hoaxmap – Neues aus der Gerüchteküche

hoaxmap

“Die essen unsere Schwäne!” – In den Social Media kursieren die abwegigsten Gerüchte über Geflüchtete. Auch wenn sie leicht zu widerlegen sind – einmal im Netz gestreut, sind sie schwerlich aus der Welt zu schaffen.

Das es sich bei diesem Phänomen nicht um eine Randerscheinung handelt, belegt das Leipziger Projekt Hoaxmap. Es dokumentiert Gerüchte über Asylsuchende – ebenso wie deren Widerlegung. In einer Karte werden die Unmengen an Posts sichtbar gemacht und nach Themenfeldern und Region kategorisiert durchsuchbar. Raub und Diebstahl sowie Vergewaltigung werden Geflüchteten bundesweit unterstellt, Gerüchte über den Missbrauch von Geldleistung treten laut Karte vermehrt in Bayern auf.

Dieses Projekt erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Hinweise und Ergänzungen können gerne an mail@hoaxmap.org oder @hoaxmap auf Twitter gesandt werden.

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!