Gemeinsame PM zur heutigen Abschiebung nach Georgien: HFK wird übergangen/Nachbarschaft aus Pirna setzt sich gegen Abschiebung ein/Tuberkulose-Patient sollte in den Flieger/Nachwuchsspieler von Dynamo Dresden betroffen

Gegen 12 Uhr fand erneut eine Sammelabschiebung von Leipzig/Halle in Richtung Tiflis statt. Trotz gemeinsamen Einsatzes von Änwält*innen, Unterstützer*innen, Härtefallkommission und Flüchtlingsrat, konnte diese nicht verhindert werden. Im Verlauf des Vormittags erreichten uns mehrere schockierende Fälle. So waren zwei bestens integrierte Familien aus Pirna und Radebeul betroffen und ein Mensch mit latenter Tuberkulose sollte in den Flieger.

Weiterlesen

02.07. | Demokratietagung „Politisch Handeln im autoritären Sog: UNGEHORSAM “ | Online

Auf unserer Demokratie-Tagung am 2. Juli 2021 wollen wir die Fragen diskutieren, wie viel Ungehorsam die Demokratie braucht, welches utopische Potential sich in Formen des Ungehorsams verbirgt und was Ungehorsam im autoritären Sog bedeutet.

Weiterlesen

PM: Watch the Lager – Rechtsgutachten erhöht Handlungsdruck auf Regierung – Hausordnungen in Lagern sind verfassungswidrig

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz haben das Antidiskriminierungbüro Sachsen e.V., der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. sowie der Leipziger Initiativkreis: Menschen.Würdig. ein Rechtsgutachten vorgestellt, welches sich mit den Hausordnungen in sächsischen Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete befasst. Ein solches zu beauftragen war angesichts zahlreicher Sanktionsmöglichkeiten, die die Hausordnung vorgibt, notwendig geworden. So können die Betreiber der Aufnahmeeinrichtungen regelmäßig die Zimmer der Bewohner*innen durchsuchen. Auch ist vorgesehen, bei Verstößen gegen die Hausordnung ein Hausverbot von bis zu vier Stunden zu erlassen.

Weiterlesen

Projekttagsthemen als Videomodul

Aufgrund von Schulschließungen und Wechselunterricht bleibt in Schulen in diesem Schuljahr wenig Raum für außerschulische Projekte. Um trotzdem interessierten Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen ein passendes Angebot machen zu können, gibt es zwei der Projekttagsthemen aus dem Bildungsprojekt „Grenzen überwinden“ des Ausländerrat Dresden e.V. nun als Videomodul.

Weiterlesen

Gemeinsame Pressemitteilung der Landesflüchtlingsräte und Pro Asyl: Afghanistan Abschiebung verschoben – Jetzt politische Konsequenzen ziehen!

PRO ASYL und die Landesflüchtlingsräte fordern: Die Bundesregierung und die Bundesländer müssen einen sofortigen und ausnahmslosen Abschiebestopp nach Afghanistan erlassen. Aus der prekären und völlig ungewissen Sicherheitslage sowie angesichts der desaströsen wirtschaftlichen Situation, die sich ebenfalls mit dem Truppenabzug weiter verschärfen wird, muss ein bundesweites Abschiebeverbot nach Afghanistan folgen, welches es bei der nächsten Innenministerkonferenz zu beschließen gilt.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter Mai 2021

Im TolSax Update Mai schauen wir noch einmal zurück auf die Aktivitäten am 1. Mai – und was generell so los ist in den Landkreisen. Wir starten den Monat also mit vielen Neuigkeiten aus der sächsischen Zivilgesellschaft: Eine Reihe neuer Podcasts, Bücher und Handreichungen unserer Mitglieder sind erschienen, die wir Euch unbedingt ans Herz legen wollen. Viel Freude beim Stöbern!

Weiterlesen

Unterstützt die Kampagne #HIKEFOR!

