Einladung: Teilnahme am Bündnis für den Wahlkompass Antidiskriminierung

Autor_innen: NADIS_Netzwerk für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen

Im Vorfeld von Wahlen übersenden viele Antidiskriminierungsverbände ihre Forderungen in Form von Fragen, Wahlprüfsteine genannt, an die Parteien. Themen wie Gleichstellung, Teilhabe und Partizipation werden dadurch politisch nach Zielgruppen getrennt betrachtet. Antidiskriminierungspolitik wird so nicht in ihrer vollen Größe und Relevanz sichtbar. Das wollen wir ändern. Wir laden Sie ein, Teil des Bündnisses für den Wahlkompass Antidiskriminierung in Sachsen zu werden.

Basiswahlprüfsteine

Der Wahlkompass bündelt die Wahlprüfsteine der teilnehmenden Organisationen. Das erste Set bildet die gemeinsame Basis des Bündnisses. Es besteht aus zielgruppen- und merkmalsübergreifenden Wahlprüfsteinen, die für alle Organisationen von Interesse sind, wie eine flächendeckende Beratung und Unterstützung der von Diskriminierung Betroffenen oder eine diskriminierungssensible Schule – als Beispiel finden Sie im Anhang die Basiswahlprüfsteine aus Hessen vom vergangenen Jahr, diese werden für die sächsischen Landtagswahlen angepasst werden.

Option – Eigene Wahlprüfsteine einbringen

Das zweite Set bilden Wahlprüfsteine, die darüber hinaus spezifische Problemlagen einzelner Verbände oder Zielgruppen adressieren. Sie können also eigene Wahlprüfsteine in den Wahlkompass einbringen. Für diesen Fall erhalten Sie eine Anleitung, wie der Wahlprüfstein bzw. die Wahlprüfsteine erstellt werden können.

Bündnismitglied werden

Wir (der Antidiskriminierungsverband Deutschland und das Netzwerk für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen) wollen für die Landtagswahlen in Sachsen einen Wahlkompass Antidiskriminierung erstellen und veröffentlichen. Dafür suchen wir Bündnismitglieder, die Interesse haben gemeinsam mit uns, Wahlprüfsteine zur Antidiskriminierungspolitik in Sachsen auf den Weg zu bringen.

Wie kann sich ein Bündnismitglied einbringen?

Wenn Sie an einer aktiven Antidiskriminierungspolitik in Sachsen interessiert sind, können Sie Teil des Bündnisses werden – dafür reicht eine einfache Interessensbekundung. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie das wünschen, eigene Wahlprüfsteine einbringen, die nach einer inhaltlichen Prüfung, in das zweite Set der Wahlprüfsteine aufgenommen und gemeinsam mit den Basiswahlprüfsteinen an die Parteien verschickt werden. Das erste und zweite Set bilden dann die gemeinsamen Wahlprüfsteine des Bündnisses ab.

Wer kann Bündnismitglied werden?

Alle Initiativen, Netzwerke, Organisationen und Vereine die an einer aktiven Antidiskriminierungspolitik in Sachsen interessiert sind.

Zeitplan

Kontakt

NADIS_Netzwerk für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen Koordinationsstelle beim Antidiskriminierungsbüro Sachsen

Seeburgstraße 20

04103 Leipzig

Tel.: Tel: 0341 / 303 949 2

Email: koordination@antidiskriminierungskultur-in-sachsen.de

Web: www.antidiskriminierungskultur-in-sachsen.de

Ansprechpartnerin: Sotiria Midelia

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!