einheitspreis 2020

Zu 30 Jahren Deutsche Einheit startet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb den beliebten einheitspreis in einem neuen, digitalen Format. Noch bis zum 15. Juli 2020 können sich Privatpersonen ab 16 Jahren sowie Vereine, Initiativen, Gemeinwohl orientierte Unternehmen und andere gemeinnützig ausgerichteten Aktionen auf den einheitspreis 2020 bewerben. Zu gewinnen gibt es bis zu 5.000 Euro und die Teilnahme an einem exklusiven Online-Seminar zum Thema Fundraising!

Weiterlesen

17.07. | Projektmitarbeiter*in „Fachlich-inhaltliche Programmbegleitung der Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ | Dresden

Der Sächsische Flüchtlingsrat e. V. sucht ein*e Projektmitarbeiter*in „Fachlich-inhaltliche Programmbegleitung der Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ (TVöD VKA 2020, 33h/Woche, befristet bis 31. März 2022, gebunden an Projektförderung, Dienstort: Dresden). Bewerbungsfrist: 17. Juli.

Weiterlesen

„Heute wieder“ – Tag gegen antimuslimischen Rassismus – Muslimische Perspektiven

Zum diesjährigen Tag des antimuslimischen Rassismus hat das ZEOK e.V. einen Videobeitrag erstellt, durch den Stimmen Gehör finden sollen, die die alltäglichen Rassismuserfahrungen vieler Menschen in Deutschland aufzeigen. Der Film macht deutlich, wie sehr unsere Gesellschaft auf gemeinsame Verständigung und Dialog angewiesen ist.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter Juli 2020

Rassismus ist allgegenwärtig. Rassismus wird offen artikuliert: Ob gewalttätige rassistische Angriffe, ein rassistischer Diskurs, rassistische Praktiken in Institutionen oder Beleidigungen und Diskriminierung im Alltag. Im letzten Monat haben aber auch viele Menschen auf der Straße gezeigt, dass sie sich mit den von Rassismus Betroffenen solidarisch zeigen. Es ist ein Anfang. Vielleicht der Anfang einer neuen antirassistischen Bewegung. Und die braucht es!

Einige Tipps dafür haben wir Euch in unserem TolSax-Update Juli zusammengefasst.

Weiterlesen

07.07. | Online: Wenn Bürgermeister Migrationspolitik machen. Städte und Städtenetzwerke als Akteure in der Migrationspolitik

Das MIDEM veranstaltet einen Online-Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen der Lecture Series „Konfliktfelder von Migration und Demokratie“. Prof. Dr. Petra Bendel referiert zum Thema „Wenn Bürgermeister Migrationspolitik machen. Städte und Städtenetzwerke als Akteure in der Migrationspolitik“.

Weiterlesen

07.07. | Web-Seminar: Was bedeutet eigentlich #LeaveNoOneBehind

In seinem Web-Seminar beschäftigt sich das Kulturbüro Sachsen e.V. mit der Parole #LeaveNoOneBehind (“Niemanden zurücklassen”), die zu DER Protestlosung mit Blick auf die Belange von Geflüchteten in Europa geworden ist. Was ist eigentlich mit #LeaveNoOneBehind gemeint und was kann die Parole für uns selbst und unser Engagement bedeuten?

Weiterlesen

18.07. | Vergangen, unbeachtet, trotzdem da: Spurensuche Sächsische Schweiz | Sächsische Schweiz

Die Wanderung von djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen e.V. und Educat Kollektiv – education from below führt durch eine der schönsten Landschaften Deutschlands und zugleich an Orte, denen man ihre grausame nationalsozialistische Vergangenheit nicht ansieht.

Weiterlesen

Ab 02.09.2020 | Theaterproben „Wir waschen/reichen unsere Hände“| Plauen

Der colorido e.V. lädt Menschen, die eigene Fluchterfahrungen mitbringen sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich begegnen und austauschen und sich mit den Themen Flucht und Vertreibung aktiv und menschlich auseinandersetzen wollen, zur wöchentlichen Theaterproben für das Stück „Wir waschen/reichen unsere Hände“.

