Berater*in der Refugee Law Clinic werden!

Autor_innen: Refugee Law Clinic

Unsere konkrete Arbeit besteht in der Informierung und Begleitung der Betroffenen während des behördlichen Verfahrens und der damit einhergehenden Aufklärung über die jeweiligen persönlichen Rechte und Pflichten.

Auf geht’s ins neue Ausbildungsjahr! Sommersemester 2021

Das Sommersemester steht vor der Tür und wir starten mit einem neuen Ausbildungsdurchgang in der Rechtsberatungsausbildung! Das Sommersemester vermittelt alle wichtigen Grundlagen im Asyl- und Aufenthaltsrecht und bietet sich an für einen Einstieg in die Thematik.

Hier findet ihr den Ausbildungsplan für das Sommersemester zum Download.

Die wöchentlich stattfindende Vorlesung von Prof. Dr. Berlit (VRiBVerwG) bietet eine systematische Einführung ins Asyl- und Aufenthaltsrecht. Für die Vorlesung wird es einen Moodle-Kurs geben, parallel dazu veröffentlichen wir die passwortgeschützten Folien auf dieser Seite.

Das vorlesungsbegleitende Tutorium ist vor allem an Nicht-Jurist*innen gerichtet, aber nicht nur! Es gibt einen Überblick über das allgemeine Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht und stellt dabei Bezüge zur Praxis her. Das Tutorium findet aller zwei Wochen statt. Zudem wird es eine gesonderte Blockveranstaltung am Samstag, den 15.05.2021 geben. Die Tutoriumsveranstaltungen werden über Zoom stattfinden. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig über den Tutoriums-Verteiler mitgeteilt.Zur Aufnahme auf Verteiler meldet euch gern per Mail bei uns.

Vorlesung im SoSe 2021 – „Asyl- und Aufenthaltsrecht: Rechtliche Grundlagen der Flüchtlingsberatung“

Prof Dr. Uwe-Dietmar Berlit / Montags / wöchentlich 17 – 19 Uhr c.t. / Moodle Kurs

Vorlesungsbegleitendes Tutorium im SoSe 2021

Lara-Lucia Hemmerling / Donnerstags / aller zwei Wochen 17-19 c.t. Uhr / Zoom



Materialien zur Vorlesung

Hier veröffentlichen wir im Sommersemester wöchentlich die Folien zur Vorlesung.

