09.09. | Ein Nachmittag der Utopien | Mittelherwigsdorf

An diesem Nachmittag möchte riesa.efau mit euch zusammenkommen, essen, reden, lachen. Gemeinsam mit Gästen aus der Region und Menschen aus anderen ländlichen Räumen in Deutschland, Polen und Tschechien Zukunft und Veränderung denken. Konkret für die Oberlausitz: Wie sehen Dörfer der Zukunft aus? Wie gestaltet sich Verantwortung, Beteiligung und Selbstwirksamkeit auf lokaler Ebene? Und an diesem Nachmittag Utopie leben und fragen: Welche Resonanz finden diese inspirierenden Beispiele in mir?

Weiterlesen

05.-10.09. | Mitgebracht. Politische Radreise. | Sachsen

Auf dieser politischen Radreise wollen wir Akteur*innen aus der Region und Menschen von außerhalb zusammenbringen. Denn, die Fragen, die sich die Lausitz stellt, sind übertragbar auf andere Regionen, auf andere ländliche Räume und auf die Frage, die wir uns alle stellen: Wie können wir Gesellschaft gemeinsam gut für alle gestalten? Der Nachmittag der Utopien am 09.09. ist öffentlich und auch für Gäste, die nicht an der Radtour teilnehmen können.

Weiterlesen

13.+14.11.20 | Symposium: Aufregung, Eklat, Toleranz. Wertedebatten über Kunst und Bildung |Online

Im Symposium möchte riesa efau. Kultur Forum Dresden die oftmals hoch emotional geführten Debatten im Kontext gesellschaftsbezogener Kunst und politischer Bildung diskutieren. Wie agiert man in heiklen Fällen, ohne ihre eigenen demokratischen Grundwerte in Frage zu stellen? riesa efau. lädt ein zum gemeinsamen Nachdenken, Austausch und natürlich auch zu konstruktiver Reibung.

Weiterlesen

28.08. – 02.09.20 | Mitgebracht. Politische Radreise Auf der Suche nach dem gemeinsamen guten Leben. Unterwegs in der Oberlausitz

Bei der politischen Radreise von riesa efau. Kultur Forum Dresden soll am Beispiel der Oberlausitz der Frage nachgegangen werden, wie das mit dem guten Leben funktioniert: Wie können wir Gesellschaft gemeinsam gut für alle gestalten?

Weiterlesen