Jetzt unterzeichnen: „Schule für Alle“

Grafik: Kampagne „Schule für Alle!“

Die Schulpflicht gilt für alle? Das denken viele, aber es stimmt nicht. Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland haben keine Chance, eine Schule oder auch den Kindergarten zu besuchen. Sie leben in „Erstaufnahmeeinrichtungen“. Ihnen wird der Schulbesuch verwehrt. Der einzige Grund, warum sie in diesen Aufnahmeeinrichtungen leben müssen und nicht zur Schule gehen: sie kommen aus dem „falschen“ Land. Auch in Sachsen ist das so.

Die GEW Sachsen und der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. fordern: lasst sie in die Schulen gehen, lasst sie an frühkindlicher Bildung teilhaben!

Als GEW Sachsen und Sächsischer Flüchtlingsrat bitten wir euch, unsere Online Petition zu unterzeichnen. Mehr Hintergrundinfos

Direkt zur Kampagne und Petition „Schule für Alle“

Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Der Sächsische Flüchtlingsrat e. V. engagiert sich seit 1991 für den Schutz geflüchteter Menschen und für menschenwürdige Unterbringungsbedingungen in Sachsen. Er ergreift Partei für die schutzwürdigen Interessen von Geflüchteten und sichert die öffentliche Kontrolle bei der Umsetzung des Asylverfahrens- sowie des Asylbewerberleistungsgesetzes in Sachsen. Weitere Aufgabenbereiche liegen in der Dokumentation und Veröffentlichung von Menschenrechtsverstößen in diesem Bereich.