Sprecher_innenrat

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen wird gegenüber Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung und Medien durch Sprecher_innen repräsentiert, die jährlich von den Mitgliedern gewählt werden. Die aktuellen Sprecher_innen wurde in einem Online-Wahlverfahren (Stichtag 30.11.2018) gewählt.


Diese Sprecher_innen vertreten das Netzwerk Tolerantes Sachsen 2019.

Engagierte Wissenschaft e.V. | Steven Hummel und Paul Zschocke

Courage – Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. (NDC Sachsen) | Nina Gbur und Elisabeth Fast

Treibhaus e.V. Döbeln | Sophie Spitzner und Stephan Conrad

Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V. | Sotiria Midelia und N.N.

Kulturbüro Sachsen e.V. | Michael Nattke und Solvejg Höppner

different people e.V. | Heiko Weigel und Eunike Zobel

Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. | Martina Glass und Siri Pahnke

Augen auf e.V.  | Sven Kaseler und Franziska Fehst

RAA Sachsen Opferberatung | Robert Kusche und Andrea Hübler


Aktualisierungen

06.05.2019: Die Sprecherin der Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. (NDC Sachsen), Nina Gbur, wird ab dem 6. Mai 2019 durch Elisabeth Fast vertreten.

01.06.2019: Franziska Pilz, Vertretung der Sprecherin Sotiria Midelia vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V., scheidet zum 1. Juni aus dem Sprecher_innenrat aus.

19.08.2019: Der Sprecher Steven Hummel von Engagierten Wissenschaft e.V. wird ab dem 19.08.2019 von Paul Zschocke vertreten.