Häufig gestellte Fragen rund um die Ausbildung

  1. Muss ich mich für die Teilnahme an den Ausbildungsveranstaltungen anmelden?Für die Teilnahme bedarf es grundsätzlich keiner gesonderten Anmeldung. Interessierte können einfach hingehen und mitmachen. Pandemiebedingt finden die aktuellen Lehrveranstaltungen jedoch digital statt. Die Zugangsdaten für die Videokonferenzräume werden über den Ausbildungsverteiler des jeweiligen Semesters geschickt. Für die Aufnahme auf den Verteiler schreibt daher bitte kurz vor oder zu Semesterbeginn eine eine Mail an uns.
  2. Wo finde ich Informationen über die aktuellen Veranstaltungen?Alle Termine und Ausbildungspläne werden auf dieser Seite rechtzeitig veröffentlicht.Die jährlich im Sommersemester stattfindende Vorlesung von Prof. Dr. Berlit zum Asyl- und Aufenthaltsrecht ist zusätzlich im jeweils aktuellen Vorlesungsverzeichnis der Juristenfakultät der UL aufgeführt.
  3. Wo gibt es die Materialien zu den Veranstaltungen?Die Folien von Prof. Dr. Berlit zur aktuellen Vorlesung werden passwortgeschützt auf dieser Seite veröffentlicht. Das Passwort erhalten die Teilnehmer*innen des laufenden Ausbildungssemesters.Die Materialien zum Tutorium im Sommersemester sowie zu den Vertiefungsveranstaltungen im Wintersemester werden über den Ausbildungsverteiler geschickt.
  4. Muss ich für die Teilnahme bestimmte Voraussetzungen erfüllen?Nein, die Teilnahme ist an keine Voraussetzungen gebunden. Insbesondere ist es nicht erforderlich Student*in der Rechtswissenschaft zu sein. Vorerfahrungen im Bereich Asyl- und Aufenthaltsrecht sind nützlich, aber nicht erforderlich.
  5. Ist es möglich auch im Wintersemester einzusteigen?Unser Ausbildungszyklus sieht einen Einstieg im Sommersemester vor. In der Vorlesung zum Asyl- und Aufenthaltsrecht von Prof. Dr. Berlit werden die theoretischen Grundlagen für die spätere Beratungstätigkeit gelegt. Dabei werden sowohl Kenntnisse im materiellen Asyl- und Aufenthaltsrecht als auch im allg. Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht vermittelt.Im Wintersemester finden die Vertiefungsveranstaltungen statt, die von wechselnden Referent*innen gehalten werden und neben vertieften Kenntnissen des Rechts auch Einblicke in die Praxis geben.Ein Einstieg im Sommersemester ist zu empfehlen, allerdings nicht zwingend erforderlich. Das “theorielastigere” Sommersemester kann unproblematisch nachgeholt werden. Vorkenntnisse im Asyl- und Aufenthaltsrecht erleichtern allerdings den Einstieg im Wintersemester.
  6. Muss ich eine Prüfungsleistung erbringen?Nein, zum Absolvieren der Beratungsausbildung und für den Erhalt einer Teilnahmebestätigung ist keine Prüfungsleistung, sondern lediglich eine halbwegs regelmäßig Teilnahme an den Ausbildungsveranstaltungen erforderlich.Es besteht allerdings die Möglichkeit im Anschluss an das Sommersemester eine Klausur über den Stoff der Vorlesung zu schreiben. Diese bringt 5 creditpoints und kann beispielsweise als Modul im geisteswissenschaftlichen Wahlbereich angerechnet werden. Wer eine Klausur schreiben möchte, kann dies zu Beginn des Sommersemesters per Mail anmelden.
  7. Kann ich mir die Veranstaltungen für den Schwerpunktbereich im Jura-Studium anrechnen lassen?Für Jura-Studierende besteht die Möglichkeit sich die Teilnahme an der Vorlesung von Prof. Dr. Berlit im Schwerpunktbereich 4 (Europarecht – Völkerrecht – Menschenrechte) auf dem “rosa Zettel” anrechnen zu lassen. Voraussetzung ist hierfür wieder eine regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung.
  8. Wann kann ich in die Beratung einsteigen?Angedacht ist ein Einstieg in die Beratung nach Absolvieren beider Ausbildungssemster. Interessierte können jedoch gerne auch schon während der Ausbildung als Hospitierende zur Beratung kommen. Um den Überblick zu behalten, bitten wir um Anmeldung per Mail. Begrüßenswert ist es, wenn Interessierte vor der ersten Hospitation zu einem Beratungsplenum kommen, um einen Einblick zu gewinnen, wie wir arbeiten.Generell empfehlen wir eine Hospitation nach Absolvieren eines Ausbildungsemesters und parallel zu den praxisorientierten Vertiefungsveranstaltungen.

Ausbildungsverlauf

  • Besuch der öffentlichen Vorlesung „Asyl- und Aufenthaltsrecht“ im Sommersemester
    Prof. Dr. Berlit gibt eine Einführung in das deutsche und europäische Asylrecht.
  • Praxisorientiertes Tutorium im Sommersemester
    Vorlesungsbegleitende Fallbesprechung mit den nötigen Kenntnissen des Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrechts für die Beratungspraxis.
  • Vertiefungsveranstaltungen zu den Relevanten Themen des Asylrechts im Wintersemester
    Vorkenntnisse: Besuch der Vorlesung oder nachgewiesenes Engagement bei einer Initiative. Insgesamt 14 Vertiefungsveranstaltungen geben einen tieferen Einblick in die Materie.
  • Hospitation bei Beratung von RLCL oder kooperierenden Initiativen
    Parallel zu den Vertiefungsveranstaltungen berätst du Geflüchtete als Co-Beratende.
  • Beginn der Arbeit als ehrenamtliche Rechtsberatende für Asyl- und Aufenthaltsrecht                                                             
    Du berätst Geflüchtete eigenständig in einer der Leipziger Initiativen oder direkt bei der RLCL.
  • Weiterbildung durch Workshops und Vertiefungsveranstaltungen
    Intensive Bearbeitung der relevantesten Thema sowie Supervisionsangebote.

Details zum Kompetenztraining Sprachmittlung

Mitmachen oder Spenden? Danke!



Weitere Informationen hier

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!