Anti-Shitstorm-Kurs

Autor_innen: Amadeu Antonio Stiftung

Wollen Sie sich auf einen möglichen Hassangriff gegen Ihre Organisation vorbereiten? Der beste Zeitpunkt dafür ist jetzt. Dieser E-Mail-Kurs hilft Ihnen dabei.

Ein Shitstorm kann überwältigen. Innerhalb von Stunden werden Ihre Kommunikationskanäle von provozierenden, beleidigenden oder menschenfeindlichen Kommentaren überflutet. Jede Ihrer Reaktionen löst neue Gegenreaktionen aus. Sie müssen blitzschnell und unter permanenter öffentlicher Beobachtung Entscheidungen treffen. Die Abwehr solcher Attacken nimmt bei Organisationen immer mehr Kräfte in Anspruch, bindet Ressourcen und verunsichert Mitarbeitende.

Gemeinsam bereiten wir Sie auf den Ernstfall vor

Die gute Nachricht ist: Sie können handeln! Als Teilnehmende an diesem achtwöchigen E-Mail-Kurs erarbeiten Sie in acht Ausgaben eine individuelle Strategie für Ihr Team. Mit einem Zeitaufwand von 20 Minuten pro Woche erfahren Sie, wie Sie im Ernstfall sprech- und handlungsfähig bleiben. Sie lernen, wie ein Beobachtungssystem helfen kann, frühzeitig zu reagieren und welche Anlaufstellen Sie unterstützen. Vor allem erarbeiten Sie in jeder Ausgabe passende Handlungsschritte, die in kleinen und großen Teams angewendet werden können.

In den kommenden Ausgaben erwarten Sie diese Themen:

  • Wie Sie einen rechtsextremen Hassangriff gut überstehen
  • Das Grundrauschen rechtsextremer Attacken – Etablieren Sie ein Beobachtungssystem
  • Abgestimmt, strukturiert und solidarisch: Entwickeln Sie Reaktionsabläufe
  • Ein Shitstorm soll überwältigen – So bleiben Sie handlungsfähig
  • Abgrenzen, priorisieren, klarstellen: Wege aus der Sackgasse
  • Grübeln, Doom-Scrolling, Bedrohungsgefühle – Entlasten Sie sich
  • Sie sind nicht allein – So organisieren Sie Solidarität
  • Wenn der Staub sich legt: Evaluieren Sie Ihre Krisenstrategien

Aus der jahrelangen, erfolgreichen Praxis des Projekts Civic.net – Aktiv gegen Hass im Netz wissen wir: Der Destruktivität und Überforderung eines Shitstorms können wir begegnen, indem wir Handlungssicherheit herstellen und solidarisch zusammenarbeiten. Civic.net richtet sich an zivilgesellschaftliche Organisationen in Berlin.

KURS ABONNIEREN: Melden Sie sich jetzt für den E-Mail-Kurs an und entwickeln Sie Ihre eigene Anti-Shitstorm-Strategie!

Weitere Informationen hier

Über die Autor_innen

Über die Autor_innen

Amadeu Antonio Stiftung

Die Amadeu Antonio Stiftung reagiert auf eine rechtsextreme Alltagskultur, die sich vor allem in den neuen Bundesländern verankert hat. Das Ziel der Stiftung ist es, eine zivile Gesellschaft zu stärken, die dem Problem entschieden entgegentritt. Dafür unterstützt sie Initiativen und Projekte, die kontinuierlich gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus vorgehen, sich für eine demokratische Kultur engagieren und für den Schutz von Minderheiten eintreten. Die wichtigste Aufgabe der Amadeu Antonio Stiftung: Lokale Akteurinnen und Akteure über eine finanzielle Unterstützung hinaus zu ermutigen, ihre Eigeninitiative vor Ort zu stärken. Du findest unsere Arbeit wichtig? Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!