TolSax Update | Newsletter Februar 2020

Zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und gegen Rassismus hat es nicht leicht in Sachsen. Das hat der Fall Treibhaus Döbeln in den letzten Wochen hinlänglich bewiesen. Warum wir diesen Fall als ein Beispiel für den autoritären Sog ansehen und was wir dagegen machen wollen, erfahrt Ihr im Februar-Newsletter des TolSax. Wie immer zusammen mit News aus der sächsischen Zivilgesellschaft, vielen Stellen und Fördertipps.

Weiterlesen

Neu im TolSax | ProzessWerkstatt und Bunte Gärten Leipzig e.V.

Kurz vor Weihnachten ist unser Netzwerk weiter gewachsen. Höchste Zeit, die beiden neuen Mitglieder vorzustellen:

Die ProzessWerkstatt aus Leipzig ist ein Beratungs- und Bildungskollektiv mit dem Schwerpunkt Konfliktbearbeitung und Kommunikation für Initiativen und NGOs.

Und die Bunten Gärten Leipzig bringen durch gemeinsames Gärtnern Alteingesessene und neu Angekommene zusammen.

Weiterlesen

28.02. | Projektkoordination „neue unentd_ckte narrative“ und „Offener Prozess“ | Chemnitz

Der ASA-FF e.V. sucht u.a. für die Projekte: „neue unentd_ckte narrative“ und „Offener Prozess“ eine Projektkoordination ab März 2020 bis Dezember 2024 (20h/Woche (50%, evtl. mehr) Vergütung nach TV-L (Ost) 9 (mit Weihnachtsgeld und Weiterbildungen), der Vertrag verlängert sich jährlich, abhängig von der jährlichen Bewilligung, Arbeitsort Chemnitz). Bewerbungsschluss: 28. Februar 2020

Weiterlesen

28.02. | Projektreferent:in für „neue unentd_ckte narrative 2025“ | Chemnitz

Der ASA-FF e.V. sucht ab Mitte März 2020 bis Dezember 2024 eine:n Projektreferent:in für „neue unentd_ckte narrative 2025“ (40/Woche (100% (Teilzeit ist nach Absprache möglich), Vergütung nach TV-L (Ost) 13 (mit Weihnachtsgeld, Weiterbildungen), der Vertrag verlängert sich jährlich, abhängig von der jährlichen Bewilligung) . Bewerbungsschluss: 28. Februar 2020

Weiterlesen

Treibaus Döbeln BREAKING NEWS

Der Kulturkonvent des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen hat heute unseren Antrag auf institutionelle Förderung bewilligt. Unsere fachliche Arbeit wurde einstimmig vom Kulturbeirat unterstützt und von den Konventsmitgliedern beschieden. Auch wenn uns die letzten Wochen Kraft und Nerven gekostet haben, ist das ein wichtiger Erfolg für unsere zivilgesellschaftliche Arbeit. Danke an alle Freundinnen und Unterstützerinnen, die sich für uns stark gemacht haben. Wir werden die kommenden Wochen dafür nutzen, den Prozess gemeinsam mit Team, Vorstand, Mitgliedern und Unterstützer*innen zu reflektieren und diskutieren. Eine ausführliche Stellungnahme veröffentlichen wir noch.

Weiterlesen

Unternehmen für Toleranz 2020

Zum 6. Mal schreibt ARBEIT UND LEBEN Sachsen den Titel „Unternehmen für Toleranz“ aus. Der Titel ist eine Auszeichnung für Unternehmen und Niederlassungen in Sachsen, die sich für Werte wie Vielfalt und Toleranz und gegen Diskriminierung einsetzen. Mit der Vergabe werden zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung unterstützt und gewürdigt. Der Preis steht als Symbol für die Anerkennung kultureller Vielfalt.

Weiterlesen

Broschüre „Start Up – Demokratischen Bildung für starke Kids“

Die Broschüre des Projekts „Start Up – Demokratischen Bildung für starke Kids“ vom Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit Chemnitz befasst sich mit Demokratiebildung in Chemnitz und gibt einen kleinen Überblick über gelungene Best-Practice-Beispiele der Demokratiebildung in Schulen und außerschulischen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit.

Weiterlesen

Stellungnahme des Treibhaus e.V. – Wer wir sind und was gerade los ist

Der Treibhaus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und soziokulturelles Zentrum. Mit unserer Arbeit treten wir für ein friedliches und gewaltfreies Miteinander ein, fördern und verwirklichen humane, soziale und demokratische Denk- und Verhaltensweisen, setzen uns gegen Diskriminierungen und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ein und haben soziale und politische Emanzipation zum Ziel. Das alles steht nun in Frage. Seit Anfang Dezember die institutionelle Förderung des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen für unseren Verein zurückgestellt wurde, hängen wir in der Schwebe…

Weiterlesen

Land in Sicht: Spenden, Mitglied werden oder mitmachen

Hast du angesichts der aktuellen politischen Entwicklung in Sachsen auch das Bedürfnis etwas zu tun? Weißt du nicht genau, wo und wie beginnen?

Wir als Förderverein „Land in Sicht e.V.“ stärken ländliche Initiativen, die sich für Toleranz und Weltoffenheit einsetzen. Hilf uns mit deiner Spende! Werde Fördermitglied oder mach aktiv bei uns mit!

Weiterlesen

Land in Sicht fördert Projekt im ländlichen Sachsen

„Land in Sicht“ unterstützt Projekte, Initiativen und Einrichtungen im ländlichen Raum und den kleineren Städten Sachsens finanziell, die durch kulturelle und soziale Arbeit für Weltoffenheit, humane, demokratische und soziale Denkweisen eintreten, für ein Miteinander ohne Diskriminierung, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Sexismus.

Weiterlesen