TolSax Update | Newsletter August 2020

Rassismus und Antisemitismus bekämpfen, demokratische Kultur und Vielfalt stärken – dafür setzen sich zahlreiche engagierte Initiativen in ganz Sachsen ein. Und das schon seit vielen Jahren. Ihre Expertise werden sie gerne einbringen bei der Entwicklung des „Gesamtkonzepts für den Kampf gegen Rechtsextremismus“, das bis Ende des Jahres im Freistaat erarbeitet werden soll. Das sieht ein Antrag von CDU, SPD und Grünen vor, der kurz vor der Sommerpause verabschiedet wurde. Doch welche Probleme gibt es in den Regionen? Mit welchen Herausforderungen haben Engagierte zu kämpfen? Das erfahrt ihr bei unserer Recherchereise TolSaxVorOrt. Mehr News aus der sächsischen Zivilgesellschaft, spannende Analysen und Materialien – ebenso wie Stellen und Fördertipps – findet ihr im TolSax Update August.

Weiterlesen

TolSax vor Ort | Zu Gast beim colorido e.V. in Plauen

Der noch junge Verein colorido aus Plauen im Vogtland hat erst im März eigene Räumlichkeiten bezogen. Viele Veranstaltungen waren in Planung – dann kam Corona. Doch die Aktiven lassen sich weder davon, noch von schwierigen politischen Verhältnissen oder ausbleibenden Fördermitteln in ihrer Aufklärungs- und Vernetzungsarbeit bremsen. Wir waren vor Ort bei unserem Mitglied colorido e.V. in Plauen.

Weiterlesen

TolSax vor Ort

Die vielfältige Gesellschaft gestalten, demokratische Kultur stärken, Antisemitismus abbauen und Rassismus entlernen helfen – dafür setzen sich unsere Mitglieder ein, die zahlreichen Initiativen und Projekte in ganz Sachsen. Doch was treibt sie um? Mit welchen Problemen haben sie dabei zu kämpfen? Welche Herausforderungen müssen sie meistern? Für Antworten auf diese Fragen touren wir zu Engagierten in Sachsen. Gemeinsam schauen wir auf die aktuellen Entwicklungen in den Regionen und suchen nach Lösungen für konkrete Probleme. Eben „TolSax vor Ort“.

Weiterlesen

Praktikum im Projekt „Demokratische Praxis in Vereinen und Verbänden stärken“ | sachsenweit

Der DSM sucht ab August 2020 nach einer Praktikantin oder einem Praktikanten für das Projekt „Demokratische Praxis in Vereinen und Verbänden stärken“ für zwei bis drei Monate. Zu den Tätigkeiten gehören administrative Arbeiten, sowie Planung und Durchführung der für die Bedarfsanalyse erforderlichen Interviews in ganz Sachsen und Veranstaltungsorganisation.

Weiterlesen

PM: Positionspapier der Liga der freien Wohlfahrtspflege, des SFR und weiteren: Spurwechsel wirksam umsetzen!

In den letzten Monaten haben sich Vertreter*innen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen, der Arbeit und Leben e.V., das Projekt RESQUE 2.0, Donner und Partner GmbH sowie der Sächsische Flüchtlingsrat e.V., hier maßgeblich den von ihm koordinierten Projekten RESQUE Continued und die Arbeitsmarktmentoren Sachsen, über das Aufenthaltsrecht gebeugt. In einem Positionspapier legen sie nun dar wie die Versprechungen des Koalitionsvertrags umgesetzt werden können.

Weiterlesen

27.07.20 | TolSax Konkret Digital | Einfach WOS?

Restkostenpauschale? Fremdpersonal? Neue Formulare? Die TolSax Konkret Digital ermöglicht einen Austausch über die vereinfachten Richtlinien der Sächsischen Landesförderprogramme (WOS, IM) für Mitglieder im TolSax. Anmeldefrist: 24. Juli

Weiterlesen

einheitspreis 2020

Zu 30 Jahren Deutsche Einheit startet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb den beliebten einheitspreis in einem neuen, digitalen Format. Noch bis zum 15. Juli 2020 können sich Privatpersonen ab 16 Jahren sowie Vereine, Initiativen, Gemeinwohl orientierte Unternehmen und andere gemeinnützig ausgerichteten Aktionen auf den einheitspreis 2020 bewerben. Zu gewinnen gibt es bis zu 5.000 Euro und die Teilnahme an einem exklusiven Online-Seminar zum Thema Fundraising!