Wenn es um Angebote für Jugendliche geht, gleicht die sächsische Provinz vielerorts einer Brachlandschaft. Aber nicht nur die Bedürfnisse von Jugendlichen, sondern auch die von Geflüchteten werden oftmals schlichtweg ignoriert. Diejenigen Initiativen, die Jugendliche oder Geflüchtete in ihren Bedürfnissen, Zielen und Rechten unterstützen, müssen regelmäßig um ihre Finanzierung hinsichtlich der Vergabe staatlicher Fördergelder bangen und kämpfen, um ihre enorm wichtige Arbeit auch zukünftig fortsetzen zu können. Übergeordnetes Ziel der Kampagne #HIKEFOR soll es daher sein, Strukturen aufzubauen, um emanzipatorische Jugend- und Geflüchtetenarbeit unabhängig(er) von der – oftmals vagen – Vergabe staatlicher Fördergelder zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es unter anderem einer breiten Öffentlichkeit, die initiierenden Akteur*innen der emanzipatorischen Jugend- und Geflüchtetenarbeit nur mit eurer Hilfe erreichen können. Unterstützt die Kampagne mit einem Beitrag für ihren Blog und die Social Media-Kanäle! Einsendeschluss für die von euch erarbeiteten Beiträge: 21.05.2021.

Weiterlesen

So Nicht Bestellt – der kritische Podcast zum Thema Abschiebung

Zu seinem 69. Geburtstag wurden 69 Menschen nach Afghanistan abgeschoben. Das habe er „nicht so bestellt“ meinte Bundesinnenminister Horst Seehofer nach dem 04. Juli 2018. Diese unsägliche Aussage wird künftig titelgebend für den Podcast des Bon Courage e.V. sein, denn auch sie sagen: Wir haben das so nicht bestellt! Nicht die Abschiebungen, nicht die asylpolitischen Entwicklungen der letzten Jahre, die immer schärfer wurden und werden. Mit dem Podcast macht der Bon Courage e.V. auf den Verwaltungsvorgang der Abschiebung aufmerksam. Ein Vorgang, der die Frage nach dem „Gehen oder Bleiben?“ brutal beantwortet.

Weiterlesen

Neu im TolSax | AG Asylsuchende Sächsische Schweiz Osterzgebirge e.V.

Wir freuen uns riesig über ein neues Mitglied im TolSax! Der AG Asylsuchende Sächsische Schweiz Osterzgebirge e.V. setzt sich dafür ein, die Lebensbedingungen der Asylsuchenden im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zu verbessern und Vorurteile der Mehrheitsgesellschaft abzubauen. Das IBZ (Internationales Begegnungszentrum) in Pirna ist eines der vielen Projekte des Vereins. Herzlich willkommen im Netzwerk. Wir freuen uns auf den Austausch!

Weiterlesen

Leider ABGESAGT 08.+09.06. | Verlernen erwünscht – Rassismuskritisch im Kontext Flucht und Migration | Naunhof

Um in der Migrationsgesellschaft pädagogisch professionell handeln zu können, braucht es einer vertieften Auseinandersetzung mit Rassismus und seine vielfältigen Erscheinungsformen. Häufig bleibt Rassismus unerkannt und beeinflusst so auch ungewollt und unbemerkt das Handlungsfeld Sozialer Arbeit. Das Seminar eröffnet den Raum dafür, die eigene pädagogische Praxis zu reflektieren. Auf dieser Basis sollen das Handeln gegen Rassismus gestärkt und Perspektiven für eine pädagogische Praxis eröffnet werden.

Weiterlesen

14.06. | Corona: Soziale Kosten und soziale Folgen – Teil III: Junge Menschen mit Migrationserfahrung in Deutschland | Online

Die Pandemie als Katalysator längst zu beantwortender Fragen. Mit dieser Veranstaltung stellt die Evangelische Akademie Sachsen insbesondere das Handlungsfeld der Arbeit mit migrantischen oder geflüchteten jungen Menschen in den Mittelpunkt.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter April 2021

Zu Ostern und auch danach findet Ihr im TolSax-Newsletter April wieder viele interessante Veröffentlichungen sowie Fördertipps, Stellenangebote und weitere Anregungen. Besonders aufmerksam machen möchten wir auf die Online-Umfrage zu „Diskriminierungserfahrungen in Sachsen“, die das Sächsische Staatsministeriums der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung (SMJusDEG) in Auftrag gegeben hat. Nach den Feiertagen bieten wir speziell für unsere Mitglieder einige Austauschrunden an. Aber auch sonst gibt es im April einige spannende Veranstaltungen, aufgrund der Pandemie weiterhin vor allem in digitaler Form. Viel Freude bei der Lektüre!

