Aktuelle Förderfristen September

Hier findet Ihr ein paar aktuelle Fristen für Projektförderung und Preisausschreiben im September.

13.09. | Werkstatt Vielfalt – Projekte für eine lebendige Nachbarschaft |  Stiftung Mitarbeit

Das Förderprogramm »Werkstatt Vielfalt« der Stiftung Mitarbeit fördert Projekte, die Begegnungen junger Menschen (8 bis 27 Jahre) ermöglichen, das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen, die unterschiedlichen Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben nutzen und die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen. Initiativen können eigene Projektideen beantragen, aber auch erfolgreiche Ideen aus einem Projektepool in ihrem Umfeld umsetzen. Nächste Antragsfrist: 13. September 2019. Mehr Informationen


15.09. | Projektförderung |  Stiftung :do

Die Stiftung :do fördert Projekte und Initiativen, die zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe für alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft beitragen. Spezieller Fokus liegt dabei auf Projekten, die selbstbestimmtes Engagement und Selbstorganisation fördern, zur Verbesserung der rechtlichen Situation Geflüchteter beitragen und Antidiskriminierungsarbeit leisten. Nächste Antragsfrist (bis 5000€):15. September 2019. Mehr Informationen


22.09. | „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019 | Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)

Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019 des BfDT geht in die 19. Runde: In diesem Jahr zeichnet der Preis vor allem beispielhafte und übertragbare Projekte aus, die sich aktiv und kreativ gegen Antiziganismus und Antisemitismus engagieren; nein zu Ausgrenzung und Diskriminierung sagen und das Engagement gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) stärken sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und das Engagement gegen Extremismus aktiv unterstützen. Den Gewinner/-innen winken Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit sowie ein Workshop-Angebot, welches die Interessen der Preisträgerprojekte aufgreift. Bewerbungsschluss: 22.September 2019. Mehr Informationen


30.09. | Projektförderung | Sebastian Cobler Stiftung

Die Sebastian Cobler Stiftung für Bürgerrechte engagiert sich für die Wahrung verfassungsmäßiger Grundrechte, für Gleichberechtigung sowie Toleranz und fördert entsprechende Projekte. Ein weiterer Schwerpunkt: Die Hilfe für politisch, rassisch, religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und Behinderte. Förderanträge können zweimal im Jahr eingereicht werden. Nächste Antragsfrist ist der 30.September 2019. Mehr Informationen


30.09. | Förderfonds Demokratie | Stiftung Mitarbeit u.a.

Der Förderfonds Demokratie acht großer Stiftungen unterstützt bundesweit Demokratie-Initiativen mit bis zu 5.000 Euro. Innovative Ansätze und Vorhaben zur Demokratieentwicklung können auf dieser Grundlage eine Anschubfinanzierung erhalten, erprobte Projektideen, die bereits andernorts erfolgreich waren, können an andere Standorte transferiert werden. Somit sind auch Vorhaben förderfähig, die bereits vor Einsatz der Förderung gestartet sind. Es ist ausdrücklich gewünscht, dass geförderte Projekte sich mit weiteren Partnern vernetzen und im Rahmen ihrer Arbeit mit Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft kooperieren. Bewerbungsschluss: 30.September 2019 Mehr Informationen


30.09. | Sächsischer Förderpreis für Integration | SMGI und Ausländerbeauftragter des Freistaates Sachsen

Der Sächsische Förderpreis für Integration zeichnet jedes Jahr sächsische Initiativen, Unternehmen und Vereine aus, die sich im besonderen Maße für die Integration ihrer ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren. Drei Preisträger erhalten je 3.000 Euro. Bewerbungsschluss: 30. September. Mehr Informationen


fortlaufend bzw. 01.09. | PerfAct – Förderung nicht-rechter Jugendgruppen in Sachsen | Kulturbüro Sachsen e.V.

Das Kulturbüro Sachsen e.V. und die Bürgerbewegung Campact fördern fortlaufend und unbürokratisch Projekte von nicht-rechten Jugendgruppen (bis 27 Jahren) aus Sachsen, die antirassistische, demokratiefördernde Arbeit leisten oder sich für Menschenrechte einsetzen – z.B. durch Veranstaltungen, Kampagnen, Ausstellungen und Workshops. Die Projekte müssen bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Neben gemeinnützigen Vereinen können auch informelle Jugendgruppen – also Jugendliche ohne Organisations- oder Geschäftsform – Anträge stellen: Aus einem Aktionsfond werden jederzeit kleinere Projekte (250€ bis 1.000€) gefördert. Anträge für größere Projekte (bis zu 10.000€) müssen bis zum 1. September (oder 22. März für 2020) eingereicht werden. Mehr Informationen


fortlaufend | Der Wert der Demokratie. Sächsischer Kleinprojektefonds | Cellex Stiftung u.a.

Ein Zusammenschluss verschiedener Stiftungen um die Freudenberg Stiftung und Cellex Stiftung fördert 2019 mit einem neuen Kleinprojektefonds unbürokratisch und schnell Projekte in Sachsen mit bis zu 5.000 Euro, die sich für die Stärkung demokratischer Kultur und den gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen. Initiativen im ländlichen Raum werden bevorzugt behandelt. Eigenmittel müssen nicht ausgewiesen werden. Mehr Informationen


fortlaufend | Projektförderung „Zivilgesellschaft stärken – Ihr habt es in der Hand!“ | Amadeu Antonio Stiftung und Campact

Der neue Fonds „Zivilgesellschaft stärken – Ihr habt es in der Hand!“ aus Mittel der Amadeu Antonio Stiftung und der „Bürgerbewegung Campact“ fördert fortlaufend Initiativen und Projekte in Sachsen, Brandenburg und Thüringen vor den Kommunal- und Landtagswahlen mit bis zu 2.500 Euro, die sich für eine demokratische Zivilgesellschaft, Gleichberechtigung und Minderheitenschutz vor Ort einsetzen. Mehr Informationen

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!