, Stadt]
25.08.2018
10 years and still there - Fest [Landkreis Zwickau]
31.08.2018
Antragsfrist "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz" [Land Sachsen]
01.09.2018
TolSax Konkret | Die Grenzen der Toleranz | Mittweida [Landkreis Mittelsachsen]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten