Broschüre „Nächstenliebe leben. Klarheit zeigen. Handreichung zu Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit“

Die Neuauflage der Broschüre „Nächstenliebe leben. Klarheit zeigen. Handreichung zum Umgang mit Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit“ steht hier bereits zum Download bereit.

Die gedruckte Version ist ab Juni 2019 verfügbar und kann über das in Formular auf der Seite der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte bereits bestellt werden.

Aus dem Inhalt:

GLAUBE – Christsein in der Gesellschaft

  • Für eine Öffentliche Kirche – Warum Glaube politisch ist
  • Gerechtigkeit. Ein Grundbegriff – auch in der Bibel
  • Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde… Soziale und politische Konsequenzen eines alten Bekenntnisses
  • Suchet der Stadt Bestes – Gemeinwesenaufgaben von Christinnen. Eine biblische Studie
  • Identifikation und Kritik. Nation aus theologischer Sicht
  • Jüngere Geschichte der Demokratie in Sachsen
  • Das Abendland verteidigen? Vom christlichen Umgang mit religiöser Pluralität
  • Gutes Regieren – biblische Perspektiven
  • Multikulti in der Einwanderungsgesellschaft? – Ein Blick aus praxisorientierter und diakonischer Sicht.

WISSEN – Neonazismus und Rechtspopulismus

  • Die Volksgemeinschaft als einigende Ideologie
  • Braunes Sachsen: Neonazistische Parteien und rechte Bewegungen in Sachsen
  • Die ‚Identitäre Bewegung‘ in Sachsen
  • Neonazistische Subkultur in Sachsen – Kleidung und Musik
  • Klima der Angst – Wie rechte Gewalt wirkt
  • Völkisches Landleben – eine extrem rechte Graswurzelstrategie
  • Vom Unsichtbarwerden der Frau in (neuen) populistischen Debatten
  • Sachsen: Ruhe und Rückzugsraum des NSU
  • Ich bin doch kein Rassist, aber… Die Abwertung der Anderen
  • Rechtspopulismus und Kirchen
  • Mut zur Wahrheit? Junge Freiheit, Compact und andere Medien der extremen Rechten
  • Pfarrer im Parteivorstand?

HANDELN – Gemeindepraxis

  • Grundprinzipien kirchlicher Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus
  • Gott liebt die Sünder, nicht die Sünde – Zum Umgang mit Rechtsextremistinnen
  • und Rechtspopulisten in der Gemeinde
  • Bürgerdialog oder Propagandabühne? Hinweise für gelingende Veranstaltungen
  • Friedensgebet, Bittgang und Mahnwachen – Formen christlicher Stellungnahmen
  • Sichtbar Position beziehen – Plakataktionen für Demokratie und Menschenrechte
  • Kirchenasyl
  • „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!“ – Neue Medien, politische Polarisierung und der Strukturwandel der Demokratie
  • Social Media – Shitstorms, alltägliche Verachtung und #hopeSpeech

ERFAHRUNGEN – Beispiele aus Sachsen

  • Ein Praxisbeispiel aus Chemnitz: Länderabende
  • Die nächsten Schritte in Leipzig – Geflüchtete und kirchliche Unterstützende finden Ihren Weg
  • Abendessen der Begegnung – Speed Dating mit Politikern
  • Begegnungscafé Pirna
  • Fachtag Nächstenliebe-Polizei-Gesellschaft
  • GleichStart für ALLE
  • Methodenbauteile

AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte

Die Arbeitsgruppe Kirche für Demokratie und Menschenrechte vernetzt sachsenweit kirchliches und nichtkirchliches Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und extremes Denken u.a. mit Veranstaltungen wie dem jährlichen Fachtag "Nächstenliebe - Polizei - Gesellschaft" .