blickpunkt.rechts 2016

Autor_innen: FAIR (Fit gegen Antisemitismus, Intoleranz und Rassismus) des Treibhaus e.V.

Die Chronik „blickpunkt.rechts 2016“ des Projektes FAIR (Fit gegen Antisemitismus, Intoleranz und Rassismus) des Treibhaus e.V. dokumentiert rechte Aktivitäten in der Region Döbeln. Die Ausgabe 2016 steht Interessierten fortan zum Download zur Verfügung.

Die Zahl rechter Straftaten pendelte sich auch im Jahr 2016 auf einem erschreckend hohen Niveau ein. Die gemeinsame Chronik der Amadeu Antonio Stiftung und PRO ASYL dokumentiert für 2016 bundesweit 1963 Angriffe auf Asylsuchende und deren Unterkünfte (Stand: 03.02.2017). Dabei wurden 472 Asylsuchende durch beispielsweise Brandanschläge oder tätliche Übergriffe verletzt. Allein in Sachsen gab es 253 Angriffe mit 89 verletzten Personen.

Auch im Altkreis Döbeln war für das Jahr 2016 eine Vielzahl rechter Aktivitäten und Straftaten zu verzeichnen. Die Dokumentation „blickpunkt.rechts 2016“ beinhaltet neben einer zusammenfassenden Analyse rechter Strukturen und Ereignisse, welche an die Broschüre des Vorjahres anknüpft, auch eine chronologische Auflistung der Vorfälle.

Um die veröffentlichten Rechercheergebnisse zu vervollständigen sind wir ständig auf unabhängige Daten angewiesen. Solltet ihr Kenntnis von hier nicht erfassten Informationen, Anschlägen und Übergriffen haben, dann kontaktiert uns unter fair@treibhaus-doebeln.de.

Treibhaus e.V. Döbeln

Der Treibhaus e.V. Döbeln ist ein soziokulturelles Zentrum im Landkreis Mittelsachsen und bietet Projekte zu Integration, politischen Bildung, Jugendarbeit und viel Raum für Begegnung im Café Courage.