Aktuelle Förderfristen Ende September bis Dezember 2022

Wir haben ein paar aktuelle Fördertipps und Preisausschreiben bis Dezember 2022 für Euch zusammengestellt.

30.09. | Förderung regionaler Netzwerke im Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ | Freistaat Sachsen

Das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ fördert in Fördersäule B) Regionale Netzwerke zur Stärkung der demokratischen Kultur und zur Vernetzung der regionalen Gemeinwesenarbeit mit bis zu 120.000 Euro pro Projektjahr und Region. Die Projekte sollen die regionale Vernetzung von im Themenfeld arbeitenden Akteuren in einem Landkreis beziehungsweise einer Kreisfreien Stadt stärken und weiterentwickeln und der Bündelung sowie dem Transfer von fachlicher Expertise dienen. Laut aktualisierter Förderrichtlinie (gültig ab 2. September 2022) wurde die Bewerbungsfrist für das Jahr 2022 vom 30. Juni 2022 auf den 30. September 2022 ausgeweitet. Mehr Informationen direkt in der Richtlinie (REVOSax) und zur Antragsstellung bei der SAB

04.10. | Sächsischer Integrationspreis 2022 | Freistaat Sachsen

Erneut werden sächsische Vereine und Verbände, engagierte Unternehmen, Institutionen und Verwaltungen sowie Einzelpersonen mit dem Sächsischen Integrationspreis (3x je 3.000€) ausgezeichnet, die sich in den vergangenen zwölf Monaten in besonderem Maße für die Integration von Migrantinnen und Migranten in Sachsen eingesetzt haben. Alle Bewerber werden zusätzlich durch professionelle Pressearbeit und eine Broschüre bekannt gemacht. Anmeldeschluss für Vorschläge: 04. Oktober 2022. Mehr Informationen

07.10. | Interessenbekundungen Förderprogramm „Soziale Orte“ | Freistaat Sachsen

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) ruft zur Interessenbekundung zur Förderung von „Sozialen Orten“ nach der Förderrichtlinie „Orte des Gemeinwesens“ auf. Dabei sollen lokale Gruppen darin unterstützt werden, Orte der Begegnung und des Austausches zu schaffen, fortzuführen oder auszubauen. Frist für die Interessenbekundung: 07. Oktober 2022 Mehr Informationen

verlängert auf 13.10. | MITWIRKEN. Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie | Hertie-Stiftung

Coaching, Beratung, Vernetzung, finanzielle Förderung von bis zu 30.000€ pro Projekt – mit seiner Projektentwicklung unterstützt MITWIRKEN bis zu 15 Demokratie-Projekte 12 Monate lang dabei, ihre guten Ideen und Vorhaben professioneller in die Tat umzusetzen. Das nächste Förderjahr startet Ende Januar 2023. Bewerben könnt ihr euch als gemeinnützige Organisation mit mindestens drei regelmäßig Aktiven im Team, wenn ihr mit eurem in Deutschland umgesetzten Projekt gelebte Demokratie stärkt, in der aktiven Planungs- und Umsetzungsphase seid und das Projekt mit einer Laufzeit bis mindestens Ende 2024 geplant ist. Bewerbungsfrist neu: 13. Oktober 2022. Mehr Informationen

21.10. | Kleine Hilfe | MONOM Stiftung

Gemeinnützige Vereine sowie Gruppen und Einzelpersonen gemeinsam mit einem eingetragenen gemeinnützigen Verein, denen aktuell ein kleinerer Betrag fehlt, können die Kleine Hilfe beantragen. Dieser Topf ist offen für Vieles, was gemeinnützige Initiativen benötigen. Die Maximalförderung beträgt 1.500 €, in dieser Förderrunde werden bis zu 20.000€ vergeben. Der Fokus liegt auf akuter finanzieller Hilfe, das Geld soll bis März 2023 verwendet werden. Die Entscheidung wird bis zum 30. November 2022 getroffen. Antragsfrist: 21. Oktober 2022. Mehr Informationen

01.11. | Quartiermeister Projektförderung | Quartiermeister e.V.

Der Quartiermeister e.V. fördert Menschen und Initiativen, die sich in ihrer Stadt, in ihrer Nachbarschaft, im Kiez, in ihrem Dorf, oder in ihrer Region für gesellschaftliche Vielfalt und Teilhabe engagieren. Förderfähig sind Projekte, Vereine, Personen und Kollektive, die in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft tätig sind. Dabei ist es unerheblich, ob die Initiativen vom Finanzamt gemeinnützig anerkannt sind oder nicht. Was zählt ist der gemeinnützige und lokale Fokus der Idee. Nach dem offiziellen Ende der Bewerbungsfrist entscheiden die lokal aktiven, ehrenamtlichen Quartiermeister*innen, welche Projekte zu unserer öffentlichen Onlineabstimmung zugelassen werden. In dieser Zeit können alle Menschen online mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. In Dresden stehen 2x 1000€ zur Verfügung. Bewerbungsfrist Dresden: 01. November 2022. Mehr Informationen

Über die Autor_innen

Über die Autor_innen

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk auf dieser Webseite und im monatlichen Newsletter über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!