Ehrenamtliche für Bildungsprojekt gesucht

Direkt zum Aufruf (Facebook-Link)

Autor_innen: RosaLinde Leipzig e.V. (Facebook-Link)

Ab sofort sind wieder ein paar Ehrenamtsplätze im Bildungsprojekt mit der Zielgruppe Schüler*innen und junge Erwachsene frei.

WAS?
In Anti-Diskriminierungsworkshops sensibilisieren Teamer*innen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, thematisieren Stereotype und schaffen Sichtbarkeit für queere Lebensrealitäten. Neben vielfältigen Methoden arbeiten die Teamer*innen mit ihrer eigenen Geschichte und beantworten Fragen der Teilnehmenden.

DU
– bist zwischen 18 und 25 Jahre alt
– lebst und bleibst in Leipzig (mind. 2 Jahre)
– hast zeitliche Kapazitäten unter der Woche Workshops durchzuführen
– hast selbst Coming-Out-Erfahrung und/ oder LBSTIAQ*-Lebensweltkompetenz

… dann melde dich mit dem Kennenlernformular bei Julika unter schulprojekt@rosalinde-leipzig.de

Das Formular zum Ausfüllen findest du im linktr.ee

Bewerbungsschluss: 21.08.2022
Kennenlerngespräche ab 29.08.2022

Ganz besonders möchten wir trans_enby Personen, (BI)POC und Menschen mit Behinderungserfahrungen einladen sich zu melden!

Weitere Informationen hier (Facebook-Link)

Über die Autor_innen

Über die Autor_innen

RosaLinde Leipzig e.V.

Der RosaLinde e.V. aus Leipzig setzt sich gegen Diskriminierungen rund um Geschlechtlichkeiten und sexuelle Orientierungen, wie Homo-, Inter*, Bi- und Trans*feindlichkeit ein. In unserer Arbeit thematisieren wir die Probleme u.a. von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter*, Asexuellen/ Aromantischen und queeren Personen (LSBTIQA*), kämpfen für ihre Rechte und bauen damit Vorurteile ab. Du findest unsere Arbeit wichtig? Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!