Über 100 Organisationen fordern Staatsregierung zu weitsichtiger Finanzpolitik auf

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen über die zukünftige Finanzpolitik des Freistaates appellieren über 100 sächsische Organisationen an die Staatsregierung, den kommenden Doppelhaushalt nicht zu Lasten von sozialen, kulturellen und demokratiefördernden Strukturen aufzustellen. Zudem dürfen wichtige Investitionen nicht ausgesetzt werden.

Weiterlesen

Neu im TolSax | Soziale Dienste und Jugendhilfe gGmbH

Und schon wieder begrüßen wir ein neues Mitglied im TolSax:

Die bundesweit aktive Soziale Dienste und Jugendhilfe gGmbH ist eine Tochtergesellschaft des Zentralrates der Muslime in Deutschland e.V.. Seit 2016 bietet sie auch in Sachsen (Weiter-)Bildungsangebote und Projekte im Bereich Integration an, bspw. das Projekt „Wir sind Paten“. Lokale Schwerpunkte der Arbeit sind Leipzig, Dresden und Chemnitz.

Weiterlesen

Aufruf: Videoaktion „Thespis muss bleiben, weil…“

Die Finanzierung des Thespis Zentrum ab dem 01. Januar 2021 ist ungewiss, da die dreijährige Förderung zum Ende diesen Jahres ausläuft. Zu diesem Zweck bittet das Zentrum um die Teilnahme an der Videoaktion „Thespis muss bleiben, weil…“. Zum einen, um den gestellten Förderanträgen Nachdruck zu verleihen, aber auch, um auf seinen Kanälen ein Zeichen für Zusammenhalt und Relevanz des Thespis Zentrum zu setzen.

Weiterlesen

19.10. | Projektkoordinator*in gesucht für unser Projekt „Berufstandem“ | Dresden-Pieschen

Für das neu etablierte Projekt „Berufstandem“ der Arbeitsgruppe „Ausbildung und Arbeit“ zur Arbeitsmarkt­integration von Migrant*innen in Dresden sucht Willkommen in Löbtau e.V. zum 1.12.2020 oder baldmöglichst eine*n Projektkoordinator*in (35-40h/Woche, Vergütung in Anlehnung an TVL-11, befristet bis 31.05.2021, Verlängerung angestrebt unter Vorbehalt der Weiterförderung, Arbeitsort: Dresden-Pieschen). Bewerbungsfrist: 19. Oktober 2020.

Weiterlesen

Vertragsarbeiter*innen-Geschichten – Digitale Tour und Online-Seminar

Wie lebten die sog. Vertragsarbeiter*innen in der DDR? Was wurde aus jenen, die nach der Wende in Deutschland geblieben sind? Welche Erfahrungen machen sie mit stereotypen Zuschreibungen und Rassismus? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die digitale Tour per App durch die Dresdner Neustadt vom querstadtein e.V.

Weiterlesen

Chemnitzer Geflüchtetensozialarbeit des SFR wird sich verabschieden müssen – Eine Stellungnahme

In einer Pressemitteilung verweist der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. auf eine Stellungnahme seiner Mitarbeiter*innen in Chemnitz in Reaktion auf die Ablehnung einer Weiterförderung durch das Sozialamt Chemnitz. Das Team der Geflüchtetensozialarbeit Chemnitz im SFR e.V. kritisiert das Vorgehen und warnt vor den praktischen Auswirkungen dieser Entscheidung.

Weiterlesen

How to? Gesellschaft der Vielen – demokratisch-dialogische Denkarbeit & neue Formen der Interaktion und Kommunikation

Was sind Strukturen und Praktiken einer Gesellschaft, in der sich das demokratische Versprechen, einander als Gleiche und Freie zu behandeln, für alle einlösen würde? Unter anderem um diese Frage ging es im Abendpodium auf dem Kongress Zukunft für alle, dessen Mitschnitt das Konzeptwerk Neue Oekonomie zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen

Solidarität mit dem Jugendkongress im AJZ Chemnitz! Für eine antifaschistische und antirassistische politische Bildung!

Mit unserer Unterschrift unterstützen wir den Antifaschistischen Jugendkongress im AJZ Chemnitz, bei dem sich in diesem Jahr zum 5. Mal interessierte Jugendliche aus Sachsen und anderen (Bundes)Ländern informieren und weiterbilden können.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter September 2020

Nachdem in der ersten Jahreshälfte reihenweise Tagungen, Workshops und Seminare abgesagt werden mussten, ist der Veranstaltungskalender jetzt wieder prall gefüllt. In den kommenden Monaten gibt es viele Gelegenheiten, verschiedene Veranstaltungsformate auszuprobieren. Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und hat weiterhin Auswirkungen auf die Arbeit für Demokratie. Dafür wappnen wir uns u.a. mit der TolSax-Konkret am 9. September zum Thema Fundraising. Mehr Termine und weitere Informationen für und aus der sächsischen Zivilgesellschaft findet Ihr im TolSax Update September.

Weiterlesen

Podcast: Widerstand und Widerrede

Widerstand & Widerrede – Die neue Gesprächsreihe von (Un)Sichtbarkeiten in der Migrationsgesellschaft ist nun Online! In der ersten Folge geht es im Gespräch mit Massimo Perinelli, ausgehend von den Kämpfen der Migration, um die Verwobenheit von Rassismus und Kapitalismus.

Weiterlesen

Neu im TolSax | Zusammen e.V. Kontaktstelle Wohnen, Sächsische Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (sLAG) und Diakonisches Werk Delitzsch/Eilenburg e.V.

Über den Sommer ist unser Netzwerk wieder größer geworden. Wir möchten Euch drei neue Mitglieder vorstellen: Die Kontaktstelle Wohnen aus Leipzig,
die sächsische Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (sLAG) und das Diakonische Werk Delitzsch/Eilenburg e.V.

Weiterlesen

Leipzig braucht einen durch die Migrantinnen und Migranten gewählten Migrantenbeirat

Mit seiner Petition fordert Hassan Zeinel Abidine eine komplette Wahl aller 16 migrantischen Mitglieder des Migrantenbeirats im Gegensatz zum Vorschlag der Stadtverwaltung. Eine Wahl aller Mitglieder erhöhe den Bekanntheitsgrad des Migrantenbeirats, stärke seine Kompetenz und Anerkennung durch die Leipziger*innen.

Weiterlesen

Open Call: mikopa Online-Konferenz „Öffentlich-Rechtliche Medien im Postmigrantischen Deutschland? Ein Dialog für partizipativen Wandel“ 12.-21.11.

Wie können öffentlich-rechtliche Medien einen gesellschaftlichen Wandel aktiv und positiv mitgestalten und bewirken, dass auch in der medialen Öffentlichkeit die postmigrantische Gesellschaft zur Realität wird?
Für die mikopa Online-Konferenz 2020 vom 12.-21.November 2020 sind Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis noch bis zum 31.08. eingeladen, sich im open call mit Beiträgen (5-10 Min) zu bewerben.

Weiterlesen