Querfeld Magazin #4 – Blick in die neue Ausgabe werfen!

Direkt zum Einblick in das Magazin

Autor_innen: Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Corona drohte viel unsichtbar zu machen – den Anschlag von Hanau im Februar, den Mord an George Floyd, die Situation in den Lagern in Deutschland, der Ausschluss Tausender aus dem Gesundheitssystem.

Unsichtbar ist all dies nicht geblieben. Das vierte Jahresmagazin des Sächsischen Flüchtlingsrats e.V. zeigt, wie dies gelungen ist, wie es gelingt, wo die Kämpfe kompromisslos bleiben müssen. Und trägt damit selber zu ihrer Sichtbarkeit bei.

Wer sichtbar bleiben wird, ist Abdillahi, ein Freund, auch von Mitarbeiter*innen des SFR. Anfang 2020 ist er in Dresden verstorben. „When an old man dies, a library is destroyed.“ pflegte er zu sagen. Das Querfeld 2020 widmet sich auf zehn Seiten in Text und Bild seiner eigenen Bibliothek.

SCHWARZE KUR

Deutschland Deutschland
ich muss Dir sagen mann
guck dich im Spiegel an
in deinem Apparat
regiert der Soziopath

und deine Leitkultur
die hat nen Herztumor
begrüß deine Schwarze Kur
hier meine Heiltinktur

Du kannst den Schmerz abbau’n
gibst Du Verständnis Raum
wo sich der Krebs hinfraß
mach‘ für Liebe Platz

Die vierte Ausgabe unseres Jahresmagazins kann ab sofort bestellt werden!

Kostenlose Bestellung der Printversion des Jahresmagazins über:

querfeld@sfrev.de

Die Versandkosten sind selbst zu tragen.
Über eine Spende würden wir uns freuen!

Druck und Gestaltung des Magazins wurden ermöglicht durch die Förderung folgender Stiftungen und Vereine:

Weitere Informationen hier

Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Der Sächsische Flüchtlingsrat e. V. engagiert sich seit 1991 für den Schutz geflüchteter Menschen und für menschenwürdige Unterbringungsbedingungen in Sachsen. Er ergreift Partei für die schutzwürdigen Interessen von Geflüchteten und sichert die öffentliche Kontrolle bei der Umsetzung des Asylverfahrens- sowie des Asylbewerberleistungsgesetzes in Sachsen. Weitere Aufgabenbereiche liegen in der Dokumentation und Veröffentlichung von Menschenrechtsverstößen in diesem Bereich.