Bon Courage e.V. bleibt! Mit deiner Spende!

Autor_innen: Bon Courage e.V.

Halten wir es kurz: die Geflüchtetenarbeit im Landkreis Leipzig ist in Gefahr. Über Jahre hinweg mühsam aufgebaute Strukturen und Räume drohen von jetzt auf gleich zu verschwinden. Dort, wo geflüchtete Menschen seit Jahren zuverlässige sowie kompetente Beratung und Unterstützung finden, wo Begegnungen stattfinden und Projektideen entwickelt werden, genau dort, an dieser Stelle soll ein Nichts entstehen – anstatt interkultureller Frauen-/Mädchengruppen, Bildungsangeboten, Informations- und Vortragsabenden, den verschiedensten Beratungsformaten, Volleyballturnieren, Frauenläufen (und ja, auch mal einer kritischen Stimme), einfach nur ein Nichts. Ein Nichts im großen Nichts.

Die Fortsetzung unserer Vereinsarbeit ist aufgrund einer abgelehnten Projektförderung ab kommendem Jahr akut gefährdet. Neben zwei Mitarbeiterinnen sollten mit besagten Geldern auch die Kosten für die Vereinsräumlichkeiten finanziert werden. Das unerwartete Ausbleiben der Förderung stellt unseren Verein vor die größte Herausforderung seiner dreizehnjährigen Vereinsgeschichte. Eine Herausforderung, die wir nur mit viel Unterstützung und Solidarität bewältigen können.

Über kurz oder lang soll die Förderlücke wieder geschlossen werden, weswegen wir an möglichen Perspektiven arbeiten. Doch um Schadensbegrenzung zu betreiben und zumindest unsere Vereinsräume halten zu können, sind wir für eine ungewisse Zeit dringend auf Spenden angewiesen. Wir bedauern es sehr, für eine Arbeit um Spenden bitten zu müssen, die unsere Gesellschaft doch eigentlich so nötig hat und deren Förderung eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Aber ein Nichts akzeptieren wir nicht!

#BonCourageBleibt! Mit deiner Spende!

Weitere Hintergründe zur Situation der Asylberatung in Sachsen gibt es in diesem kurzen Video: https://www.youtube.com/watch?v=6QBR5drLTao

Kontoverbindung

Bon Courage e.V.
IBAN: DE66 8605 5592 1090 0633 90
BIC: WELADE8LXXX Sparkasse Leipzig

Bon Courage e.V.

Bon Courage e.V. ist ein Bornaer Verein, der in Form von politischer Öffentlichkeits-, Aufklärungs- und Bildungsarbeit in die Gesellschaft hineinwirken möchte, um diese für ein solidarisches, von gegenseitigem Respekt geprägtem Miteinander zu sensibilisieren. Der Schwerpunkt vieler Projekte liegt zum einen auf der Unterstützung und Beratung von Asylsuchenden und zum anderen auf der Durchführung gedenkstättenpädagogischer Bildungsangebote.