05.-09.08. | #wtf2020?! Herrschaftskritisches Sommercamp | Online

Das Programm des herrschaftskritischen Sommercamps dreht sich rund um #WTF2020?!-Momente: gemeinsam mit tollen Referent*innen bieten die Naturfreundejugend Berlin und Naturfreundejugend Leipzig 12 interaktive Workshops an. Es gibt inhaltliche Schwerpunkttage zu den Themen Sexismus, Ökonomische Verhältnisse, Rassismus und solidarischer Aktivismus. Auch Corona wird natürlich immer wieder eine Rolle spielen: Wer übernimmt aktuell die Sorge-Arbeit? Wer zahlt für die Krise? Wie verschärft Corona rassistische Zustände? Und vor allem: Wie können wir trotz Pandemie miteinander aktiv sein, ohne Leute auszuschließen?

Weiterlesen

20.08. | »Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus | Online

Bei der Online-Veranstaltung von LOVE-Storm und dem August Bebel Institut sollen die Strategien rechter Akteur*innen in Bezug auf „Schuldige“ der Corona-Pandemie und Gegenstrategien von Verantwortlichen in der Politik diskutiert werden. In einem zweiten Teil soll der Blick auf die Zivilgesellschaft und mögliche Handlungsstrategien gerichtet werden.

Weiterlesen

27.08. | Online: Warum ist die AfD in Ostdeutschland so stark?

Bei der Podiumdiskussion wird sich mit den Zugewinnen der AfD bei den Wahlen 2019 in Brandenburg, Sachsen und Thüringen beschäftigt. Fatma Kar vom Netzwerk Polylux e.V. und Gabi Engelhardt von Aufstehen gegen Rassismus Chemnitz werden Fragen beantworten und die historischen Wurzeln berücksichtigen.

Weiterlesen

ABGESAGT 08.+09.09. | Angezählt. Zur Attraktivität von gewaltaffinen Fankulturen und Kampfsportszenen | Käbschütztal bei Meißen

Das Seminar geht der Frage nach, wie in Jugendarbeits- und Jugendsozialarbeitskontexten mit jungen Menschen gearbeitet werden kann, die sich von entsprechenden Angeboten angesprochen fühlen oder auch präventiv erreicht werden sollen.

Weiterlesen

08.+09.09. | Workshop: Vernetzung und Empowerment für Frauen* of Color

SISTERS* – rassismuskritische Mädchen*arbeit in Sachsen und
LAG Mädchen* und junge Frauen* in Sachsen e.V. veranstalten einen Workshop mit dem Thema Empowerment für Frauen* of Colour. Daneben gibt es Input zu Rassismus und Intersektionalität. Zudem wird die Möglichkeit für Vernetzung und Austausch geschaffen.

Weiterlesen

ab 09.09 | Modulreihe „Raum der Vielfalt. Junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung professionell begleiten“

Die dreiteilige Modulreihe der AGJF Sachsen möchte zu einem fachlich verantwortungsvollen Umgang mit Differenz in der Migrationsgesellschaft befähigen und die Handlungskompetenz im Arbeitsfeld verstärken. Von Asylrecht über rassismuskritische Migrationspädagogik zu Diversity- und Traumakompetenz werden Grundlagen für die sozialpädagogische Arbeit im Kontext Flucht, Asyl und Migration vermittelt. Raum zum Austausch über Praxiserfahrungen und vielfältige Methoden ermöglichen Reflexion und Ableitungen für das eigene pädagogische Handeln.

Weiterlesen

12.+13.09. | Workshop für Eltern Schwarzer Kinder | Dresden

Tupoka Ogette und Stephen Lawson arbeiten mit einem praxisorientierten, interaktiven und wertschätzenden Ansatz, der zum Ziel hat, Menschen zu sensibilisieren und sie im Anschluss auch zu befähigen, handlungsorientiert und praxisnah eine rassismuskritische Perspektive sowohl in ihrem privaten als auch in ihrem Arbeitsumfeld, in ihrer Organisation, ihren Strukturen zu integrieren. In dem Workshop werden sie erste Impulse zu diesem Thema setzen.

Weiterlesen

17.09. | Fachaustausch „Diversität in Organisationen fördern: good practice und Stolpersteine” | Leipzig

Das Treffen dient dem professionellen Austausch zwischen Menschen, die – eigene oder andere – Institutionen bei ihrer Entwicklung hin zu mehr Diversität und stärkerer Berücksichtigung gesellschaftlicher Vielfalt begleiten. Ziel ist es, neue Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf rassismuskritische Öffnung und diversitätsorientierte Organisationsentwicklung zu entwickeln.

Weiterlesen

25.09.-05.12. | Vielfalt ohne Grenzen-Festival 2020: Von postmigrantischen Bewegungen bis Wahlrecht für alle | Leipzig & Online

Dieses Jahr findet das „Vielfalt ohne Grenzen“-Festival offline und online statt: Unter dem Titel SOKUJAM-Talks (Soziokulturelle-Jamsession-Talks) wird es eine Bühne für vier spannende Themen aus aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten geben.

Weiterlesen

25.09. | Rassismus in der Migrationsgesellschaft | Dresden

In der Veranstaltung „Rassismus in der Migrationsgesellschaft“ im Rahmen der „Interkulturellen Tage“ richtet der LAG Pokubi Sachsen e.V. den Blick auf Rassismus als komplexes System, das auf individueller, kultureller und struktureller Ebene der Gesellschaft wirksam ist und alle Menschen auf unterschiedliche Weise betrifft.

Weiterlesen

25.-27.09. | Phoenix-Empowerment Training | Leipzig

Gemeinsamer Ausgangspunkt für das Phoenix-Empowerment-Training ist die Erfahrung von Rassismus. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen: Wie können wir trotz der tagtäglichen Wirklichkeit und Erfahrung von Rassismus unsere eigenen persönlichen Ziele verfolgen? Wie können wir konstruktiv in dieser Gesellschaft leben? Und was können wir tun, um Rassismus zu verringern?

Weiterlesen

02.10. | Benefiz Festival Meißen tanzt gegen Rassismus/ Interkulturelles Festival 2020 | Meißen

Das Bunte Meißen lädt euch recht herzlich zum Festival „Meißen tanzt gegen Rassismus/Interkulturelles Festival“ am 02.10. in den Internationalen Garten Meißen ein. Die eingenommenen Eintrittsgelder und Spenden gehen an Mission Lifeline, EXIT Deutschland und JuClu 16 e.V.

Weiterlesen

07.10. | Fachtag Antimuslimischer Rassismus im Kontext Schule und Jugendarbeit | Online und Leipzig

Auf dem Fachtag Antimuslimischer Rassismusim Kontext Schule und Jungendarbeit. JUGENDLICHE VERSTEHEN, BEGLEITEN, EMPOWERN diskutieren Expert*innen diskriminierungssensibler Bildungsarbeit mit Pädagog*innen und Multiplikator*innen u.a. diese Fragen: Wie können in der täglichen Arbeit Mechanismen des antimuslimischen Rassismus erkannt und auf diese reagiert werden? Wie wirkt sich antimuslimischer Rassismus auf Betroffene aus? Welche Ansätze und Materialien gibt es zur Prävention von Muslimfeindlichkeit?

Weiterlesen

8.-09.10. | Fachtag SEHEN und SPRECHEN auf AUGENHÖHE | Dresden

Der Fachtag „SEHEN und SPRECHEN auf AUGENHÖHE“ von Weiterdenken. Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen ist ein Anfang, Herausforderungen zu benennen, Fragen zu beantworten, Wissen zu vermitteln um dem spezifischen Rassismus gegenüber Roma und Sinti zu begegnen. Eingeladen sind lokale und überregionale Expert*innen. Durch die Kooperation mit den Selbstvertretungen der Roma und Sinti ist fachliche, aber auch persönliche Expertise Teil des Fachtags.

Weiterlesen

09.10. | Erinnerung und Solidarität am Jahrestag des Anschlags in Halle (Saale) | Halle

Am Jahrestag des Anschlags auf die Synagoge und den Kiez Döner in Halle, bei dem Jana Lange und Kevin Schwarze getötet wurden, rufen Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und die Mobile Opferberatung bei Miteinander e.V. zum Gedenken, Erinnern und der Solidarität mit den Überlebenden und Betroffenen des Anschlags auf. Sie kündigen eine gemeinsame Ausstellung und Begegnungsmöglichkeiten auf dem Steintor-Campus an.

Weiterlesen