Deutscher Nachbarschaftspreis

Der Deutsche Nachbarschaftspreis geht in die dritte Runde: Auch 2019 verleiht die nebenan.de Stiftung den mit insgesamt über 50.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Bis zum 29. Juli können sich Projekte online bewerben.

Die Idee dahinter

Jeden Tag engagieren sich in ganz Deutschland Menschen für ihr lokales Umfeld. Damit leisten sie im Kleinen einen großen und unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Wir finden dieses Engagement (gehört) ausgezeichnet! Die nebenan.de Stiftung hat daher 2017 den Deutschen Nachbarschaftspreis ins Leben gerufen, um diesem wichtigen Engagement mehr Sichtbarkeit zu geben und den vielfältigen Einsatz für lebendige Nachbarschaften zu würdigen.

Stellvertretend für alle engagierten Nachbar*innen zeichnet der Deutsche Nachbarschaftspreis einmal im Jahr Projekte und Initiativen mit Vorbildcharakter aus, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Der Preis ist mit insgesamt über 50.000 Euro dotiert und wird auf Landes- und Bundesebene vergeben. Mit dem Preis möchten wir deutschlandweit Nachbar*innen motivieren, sich für ihr Umfeld und ihre Mitmenschen einzusetzen. Dabei dienen die ausgezeichneten Lösungen und Ansätze als Inspiration, aber auch als konkrete Handlungsvorschläge.

Gesucht werden

WIR-Gestalter

Wer kann sich bewerben?

Ihr gestaltet mit eurem Projekt das WIR in eurer Nachbarschaft? Ihr engagiert euch als Nachbar*innen für Nachbar*innen und euer Projekt trägt zu einem guten lokalen Miteinander bei? Dann seid ihr hier richtig. Bewerben können sich Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen oder lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar*innen.

Mitmachen und für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben!

Welche Initiative in eurer Nachbarschaft gehört ausgezeichnet?

Ihr kennt Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter, die das WIR gestalten?

Dann möchten wir diese gern kennenlernen und sie einladen, sich für den Deutschen Nachbarschaftspreis zu bewerben. Wir freuen uns auf eure Vorschläge.

Mitmachen und Projekt für den Deutschen Nachbarschaftspreis vorschlagen!

Infos zum Mitmachen

Tipps und Überblick zur Bewerbung zum Download

Häufig gestellte Fragen

Preisgeld

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist mit über 50.000 Euro dotiert und besteht aus:

16 x Landessieger – je 2.000 Euro

1 x Publikumssieger – 5.000 Euro

3 x Bundessieger – 10.000 Euro, 7.000 Euro, 5.000 Euro

Darüber hinaus wird in diesem Jahr erstmalig der Preis Soziale Stadt in Höhe von 10.000 Euro an ein ausgewähltes Projekt vergeben – von GdW, vhw, AWO, Deutschem Mieterbund und Deutschem Städtetag. Für mehr Informationen zum Preis Soziale Stadt und dem dortigen Bewerbungsprozess klickt hier.

Nominierung und Preisträger

Der Auswahlprozess

Deutschlandweit gibt es viele gute Initiativen, die zeigen, dass man mit Engagement, Mut und Leidenschaft die eigene Nachbarschaft und das WIR positiv gestalten kann. Aus allen eingehenden Bewerbungen nominiert die nebenan.de Stiftung etwa 100 Projekte für den Deutschen Nachbarschaftspreis.

Die herausfordernde Aufgabe der Auswahl der 16 Landessieger und der 3 Bundessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises aus allen Nominierten übernehmen anschließend 16 Landesjurys und eine Bundesjury. Über den Preisträger Soziale Stadt befindet eine gesonderte Jury aus den Reihen der Auslober des Wettbewerbs Preis Soziale Stadt.

Doch nicht nur die nebenan.de Stiftung und unsere erfahrenen Jurymitglieder sind Expert*innen für die Nachbarschaft. Jede*r einzelne von uns weiß, was gute Nachbarschaft im Tagtäglichen und bei uns vor Ort bedeutet. Deswegen gibt es einen Publikumssieger, der von Nachbar*innen direkt ausgewählt wird. An der Online-Abstimmung nehmen alle Projekte teil, die für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert wurden.

Die Bundesjury

16. Bundesländer, 16. Landesjurys

Preisverleihung

Bühne frei für lokales Engagement

Am 24. Oktober 2019 geben wir bei der Preisverleihung in Berlin nachbarschaftlichem Engagement und Quartiersentwicklung eine Bühne.

Auf der Verleihung werden die Landessieger, Bundessieger und der Publikumssieger des Deutschen Nachbarschaftspreises sowie der Preisträger Soziale Stadt gemeinsam ausgezeichnet.

Mehr Informationen

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!