Mitglied werden

Mitglied im Netzwerk Tolerantes Sachsen können alle nichtstaatlichen Initiativen, Einrichtungen, Vereine werden, die nach ihrem Selbstverständnis für eine demokratische Kultur und gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus eintreten.

Die Grundsätze und Werte des Netzwerkes sind im Selbstverständnis formuliert. Deren Anerkennung und Einhaltung sind Grundvoraussetzung für eine Mitgliedschaft.

Die Mitgliedschaft im Netzwerk ist kostenfrei.

Die Vorteile

Gut vernetzt sein

Mitglieder erhalten einen Zugang zum Vernetzungsportal „Tolerantes Sachsen“.

Auf dieser Onlineplattform könnt Ihr die Arbeit Eurer Initiative oder Einrichtung vorstellen, Termine und News veröffentlichen oder Hinweise zu finanzieller Förderung einstellen.

Das Portal bündelt Wissen und Kompetenzen und stellt sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. So können Synergieeffekte entstehen, die unser aller Engagement stärken und die Demokratiearbeit nachhaltig fördern.

Das jährlich stattfindenden Vernetzungstreffen bietet die Möglichkeit zum fachlichen Austausch der Mitglieder untereinander wie auch Diskussionen mit Vertreter_innen aus Politik und Wissenschaft.

Gut informiert sein

In unserem Newsletter für Mitglieder werdet Ihr regelmäßig über neue Entwicklungen in der Initiativenlandschaft Sachsens, Fördermöglichkeiten und themenspezifische Veranstaltungen informiert.

Gut vertreten sein

Der Sprecher_innenrat des Netzwerkes vertritt die Interessen der Mitglieder nach außen. Deren Wünsche und Anregungen werden in regelmäßigen Treffen des Rates an Entscheidungsträger aus Verwaltung und Politik herangetragen. Der Sprecher_innenrat wird einmal jährlich gewählt. Zur Wahl stellen können sich Vertreter_innen aller Mitgliederinitiativen.

Alle Mitglieder können ihre Aktivitäten in den Rahmen des Netzwerks stellen und dafür das Label des Netzwerks benutzen.

Jetzt Mitglied werden

Es ist ganz einfach, Mitglied im Netzwerk Tolerantes Sachsen zu werden. Schreibt einfach eine Mail an die Koordinierungsstelle.

Euch wird ein Antragformular zugesandt, in dem wir Euch um eine kurze Selbstdarstellung und eine Begründung der Motivation für die Mitgliedschaft bitten.

Der Sprecher_innenrat entscheidet über den Antrag, er arbeitet nach dem Veto-Prinzip. Ist innerhalb des Sprecher_innenrates kein Konsens über den Zugang einer Initiative oder Person zu erreichen, wird die Entscheidung dem nächsten Landestreffen vorgelegt.

Mit der Mitgliedschaft verpflichten Sie sich, die Grundsätzen des Netzwerkes (siehe Selbstverständnis) zu akzeptieren und zu achten.

Der Zugang zum Netzwerkportal kann gesperrt werden, wenn gegen die Grundsätze demokratischer Kultur verstoßen wird oder das Portal missbräuchlich für andere Ziele und Zwecke genutzt wird.

Euer Ansprechpartner

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero @ tolerantes-sachsen.de