Login
Benutzername
Passwort
 
Tolerantes Sachsen
 
11.12.2017

TolSax Konkret 2017 | Nach den Rechten sehen

Sachsen ist in Bezug auf rechte Aktivitäten in vielerlei Hinsicht trauriger Spitzenreiter. Das betrifft die Zahlen der rechten Übergriffe, die Anzahl der rassistischen Demonstrationen und gut ausgebauter neonazistischer Vertriebsstrukturen. Zudem hatten, mit dem Nationalsozialistischen Untergrund, der Oldschool Society und der Gruppe Freital FTL 360, mindestens drei (mutmaßliche) rechtsterroristische Gruppen ihre Basis in Sachsen. In keinem anderen Bundesland scheinen organisierte neonazistische Strukturen eine solch flächendeckende Verankerung zu genießen.


Zivilgesellschaftliches Engagement gegen diese Aktivitäten und für eine offene, tolerante und demokratische Gesellschaft gestaltet sich in Sachsen vielerorts schwierig. Nicht zuletzt fehlt es an Unterstützung auf politischer Ebene – ob auf Grund mangelnder Information oder eines fehlenden Problembewusstseins.

 

TolSax Konkret | Nach den Rechten sehen


Grund genug für das Netzwerk Tolerantes Sachsen, in der TolSax Konkret-Veranstaltungsreihe 2017 mal “Nach den Rechten zu sehen”. Was treiben die Neonazis in den toten Winkeln der (medialen) Öffentlichkeit? Und welche staatlichen und zivilgesellschaftlichen Strategien gibt es, um diesen Umtrieben effektiv zu begegnen? Das haben wir mit engagierten Vertreter_innen der Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung 2017 in der Veranstaltungsreihe “Nach den Rechten sehen” diskutiert.

 

 

 

02.06. |Grenzbereiche | Plauen

02.06. | Grenzbereiche - Neonazistische Aktivitäten im Vogtland | Plauen

Am 2. Juni 2017 lud das Netzwerk Tolerantes Sachsen mit zahlreichen lokalen Kooperationspartnern in nach Plauen, um die länderübergreifenden neonazistischen Aktivitäten im Vogtland zu beleuchten. Autor_innen der AG Vogtlandvernetzung stellten ihre Analysen aus zwei Jahren intensiver Recherche der interessierten Öffentlichkeit vor. Zur Dokumentation

 

 

17.06. |Fachtag | Dresden

17.06. | Fachtag: Nach den Rechten sehen | Dresden


Am 17. Juni 2017 kamen auf dem Fachtag „Nach den Rechten sehen“ Engagierte aus ganz Sachsen zusammen, um gemeinsam eine Übersicht über rechte Akteure, Strukturen und Aktivitäten im Freistaat zu erarbeiten. Zur Dokumentation


 

 

27.10. | Ignorieren, Protestieren, Verbieten | Westsachsen

27.10. | Ignorieren, Protestieren, Verbieten - Was hilft gegen demokratiefeindliche Strukturen? | Westsachsen

Am 27. Oktober 2017 kamen im Rathaus Wurzen Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung, Polizei und Zivilgesellschaft zusammen, um den Umgang mit demokratiefeindlichen Strukturen zu diskutieren. Zur Dokumentation


 

 

 

Wir danken allen Referierenden für ihren fachlichen Input sowie allen Teilnehmenden für ihre aktive Beteiligung an den Diskussionen.

 

TOLSAX KONKRET 2017 | NACH DEN RECHTEN SEHEN

 

Eine Veranstaltungsreihe des Netzwerk Tolerantes Sachsen in Kooperation mit

Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen, dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.. und vielen lokalen Initiativen

 

 

 

 

 

 

Das Projekt wird gefördert von
der Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Aktionen für eine Offene Gesellschaft, von der Sebastian Cobler Stiftung für Bürgerrechte sowie vom sächsischen Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“.

 

 

 

 

 

KONTAKT

Für Kritik und Anregungen stehen wir sehr gerne jederzeit zur Verfügung.

Netzwerk Tolerantes Sachsen
Koordination
Annegret Ode

Domplatz 5
04808 Wurzen
Tel: 0178 / 544 58 07
E-Mail: koordination@tolerantes-sachsen.de
Internet: www.tolerantes-sachsen.de
Facebook: facebook.com/tolsax

 

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist ein Zusammenschluss von etwa 100 Organisationen und Vereinen der sächsischen Zivilgesellschaft, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen.

 




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
20.06.2018
Weltflüchtlingstag 2018 / World Refugee Day 2018 [Chemnitz, Stadt]
21.06.2018
Bewerbungsfrist "Aktionsfonds ViRaL" [Bundesrepublik Deutschland]
23.06.2018
Origami-Stammtisch [Landkreis Zwickau]
24.06.2018
Bunt sein - laut werden! Ein Workshop für junge Menschen of Colour und Migrant*innen mit Vincent Bababoutilabo [Dresden, Stadt]
25.06.2018
Seminar „Sichtbare Unsichtbarkeiten. Erlebnispädagogische Stadterkundungen zu Ein- und Ausgrenzungsdynamiken“ [Dresden, Stadt]
30.06.2018
Antragsfrist "Integrative Maßnahmen", Teil 2 [Land Sachsen]
31.07.2018
Antragsfrist "Integrative Maßnahmen", Teil 1 [Land Sachsen]
18.08.2018
Ostsicht-Festival [Leipzig, Stadt]
25.08.2018
10 years and still there - Fest [Landkreis Zwickau]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten