15°Research – Im Landkreis Görlitz

Autor_innen: Projekt 15°Research

Wir möchten Euch/Sie zu dem Projekt 15°Research recht herzlich einladen. Durch die Unterstützung der „Amadeu Antonio Stiftung“ aus Berlin, konnten wir dieses Format im Rahmen der Initiative „Engagierte stärken! Ostdeutschland für demokratische Kultur“ der Amadeu Antonio Stiftung in Kooperation mit den Open Society Foundations entwickeln und nach fünfmonatiger Recherche online bringen.

Im Landkreis Görlitz finden (neue und alte) faschistische, antisemitische und rassistische Ansichten nach wie vor viele Anhänger*innen. Einige dieser Menschen sind seit Jahren generationsübergreifend aktiv und zum Teil fest in regionale, überregionale und manche auch in internationale Strukturen eingebunden. Einige dieser Protagonist*innen haben Positionen in Politik, Wirtschaft, Kultur und/oder Sport und nutzen diesen Einfluss, um für ihre menschenverachtenden Ideen neue Personen zu rekrutieren. Durch die Auswirkungen der menschenfeindlichen Gewalt/Ansichten und/oder der rechten Straftaten wird ein gesellschaftspolitisches Klima erzeugt – das Gefahren/ Verharmlosungen und Angst erzeugt. Diese grenzübergreifenden Mechanismen der antidemokratischen und menschenfeindlicher Wirkungen machen wir von 1990 bis heute im Landkreis sichtbar.

Mit 15° Research möchten wir die Möglichkeit anbieten, regionalen Akteur*innen, Verwaltungen, Behörden, Wissenschaftler*innen anzusprechen, die sich für ein demokratisches Zusammensein engagieren. Sie können und dürfen von 15° Research profitieren und daraus Handlungsweisen für eine demokratische Stärkung der Gesellschaft entwickeln, auch um präventiv einzuwirken und oder beratend vor Ort zu fungieren.

Recht herzlich möchten wir uns bei Allen bedanken, die uns unterstützt und es ermöglicht haben dieses Format in die Region zu bringen. Wir sind natürlich gespannt, wie wir uns entwickeln und das Projekt in der Region angenommen wird.

Für Fragen zu UNS stehen wir gerne zur Verfügung. Durch das ehrenamtliche Engagement bitten wir um Verständnis, dasseine Antwort möglicherweise etwas dauern könnte.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Unterstützung und hoffen einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Zivilgesellschaft leisten zu können.

Weitere Informationen hier

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Leipzig e. V.

„Aus dem Gestern lernen – in der Gegenwart wirken – die Zukunft gestalten“ Seit mehr als 25 Jahren fühlt sich der VVN-BdA Leipzig e. V. diesem Leitmotto verpflichtet. Mit Bildungsveranstaltungen und Publikationen setzen sich die Engagierten aller Generationen gegen jede Form von Faschismus, Neofaschismus, Chauvinismus, Rassismus und Antisemitismus ein. Mit Gedenkveranstaltungen halten sie das Erinnern an den antifaschistischen Widerstand aufrecht.