Weiterlesen

„Heute wieder“ – Tag gegen antimuslimischen Rassismus – Muslimische Perspektiven

Zum diesjährigen Tag des antimuslimischen Rassismus hat das ZEOK e.V. einen Videobeitrag erstellt, durch den Stimmen Gehör finden sollen, die die alltäglichen Rassismuserfahrungen vieler Menschen in Deutschland aufzeigen. Der Film macht deutlich, wie sehr unsere Gesellschaft auf gemeinsame Verständigung und Dialog angewiesen ist.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter Juli 2020

Rassismus ist allgegenwärtig. Rassismus wird offen artikuliert: Ob gewalttätige rassistische Angriffe, ein rassistischer Diskurs, rassistische Praktiken in Institutionen oder Beleidigungen und Diskriminierung im Alltag. Im letzten Monat haben aber auch viele Menschen auf der Straße gezeigt, dass sie sich mit den von Rassismus Betroffenen solidarisch zeigen. Es ist ein Anfang. Vielleicht der Anfang einer neuen antirassistischen Bewegung. Und die braucht es!

Einige Tipps dafür haben wir Euch in unserem TolSax-Update Juli zusammengefasst.

Weiterlesen

Doku „Spendier mir einen Çay und ich erzähl dir alles“

Ruben ist gerade 18 und mit der Schule fertig. Zeit sich zu fragen, wer er sein will, wer er sein kann und was das mit dem Rassismus zu tun hat, den er erlebt. Und während Rechtsextreme in Chemnitz und damit nicht weit von ihm Hetzjagden veranstalten und während er nach einem Ort sucht, an dem er sich selbst definieren darf, findet Ruben sich an unterschiedlichen Küchentischen wieder. Erzählt werden Geschichten über Männlichkeiten, Veranderungen, Widerstand und Sehnsüchte und die Suche geht weiter. Ein Dokumentarfilm vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften und Anna und Ruben Sabel mit u.a. Prof. Iman Attia, Ischraa, Mutlu Ergün Hamaz, Tuğba Tanyılmaz, Prof. Paul Mecheril und Kutlu Yurtseven.

Weiterlesen

Jetzt Petition unterzeichnen: Rassismuskritik und deutsche Kolonialgeschichte an Sachsens Schulen unterrichten!

Um rassistische Gesellschaftstrukturen in Deutschland aufzubrechen, ist rassismuskritische Bildungsarbeit unabdingbar, so DresdenPostkolonial. Deshalb fordern sie, dass Rassismuskritik und die deutsche Kolonialgeschichte fester Teil des Lehrplans an Sachsens Schulen werden.

Weiterlesen

07.07. | Online: Wenn Bürgermeister Migrationspolitik machen. Städte und Städtenetzwerke als Akteure in der Migrationspolitik

Das MIDEM veranstaltet einen Online-Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen der Lecture Series „Konfliktfelder von Migration und Demokratie“. Prof. Dr. Petra Bendel referiert zum Thema „Wenn Bürgermeister Migrationspolitik machen. Städte und Städtenetzwerke als Akteure in der Migrationspolitik“.

Weiterlesen

07.07. | Web-Seminar: Was bedeutet eigentlich #LeaveNoOneBehind

In seinem Web-Seminar beschäftigt sich das Kulturbüro Sachsen e.V. mit der Parole #LeaveNoOneBehind (“Niemanden zurücklassen”), die zu DER Protestlosung mit Blick auf die Belange von Geflüchteten in Europa geworden ist. Was ist eigentlich mit #LeaveNoOneBehind gemeint und was kann die Parole für uns selbst und unser Engagement bedeuten?

Weiterlesen

09.07. | Fortbildung: Geschichte und Gegenwart des Antisemitismus

Im Workshop von djo-Deutsche Jugend Europa (Landesverband Sachsen) und Hatikva e.V. erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die historische Entwicklung des Antisemitismus, ausgehend von der Antike über den christlichen Antijudaismus des Mittelalters und den rassistischen Antisemitismus der Moderne bis hin zu den in unserer Gesellschaft gegenwärtigen Formen.

Weiterlesen

18.07. | Vergangen, unbeachtet, trotzdem da: Spurensuche Sächsische Schweiz | Sächsische Schweiz

Die Wanderung von djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen e.V. und Educat Kollektiv – education from below führt durch eine der schönsten Landschaften Deutschlands und zugleich an Orte, denen man ihre grausame nationalsozialistische Vergangenheit nicht ansieht.

Weiterlesen