„Hoch vom Sofa! match it 2019“ fördert Ideen von Kinder und Jugendlichen

Das Förderprogramm „Hoch vom Sofa!“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (u.a.) will Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren dazu ermuntern, sich einzumischen – im Dorf, in der Stadt oder im Viertel. Gefragt sind Ideen, mit denen vor der eigenen Haustür etwas verändert und gestaltet werden soll. Unterstützt von lokalen Partnern setzen Jugendliche eigene Projekte um und prägen ihre Nachbarschaft mit. So übernehmen beispielsweise Jugendhilfeträger gemeinsam mit jungen Menschen die Gestaltung von Aktionsflächen oder Jugendräumen und beziehen in ihre Projekte sowohl die Nachbarschaft als auch die lokale Wirtschaft mit ein. Die Erfahrung, selbst etwas in ihrer Umgebung zu verändern, stärkt das Selbstbewusstsein der Jugendlichen und eröffnet ihnen neue Freiräume.

Der Dresdner Hochspringer Raúl Spank unterstützt die jungen Menschen als Botschafter des Programms. Er fordert sächsische Kinder und Jugendliche dazu auf, aktiv zu werden und meint:

„Wer seine Ziele hoch steckt, kann viel erreichen. Also kommt hoch vom Sofa und startet euer eigenes Projekt.“

Raúl Spank, Dresdener Hochspringer und Botschafter „Hoch vom Sofa!“

Was wird gefördert?

  • Ideen, die von Jugendlichen stammen, sind willkommen. Wir geben kein bestimmtes Thema vor.
  • Hoch vom Sofa! fördert vor allem dort, wo es wenig Freizeitangebote für junge Menschen gibt und insbesondere solche Jugendinitiativen, die zum ersten Mal ein Hoch vom Sofa!-Projekt selber angehen möchten.
  • Hoch vom Sofa! fördert Jugendprojektvorhaben, die in den ländlichen Regionen Sachsens angesiedelt sind (Städte und Gemeinde mit einer Einwohnerzahl von max. 20.000)

Wieviel Geld kann beantragt werden?

  • Aus eins mach fünf. Wer also 200 € mitbringt, kann ein Projekt im Umfang von 1.000 € durchführen. Maximal können pro Projekt 500 € eingebracht und 2.500 € beantragt werden.

Wer kann eine Förderung bekommen?

  • Bei Hoch vom Sofa! können Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren aus Sachsen ihre Ideen einreichen.
  • Jugendaffine Vereine oder Verbände sowie sächsische Gemeinden unterstützen die Jugendlichen und erhalten die Fördermittel für die Projekte.

Wann wird gefördert?

  • Die Projekte können zwischen März und Oktober 2019 stattfinden. Gefördert wird fortlaufend bis der Fonds ausgeschöpft ist.

Wie wird gefördert?

  • Interessierte können sich telefonisch vom Hoch vom Sofa!-Team beraten lassen. Es steht interessierten Jugendlichen bei Fragen zur Seite und berät bei der Projektentwicklung auch direkt vor Ort. Auf Grundlage der Beratung wird über die Förderung entschieden.

Ansprechpartnerinnen sind:

  • Edda Laux, Tel.: 0351-320 156 55, edda.laux@dkjs.de – LK Nordsachsen, Leipzig, Meißen & Mittelsachsen
  • Tina Jakubowski, Tel.: 0351-320 156 28, tina.jakubowski@dkjs.de– LK Görlitz, Bautzen & Sächs. Schweiz-Osterzgebirge
  • Marion Coupiac, Tel.: 0351-320 156 58, marion.coupiac@dkjs.de – LK Vogtland, Erzgebirge & Zwickau

„Hoch vom Sofa! Chancen nutzen, Teilhabe stärken, Verantwortung wagen.“ ist eine Aktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit der Liga der Wohlfahrtsverbände Sachsen und dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz. Mit Unterstützung der BMW Werk Leipzig.

TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!