Weiterlesen

24.03.21 | Europa am Abend: Das EU-Asylpaket – Stimmen aus dem Europäischen Parlament | Online

Nachdem die Europäische Kommission im September 2020 den lang erwarteten Entwurf eines neuen Migrations- und Asylpakets vorlegte, erntete der Vorstoß viel Kritik Für die Diskussion hat EUROPE DIRECT – Informationszentrum Dresden mit Lena Düpont, Cornelia Ernst und Birgit Sippel drei Vertreterinnen des LIBE-Ausschusses im Europäischen Parlament eingeladen. Der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (englisch: Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs, kurz LIBE) beschäftigt sich mit dem Schutz der Bürgerrechte, Menschenrechte und Grundrechte in der Europäischen Union.

Weiterlesen

19.03.21 | Nein, das sehe ich anders! Von toxischen Narrativen in der Migrationsdebatte und wie wir ihnen begegnen können | Online

Für alle, die Geflüchtete unterstützen, ist Grundlagenwissen zu Flucht und Asyl sehr hilfreich.
Der Kulturbüro Sachsen e.V. informiert über Fluchtgründe, aktuelle Fluchtbewegungen weltweit, Grundlagen zum Asylverfahren in Deutschland sowie Teilhabemöglichkeiten Asylsuchender. Dabei werden gängige Falschannahmen in den Blick genommen und belastbare Fakten vermittelt. Anmeldeschluss: 08.03.2021.

Weiterlesen

Berater*in der Refugee Law Clinic werden!

Das Sommersemester steht vor der Tür und die Refugee Law Clinic Leipzig startet mit einem neuen Ausbildungsdurchgang in der Rechtsberatungsausbildung! Die öffentliche Vorlesung „Asyl- und Aufenthaltsrecht“ und das praxisorientierte Tutorium vermitteln alle wichtigen Grundlagen im Asyl- und Aufenthaltsrecht und bieten sich an für einen Einstieg in die Thematik. Wer für die RLCL oder eine andere Leipziger Initiative als Berater*in tätig werden will, kann diese Kenntnisse im Wintersemester vertiefen und im Anschluss hospitieren, um die Ausbildung abzuschließen.

Weiterlesen

17.03.21 | Grundlagen Migration, Flucht, Asyl – global und regional | online

Für alle, die Geflüchtete unterstützen, ist Grundlagenwissen zu Flucht und Asyl sehr hilfreich.
Der Kulturbüro Sachsen e.V. informiert über Fluchtgründe, aktuelle Fluchtbewegungen weltweit, Grundlagen zum Asylverfahren in Deutschland sowie Teilhabemöglichkeiten Asylsuchender. Dabei werden gängige Falschannahmen in den Blick genommen und belastbare Fakten vermittelt. Anmeldeschluss: 08.03.2021.

Weiterlesen

12.03.21 | [mehrsprachig] Meeting zu Camps, Rassismus, Autoritäten | Online

„Duldung, „Ausländerbehörde“, „Rassismus“, „Lager“ – Das nervt! Du bist wütend? Da hast recht damit! Sprich darüber! Lass deine Wut raus! Stelle Forderungen! Wir laden dich dazu ein zu einem Online-Treffen am 12.03.2021 – 17:00-20:00 Uhr. Die Leute müssen uns zuhören. *** „Duldung,“ immigration authorities „,“ racism „,“ camp „- that sucks! You are angry? You are right about that! Talk about it! Let your anger out! Make demands! We invite you to an online meeting on March 12th, 2021 – 5:00 p.m. -8:00 p.m. People have to listen to us.

Weiterlesen

[mehrsprachig] Studienangebot für Menschen mit Fluchtgeschichte im Bereich Bildende Kunst und Grafik-Design der HGB Leipzig

Seit 2016 bietet die Hochschule für Grafik und Buchkunst / Academy of Fine Arts Leipzig (HGB) mit der Akademie für transkulturellen Austausch (AtA) das bundesweit erste Studienangebot für Menschen mit Fluchtgeschichte im Bereich Bildende Kunst und Grafik-Design an, bei dem die Teilnehmer*innen regulär immatrikuliert sind. Das Programmstudium der AtA umfasst vier Semester (zwei Jahre) und bietet Menschen mit Fluchtgeschichte die Möglichkeit, sich auf ein reguläres Studium in einem der vier Diplomstudiengänge an der HGB Leipzig vorzubereiten (Buchkunst/Grafikdesign, Fotografie, Malerei/Grafik, Medienkunst). Die im Programm erbrachten Studienleistungen können auf ein späteres Studium an der HGB Leipzig angerechnet werden.

Weiterlesen