Weiterlesen

ab 09.09 | Modulreihe „Raum der Vielfalt. Junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung professionell begleiten“

Die dreiteilige Modulreihe der AGJF Sachsen möchte zu einem fachlich verantwortungsvollen Umgang mit Differenz in der Migrationsgesellschaft befähigen und die Handlungskompetenz im Arbeitsfeld verstärken. Von Asylrecht über rassismuskritische Migrationspädagogik zu Diversity- und Traumakompetenz werden Grundlagen für die sozialpädagogische Arbeit im Kontext Flucht, Asyl und Migration vermittelt. Raum zum Austausch über Praxiserfahrungen und vielfältige Methoden ermöglichen Reflexion und Ableitungen für das eigene pädagogische Handeln.

Weiterlesen

20.06.20 | Weltflüchtlingstag 2020 #LeaveNoOneBehind | Chemnitz

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni rufen Agiua Chemnitz und der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. zu einer solidarischen Aktion für Geflüchtete auf dem Neumarkt auf. Daneben gibt es die Möglichkeit, eine Petition an den Stadtrat zu unterzeichnen und an eine NGO zu spenden, die in Griechenland aktiv wird, wo die EU-Staaten ihre Hilfe verweigern.

Weiterlesen

Connecting throughout the world – gegen Rassismus

»Connecting throughout the World« ist eine Serie von Online-Konferenzen von Weiterdenken, dem sächsischen Teil im Verbund der Heinrich-Böll-Stiftungen. In jeder Folge wird mit Menschen in verschiedenen Ländern über die allgemeine Situation von Roma und wie sie sich durch die Covid-19- Pandemie verändert hat gesprochen.

Weiterlesen

Jetzt Petition unterstützen: Keine Abschiebungen nach Syrien!

Auf der Innenministerkonferenz wird in Kürze über Abschiebungen nach Syrien entschieden. Adopt A Revolution ist der Meinung, Syrien unter Assad ist und bleibt ein Folterstaat – Syrien ist nicht sicher! Der syrische Menschenrechtsanwalt Anwar al Bunni wendet sich daher mit einer Petition an die Innenminister: »Verlängern Sie den Abschiebungsstopp nach Syrien!« Unterstützen Sie die Petition mit Ihrer Unterschrift!

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter Juni 2020

Die normale Projektarbeit kommt allmählich wieder in Gang, Planungsunsicherheiten und finanzielle Belastungen bleiben aber weiterhin bestehen. Der Bedarf an Vernetzung ist gerade in diesen Zeiten der Verunsicherung und des Abstandsgebotes groß. Dazu wie immer viele Anregungen im Juni-Newsletter des TolSax.

Weiterlesen

„Befremdlich und notdürftig“ – keine unabhängige Sozialarbeit im Landkreis Leipzig

Als „befremdlich und notdürftig“ kritisiert der Runde Tisch Migration im Landkreis Leipzig die Argumentation der dortigen Verwaltung. Die Flüchtlingssozialarbeit soll ab 2021 allein durch das Ausländeramt durchgeführt werden. Der Runde Tisch Migration fordert eine Rücknahme dieser Entscheidung.

Weiterlesen

Jetzt Petition unterstützen: Die Unversehrtheit des Lebens muss für alle gelten. Sächsische Lager jetzt schließen!

Die Petition initiiert vom Sächsischen Flüchtlingsrat fordert in Zeiten von Corona die Verteilung aller Geflüchteter aus Sammelunterkünften in dezentrale Wohnungen – oder vorübergehend in leerstehende Hotels und Hostels: „Wir fordern das Innenministerium auf, das Leben aller in Sachsen lebender Menschen, zu schützen.“ Ihr könnt die Petition mit euer Stimme unterstützen.

Weiterlesen

22.04.20 | Queers4Evacuation – Online-Aktion

Die Zustände in den Geflüchtetenlagern an der europäischen Außengrenze und in den europäischen Staaten sind unerträglich. Trans*inter*enby*action, Rosa Linde, Queer.Bier und Bubble Bar wollen dabei nicht länger untätig zusehen und fordern bei der Online-Demo ab 19:00: Gesundheit für alle! Geflüchtetenlager evakuieren! Auf Lesbos und überall!

Weiterlesen