01.05. | Elternzeitvertretung für Koordination und Schulberatung | Dresden

Das Netzwerk für Demokratie und Courage sucht zum 01.06. eine Elternzeitvertretung für Koordination und Schulberatung im Projekt „Schulprozessberatung“ (30-40 h/Woche, Bezahlung nach TV-L bis Entgeltgruppe 11, befristet bis 31.12.2025). Bewerbungsfrist: 01.05.2024.

Weiterlesen

EFBI Policy Paper 2024-1: Die sächsische Justiz und ihr Verhältnis zu antidemokratischen Tendenzen

Im Zentrum des Papers stehen zwei vertiefende Analysen von Anna-Louise Lang und Thorsten Mense über die juristische Aufarbeitung von Ereignissen mit Verbindungen zur extremen Rechten. Natalie Gittner, Henriette Rodemerk und Oliver Decker ordnen die Relevanz der Untersuchung von Institutionen der Justiz für die Demokratieforschung ein.

Weiterlesen

30.04. | Projektmitarbeiter*in für Bildungsarbeit im ländlichen Raum | Chemnitz

Der different people e.V. sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n Projektmitarbeiter*in für den Bereich Bildungsarbeit im ländlichen Raum (Erzgebirgs-, Vogtlandkreis, LK Mittelsachsen und LK Zwickau) im Projekt „Gemeinsam überrascht!? – Akzeptanz, als starke Verbindung“ (30 h/Woche, Bezahlung in Anlehnung an TV-L, vorerst befristet bis Ende 2024). Bewerbungsfrist: 30.04.2024.

Weiterlesen

Save the Date: mikopa 2024 | „Ost-Migrantische Analogien“: Gemeinsame Gestaltung der postmigrantischen Gesellschaft | 17. & 18. Oktober 2024

Die diesjährige mikopa Konferenz findet am 17. & 18. Oktober in der Alten Handelsbörse und an der Universität Leipzig statt und widmet sich dem zentralen Thema „Ost-Migrantische Analogien“. Dort werden die Parallelen in Vorurteilen gegenüber Ostdeutschen und Migrant:innen in Deutschland erforscht und gemeinsam untersucht, wie Allianzen zwischen beiden Gruppen aufgebaut werden können, um gemeinsame Herausforderungen anzugehen.

Weiterlesen

JODDiD veröffentlicht Studie zu Demokratischer Bildung im ländlichen Raum

Die Studie zur demokratischen Bildung im ländlichen Raum erforscht die komplexen Herausforderungen und Potenziale politischer Bildung in ländlichen Regionen und diskutiert erste Lösungsansätze. Im Zentrum der Ergebnisse stehen die unmittelbaren Beziehungen im ländlichen Raum, die durch die gemeinsam geteilten Lebenswelten und stabile Interaktionsnetzwerke gekennzeichnet sind, aber auch durch die Konfrontation mit verengten Diskursräumen, Konformitätszwängen und Angriffen. 

Weiterlesen

Handreichung zum Thema „Holocaust und Kolonialismus – Deutungskämpfe um das Erinnern?“

Die Publikation entstand im Rahmen der Fachtagung „Holocaust und Kolonialismus – Deutungskämpfe um das Erinnern?“, die am 23. November 2023 im Leipziger Neuen Rathaus stattfand. Die Broschüre versammelt Beiträge, die von den Referent*innen zu den Inhalten ihrer Vorträge und Workshops verfasst wurden und diese kompakt wiedergeben.

Weiterlesen

TolSax Update | April 2024

Im Editorial unseres April-Newsletters erläutert das Bündnis „Freiberg für alle“ weshalb es den Schritt in die Kommunalpolitik geht und Teil des Freiberger Stadtrats werden möchte. Darüber hinaus findet Ihr im Newsletter wie gewohnt Termine, Fördertipps und weitere Anregungen für Euer Engagement in Sachsen!

Weiterlesen

k.A. | Projektkoordinator*in für die Helpline Sachsen | Chemnitz

Der RAA Sachsen e.V. sucht ab sofort für die Etablierung der Helpline innerhalb der Stadt Chemnitz sowie den Landkreisen Mittelsachsen und Erzgebirgskreis (vorbehaltlich der vollumfänglichen Förderung) eine*n Projektkoordinator*in (25h. Vergütung bis TV-L 10, zunächst befristet bis 31.12.2024, Dienstort: Chemnitz). Bewerbungsfrist: keine Angabe.

Weiterlesen

Demokratie in Sachsen 2023 // Drittes EFBI-Jahrbuch erschienen!

Im dritten EFBI-Jahrbuch widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Akteure aus der Zivilgesellschaft in 15 Beiträgen auf unterschiedliche Weise dem Thema des demokratischen Zusammenhalts und antidemokratischer Strukturen. Die Auswahl sozialwissenschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Beiträge bietet vielschichtige Perspektiven auf die politische Situation im Freistaat im Wahljahr 2024.

Weiterlesen

Ausschreibung: Revitalisierung und Kontextualisierung des Alten Leipziger Bahnhofs in Dresden-Neustadt

Die Landeshauptstadt Dresden ruft Verbände, Initiativen, Institutionen und Arbeitsgemeinschaften auf, für ein Jüdisches Bildungs-, Vermittlungs- und kulturelles Begegnungszentrum am Alten Leipziger Bahnhof ein Nutzungs- und Betreibungskonzept zu erstellen. Einreichungsfrist: 8. April 2024, 23.59 Uhr.

Weiterlesen
Mastodon