Neues Modellprojekt „Demokratie GANZtags“ startet

Zum Schuljahr 2020/21 startet unser neues Projekt!

Hier finden Sie unsere Broschüre mit allen Details

Seit März 2020 arbeitet unser Team am im Rahmen von „Demokratie leben!“ und „Weltoffenes Sachsen“ geförderten Projekt Demokratie GANZtags.

Mit den im Rahmen des Projekts geschaffenen Ganztagsangeboten (GTA) wollen wir unseren Platz in der demokratischen Bildung an sächsischen Schulen ausbauen.
Dafür werden in der fünfjährigen Projektlaufzeit kontinuierlich neue und vielfältige GTA erarbeitet und durchgeführt, in denen Schüler:innen an demokratisches Handeln in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen herangeführt werden.

Unsere Ganztagsangebote zeichnet aus:

  • Praktisch-kreative Einführung in jugendrelevante Themen
  • Erarbeitung der Module und Methoden durch sozialwissenschaftliches Fachpersonal
  • Heranführung an demokratisches Handeln vor Ort
  • Beteiligung der Teilnehmenden an allen Entscheidungsprozessen innerhalb des GTA
  • Methodisch-didaktische Vermittlung von Kenntnissen zur Verwendung mobiler Endgeräte
  • Verwendung aktueller digitaler Medien
  • Vermittlung von Online-Recherchetechniken
  • Unterstützung bei der Umsetzung eigener Ideen
  • Aufzeigen lokaler Handlungsoptionen für globale Probleme
  • Spielerische Heranführung an konfliktbehaftete Themen
  • Schulung von Kommunikationsfähigkeiten
  • Begleitende Evaluation in regelmäßigen Abständen

Die GTA sind modular aufgebaut, jede Einheit beträgt 60 – 90 Minuten.
Üblicherweise sind die Angebote für einen wöchentlichen Turnus ausgerichtet, durch den modularen Aufbau lassen sie sich aber auch auf die Bedürfnisse Ihrer Schule anpassen.

Demokratie ganztags bedeutet nicht nur, dass demokratisches Denken selbstverständlich rund um die Uhr, also ganztags, zur Geltung kommen sollte, sondern auch, dass in einer Schule, in der Kinder und Jugendliche immer mehr Zeit ihres Tages verbringen, Demokratie ein unumgänglicher Faktor des Zusammenlebens und -lernens ist und sein muss.


Wir möchten mit unserem Modellprojekt Kinder und Jugendliche dazu ermutigen und befähigen, ihre Um- und Mitwelt aktiv zu gestalten. Demokratie soll statt eines bloßen Gesprächsthema im Unterricht erlebbar werden – und das in der Schule nach der Schule.


Das Projekt setzt dabei räumlich bewusst an dem Ort an, an dem alle Kinder und Jugendliche, ungeachtet ihres sozialen Umfeldes oder ihres Bildungsstandes, zusammenkommen. Der Vorteil ist dabei, dass auch junge Menschen erreicht werden, die vielleicht bisher noch nicht selbst auf die Idee gekommen sind, sich zu engagieren. Nichtsdestotrotz reproduzieren wir keine schulischen (Pflicht-)Inhalte, sondern setzen auf innovative und partizipative Kon-zepte, in der junge Menschen anderen in einer peer-to-peer-Methode, Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten weitergeben. Unser Ansatzpunkt ist dabei das freiwillige Ganztagsangebot (GTA), welches immer mehr Schulen in ihren Angebotskanon aufnehmen. Wir möchten einen Pool an Teamer*innen schaffen, die in der Lage sind, in Schulen in ganz Sachsen qualitativ hochwertige Angebote anzuleiten, die es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, sich unter vielen Gesichtspunkten aktiv einzubringen.

Unser Plan ist es, im Schuljahr 2020/21 die ersten Ganztagsangebote in Dresdener Schulen zu verwirklichen. Wir halten euch dafür hier und auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden. Wenn du jetzt schon weißt, dass du Lust hast eine*r unserer Ganztags-Teamer*innen zu werden oder unbedingt ein Ganztagsangebot aus dem Bereich Umwelt, Flucht & Migration und/oder Medienkompetenz an deiner Schule verwirklichen möchtest, schreibe uns gerne eine E-Mail!

Kontakt

Jugendverein
„Roter Baum“ e.V.

Bereich
Politische Bildung
Projekt „Demokratie GANZtags“

Großenhainer Str. 93
01127 Dresden

Ansprechpartner*innen:
Monique Schneider
Juliane Leuckfeld
Lutz Richter

fon: 0351 / 858 27 20

schule@roter-baum.de

Links

Roter Baum e.V.

Der Rote Baum e.V. aus Dresden ist als gemeinnütziger Jugendverein u.a. im Bereich politische Bildung, Jugendbeteiligung und Demokratieförderung aktiv. Mit Workshops und Projekttagen über die U18-Wahlen bis zu Modellprojekten für junge Menschen.