Akademie für lokale Demokratie e.V.

Die Akademie für lokale Demokratie (ALD) setzt sich im In- und Ausland für die Förderung der lokalen Demokratie ein. Als gemeinnütziger Verein entwickeln wir hierfür eigene Projekte und führen diese mit Partnern durch. Ferner stellt die ALD ihre Erfahrungen und ihr Wissen anderen Organisationen und Kommunen zur Verfügung. Der Zweck der ALD wird u.a. verwirklicht durch:

  • eine intensive Aufklärungs- und Bildungsarbeit (z.B. Seminare und Exkursionen),
  • anwendungsorientierte Forschungsleistungen (z.B. Befragungen und Publikationen) sowie
  • die Begleitung und Durchführung innovativer Projekte (z.B. Moderationen und Evaluationen).

Die ALD arbeitet primär auf der lokalen Ebene, beschäftigt sich aber auch mit regionalen Herausforderungen. Zu unserem inhaltlichen Kern gehören die Themen Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement, kommunale Selbst- verwaltung, nachhaltige Regional- und Kommunalentwicklung, Migration und Integration sowie Entwicklungszusammenarbeit.

Wichtig ist uns bei allen Projekten und Aufträgen die Förderung eines kooperativen Miteinanders. Dies spiegelt sich einerseits in der Nutzung kooperativer Methoden der Prozessgestaltung wider, andererseits aber auch in dem allgemeinen Ziel, dass das Zusammenleben in der Kommune idealerweise gemeinsam durch Politik, Verwaltung und Einwohner gestaltet werden sollte.

Kontakt

Ansprechpartner:
Peter Patze

Straße / Postfach:
Akademie für lokale Demokratie e.V.
Peterssteinweg 10
04107 Leipzig

Telefon:
49 (0) 341 24994060

Fax:

e-mail:
kontakt@lokale-demokratie.de

Internetadresse:
www.lokale-demokratie.de

Akademie für lokale Demokratie e.V.

Die Akademie für lokale Demokratie (ALD) setzt sich im In- und Ausland für die Förderung der lokalen Demokratie ein. Die ALD arbeitet primär auf der lokalen Ebene, beschäftigt sich aber auch mit regionalen Herausforderungen. Zu unserem inhaltlichen Kern gehören die Themen Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement, kommunale Selbst- verwaltung, nachhaltige Regional- und Kommunalentwicklung, Migration und Integration sowie Entwicklungszusammenarbeit.