sächsische Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (sLAG)

Seit Juni 2020 ist das TolSax Mitglied in der 2018 gegründeten sächsischen Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (sLAG aus NS). Dort sind Gedenkstätten, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen aus ganz Sachsen engagiert, die zu Themen des Nationalsozialismus in Sachsen arbeiten: Erinnern gestalten – Wissen vermitteln – Demokratie stärken ist ihre Maxime. Seit Mai 2020 hat die sLAG eine Service- und Beratungsstelle in Leipzig und in den letzten Monaten ist viel passiert: So bietet die neue Website der sLAG einen guten Überblick über geschichtspolitische Projekte und wichtige Termine in Sachsen. Die sLAG beteiligt sich am geschichtspolitischen Diskurs und organisiert Veranstaltungen zum fachlichen Austausch und zur Weiterbildung ihrer Mitglieder. Bei der ersten Regionalkonferenz in Bautzen tauschten sich die Teilnehmenden über Forschungsvorhaben, Bildungsprojekte und die Gedenkstättenentwicklung im Dreiländereck Ostsachsen aus und diskutierten neue Formen der erinnerungskulturellen Arbeit mit Bezügen zur Gegenwart. Mehr Informationen

Für das Netzwerk Tolerantes Sachsen nimmt die Sprecherin Solvejg Höppner an den AG Treffen teil. Anregungen an sie für die AG über die Koordination des Netzwerks.

TolSax

Ihr sucht Kooperationspartner_innen für eigene Projekte? Ihr möchtet euch mit anderen Aktiven bei unseren TolSax Konkret-Veranstaltungen austauschen? Ihr sucht Beratung? Sprecht uns an!