ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen wurde 1991 in gemeinsamer Trägerschaft des DGB mit seinen Einzelgewerkschaften und des Sächsischen Volkshochschulverbandes mit seinen Mitgliedern, den Volkshochschulen in Sachsen, als landesweit tätige Organisation der politischen und sozialen Jugend- und Erwachsenenbildung gegründet.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen befähigt mit seinen Bildungsangeboten Menschen, ihre Arbeits- und Lebensverhältnisse bewusster und kompetenter zu gestalten. Mit den Bildungsangeboten unterstützen wir sie, soziale, kulturelle und gesellschaftliche Diskriminierungen abzubauen und fördern die gesellschaftliche Teilhabe innerhalb und außerhalb des Berufs. Die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus und Diskriminierung ist ein fester Bestandteil der Bildungsarbeit.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. ist landesweit aktiv, ist aber auch gemeinsam mit anderen Landesverbänden von ARBEIT UND LEBEN an der Umsetzung bundesweiter und zum Teil auch internationaler Projekte beteiligt.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen hat eine Vielzahl von Projekten zur Demokratieförderung und zum Abbau von Vorurteilen und Diskriminierung umgesetzt. Beispiele dafür sind:

Das Projekt „Eine KiTa für alle!“ unterstützt Erzieherinnen und Erzieher mit Weiterbildungen sowie längerfristigen Prozessbegleitungen, um das Thema Interkulturalität und die Inklusion zugewanderter Familien in sächsischen KiTas zu verankern.

Mit dem Projekt „Integration durch politische Bildung“ hat ARBEIT UND LEBEN Sachsen Konzepte entwickelt und erprobt, mittels derer Geflüchtete wie auch neu Zugewanderte sowohl als Zielgruppe als auch als Kompetenzträger/-innen in die politische Bildungsarbeit eingebunden werden können.

Mit den Modellprojekten „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ in Dresden und Leipzig werden geflüchtete Menschen dabei unterstützt, ihren Weg in den (sozialversicherungspflichtigen) Arbeits- und Ausbildungsmarkt in Sachsen zu finden.

Seit dem Jahr 2012 verleiht ARBEIT UND LEBEN Sachsen den Titel „Unternehmen für Toleranz“, mit dem erfolgreiche unternehmerische Aktivitäten für Demokratie- und Toleranzförderung ausgezeichnet werden.

Kontakt

Ansprechpartner:
Frank Schott, Stefan Grande, Miro Jennerjahn

Straße / Postfach:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Löhrstraße 17
04105 Leipzig

Telefon:
0341 71005-0

Fax:
0341 71005-55

e-mail:
info@arbeitundleben.eu

Internetadresse:
www.arbeitundleben.eu

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.

Staatlich anerkannte Einrichtung der politischen und sozialen Jugend- und Erwachsenenbildung mit Standorten in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Eilenburg und Pirna.