Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Datenschutz  |  Spenden
Tolerantes Sachsen
 
03.09.2018

RAA Sachsen Opferberatung | Chemnitz: eine erste Bilanz

Chemnitz: Mehr als 30 Angriffe in einer Woche im Zuge rechter Demonstrationen

Information der RAA Sachsen e.V. Opferberatung vom 03.09.2018


Mehrere tausend Rassist*innen, Rechte und Neonazis gingen in der letzten Woche in Chemnitz auf die Straße. Bei vier Demonstrationen von AfD, Pro Chemnitz und Pegida instrumentalisierten sie die Tötung eines Menschen um gegen Geflüchtete, Migrant*innen, Linke und Medien zu hetzen und Gewalt auszuüben.

 

„Wir erlebten diese Tage als sehr bedrückend. Neu sind sie jedoch allenfalls in der Intensität und Größe der Aufmärsche. Denn die Bilder reihen sich ein in Szenen aus Freital, Heidenau, Bautzen und Wurzen; Bilder von Jagdszenen auf Migrant*innen sowie Angriffe auf Journalist*innen und Gegendemonstrant*innen. Die Ereignisse zeigen, dass Rassismus virulent ist in der Gesellschaft und ein Anlass ausreicht um Tausende zu mobilisieren, die sich hinter Hitlergrüßen und „Deutschland den Deutschen“- Parolen versammeln“, so Andrea Hübler, Fachreferentin im RAA Sachsen e.V. und weiter: „Die dieser Tage ausgeübte Gewalt gegen Migrant*innen, Journalist*innen und Gegendemonstrant*innen ist erneut alarmierend und erfordert ein konsequentes Handeln des Rechtsstaates. Die Gefahr von rechter Gewalt muss ernstgenommen und entsprechend verfolgt werden. Die Betroffenen brauchen unsere Solidarität und Unterstützung.“

 

Unsere erste Bilanz rechtsmotivierter und rassistischer Angriffe der letzten acht Tage, Die Angriffe sind uns von Betroffenen und Zeug*Innen gemeldet oder mit Video- und Bildmaterial insbesondere über den Nachrichtendienst Twitter dokumentiert:

 

Insgesamt registrierten wir bis jetzt 23 Körperverletzungen und 11 Fälle von Nötigung/Bedrohung, welche sich gegen Migrant*innen, Journalist*innen und Gegendemonstrant*innen richteten.

 

Sonntag, 26. August:
6 rassistisch motivierte Angriffe [5 Körperverletzungen, 1 Nötigung]
Mindestens 5 Menschen wurden körperlich angegriffen, weil sie nicht weiß waren, eine Person massiv bedrängt, damit betroffen von einer Nötigung.

 

 

Montag, 27. August:
9 Angriffe auf politische Gegner*innen [6 Körperverletzungen, 3 Nötigungen]
Mindestens 6 Angriffe auf Gegendemonstrant*innen mit zum Teil mehreren Verletzten und mindestens 3 Nötigungen gegen Journalist*innen.

 

Zudem wurde laut Augenzeug*innen eine große Gruppe Gegendemonstrant*innen auf dem Weg zum Bahnhof zweimal attackiert. Zumindest bei der ersten Attacke soll es Verletzte gegeben haben. Über den Nachrichtendienst Twitter wurden zwei weitere Angriffe gemeldet, zu denen wir derzeit noch genauere Angaben recherchieren um diese zu erfassen.

 

 

Donnerstag, 30. August:
1 rassistisch motivierter Angriff [mind.1 Körperverletzung]
Eine Gruppe Migrant*innen wurde in der Nähe des Bahnhofes angegriffen und gejagt. Die Polizei stellte die Angreifer, nahm Personalien und Ermittlungen auf.

 

 

Samstag, 1. September:
17 Angriffe auf politische Gegner*innen, 1 rassistisch motivierter Angriff [11 Körperverletzungen, 7 Bedrohungen/Nötigungen]
Mindestens 15 Angriffe auf Journalist*innen und 2 Angriffe auf Gegendemonstrant*innen sowie ein rassistisch motivierter Angriff.

 

Es ist damit zu rechnen, dass wir in den nächsten Tagen von weiteren Angriffen erfahren werden, sich weitere Betroffene bei uns melden und diese vorläufigen Zahlen noch weiter steigen werden.

 

 

Unsere Anteilnahme gilt Daniel H.s Hinterbliebenen, unsere Solidarität den Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt.




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
11.11.2018
Diskussionsreihe "Was zu tun ist. Demokratie geht jetzt erst los!" [Dresden, Stadt]
12.01.2019
Workshopreihe GEW: Sicher Argumentieren gegen Rechts [Leipzig, Stadt]
18.01.2019
16. Landestreffen des Netzwerks Tolerantes Sachsen [Dresden, Stadt]
21.01.2019
Release Leipziger Zustände 2019 [Leipzig, Stadt]
23.01.2019
Podiumsdiskussion mit Constanze Kurz (CCC): Was zu tun ist - Für Bürger_innenrechte im digitalen Zeitalter [Dresden, Stadt]
26.01.2019
Seminar: „Social Media in der Öffentlichkeitsarbeit sinnvoll nutzen“ [Leipzig, Stadt]
26.01.2019
Origami-Stammtisch [Landkreis Zwickau]
29.01.2019
Vortrag und Diskussion "Wo wird die AfD gewählt – und was sagt uns das?" [Dresden, Stadt]
09.02.2019
Seminar: „Greenstream – Selbstverständlich live dabei“ [Chemnitz, Stadt]
15.02.2019
Workshop "Haltung Zeigen! Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen" [Dresden, Stadt]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten