30.10. | Mitarbeiter*in Verwaltung | Leipzig

Die aidshilfe leipzig engagiert sich im Bereich der sexuellen Bildung und Beratung zu HIV und STI von unterschiedlichen Zielgruppen in Leipzig und der Region. Zum 01.04.2023 wird ein*e Mitarbeiter*in für die Verwaltung gesucht (30h/Woche, Vergütung in Anlehnung an TVöD-E 7, unbefristet, Dienstort: Leipzig). Bewerbungsfrist: 30. Oktober 2022.

Weiterlesen

25.08. | Film PRIDE und Wanderausstellung „Solche Leute gibts hier nicht – Queeres Leben im ländlichen Sachsen“ | Zwenkau

Am 25. August zeigt der RosaLinde e.V. den Film „PRIDE“ inklusive Filmeinführung und kulinarischer Überraschung im Waldbad Zwenkau. Davor ist die Ausstellung „Solche Leute gibt’s hier nicht – Queeres Leben im ländlichen Sachsen“ zu sehen.

Weiterlesen

24.09. | CSD Döbeln: Angstfrei sichtbar sein | Döbeln

Der erste, gemeinsam vom RosaLinde Leipzig e.V. und dem Treibhaus e.V. Döbeln organisierte CSD in Döbeln setzt ein deutliches Zeichen für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Landkreis und zeigt: LSBTIANQ* leben hier und wollen endlich angstfrei sichtbar sein!

Weiterlesen

26.09. | Fachtag “Zukunft braucht Vielfalt: Herausforderungen und Chancen von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in sächsischen Unternehmen” | Dresden

LSVD Sachsen e.V., Gerede e.V. Verein für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Genderkompetenzzentrum Sachsen (FrauenBildungsHaus Dresden e.V.) und LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V. veranstalten einen Fachtag zum Thema “Zukunft braucht Vielfalt: Herausforderungen und Chancen von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in sächsischen Unternehmen”.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter August 2022

Über den Sommer gibt es in Sachsen viele kleine Festivals und andere Gelegenheiten zum Vernetzen, Inspirieren lassen und Kraft schöpfen. Ein paar davon stellen wir Euch im Editorial des #TolSax-Updates August vor. Denn der Herbst wird sicher wieder herausfordernd. Außerdem ist der Newsletter wie gewohnt randvoll mit Fördertipps, Stellenanzeigen und News von unseren Mitgliedern. Viel Spaß bei der Lektüre!

Weiterlesen

Ehrenamtliche für Bildungsprojekt gesucht

Der RosaLinde Leipzig e.V. sucht Ehrenamtliche für das Bildungsprojekt mit der Zielgruppe Schüler*innen und junge Erwachsene: In Anti-Diskriminierungsworkshops sensibilisieren Teamer*innen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, thematisieren Stereotype und schaffen Sichtbarkeit für queere Lebensrealitäten. Neben vielfältigen Methoden arbeiten die Teamer*innen mit ihrer eigenen Geschichte und beantworten Fragen der Teilnehmenden.

Weiterlesen

04.07. | Lebenslagen von lsbtiq* Personen in Sachsen: Familie & Familiengründung | Pirna

Wie beurteilen sächsische lsbtiq*- Personen konkret ihre Möglichkeiten, eine Familie mit Kindern zu gründen? Welche Erfahrungen machen Regenbogenfamilien in Kitas, Schulen oder bei Behörden? Welche Rückschlüsse lässt dies auf die Bewertung der Chancengerechtigkeit von queeren Menschen im Freistaat zu? Und wie müssen Staat und Gesellschaft darauf reagieren? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Gesprächsrunde im Rahmen des 11. Christopher-Street-Days in Pirna.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter Juli 2022

Heute ausnahmsweise einen Tag früher: Zum letzten Tag des Pride-Month schicken wir euch das #TolSaxUpdate Juli mit einem Editorial von Vera Ohlendorf vom Projekt Que(e)r durch Sachsen – Mobil im ländlichen Raum (RosaLinde Leipzig e.V.) über queeres Leben und die Geschichte der CSDs – von denen immer mehr auch in Sachsen stattfinden. Viel Freude bei der Lektüre!

Weiterlesen

28.06.-30.06.22 | Buchenwald – Verfolgung und Terror gegen Minderheiten | Weimar

Lange Zeit standen nur politische Gefangene im Fokus der Aufarbeitung des KZ Buchenwald. Doch richtete sich der nationalsozialistische Terror auch gegen zahlreiche andere Opfergruppen, etwa Homosexuelle, Sinti und Roma. Das Herbert-Wehner-Bildungswerk möchte einen differenzierten Blick auf die Verfolgung von Minderheiten im NS werfen und auch die aktuelle Situation marginalisierter Gruppen in Europa diskutieren.

Weiterlesen

23.06.22 | Queere Lesung – Passing Problems | Taucha

In Kooperation mit dem RosaLinde Leipzig e.V. und der LAG Queeres Netzwerk organisiert der SAfT Taucha e.V. eine queere Lesung mit Ika Elvau, Liz Micz, Gino. Gelesen werden Texte über Identitätssuche, vom Queersein und davon, was Deutsch-sein und NichtDeutsch-sein bedeuten kann.

Weiterlesen

Studie “Lebenslagen von Isbtiq* Personen in Sachsen” vorgestellt!

Heute (am 22. Juni 2022) stellten Gleichstellungsministerin Katja Meier, die Studienleiterin Dr.in Rauh und Sachsens LSBTTIQ*-Beauftragte Dr.in Blumtritt die Ergebnisse der Studie „Lebenslagen von lsbtiq* Personen in Sachsen“ der Öffentlichkeit vor. Mit rund 1500 lsbtiq* Befragten ist die sächsische Studie die zweit teilnahmestärkste im Bundesvergleich. Die Ergebnisse zeigen die ganze Bandbreite sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und die damit verbundenen Lebenslagen in Sachsen. Sie geben auch Auskunft über die Lebenszufriedenheit von Isbtiq* Personen und positiven Erfahrungen. Aber auch Chancennachteile, negative Erfahrungen und Handlungsbedarfe werden überdeutlich. In den kommenden Wochen wird die LAG Queeres Sachsen die zentralen Befunde genauer vorstellen. Die komplette Studie steht zudem zum Download bereit.

Weiterlesen

22.06.22 | 10. Zukunftstag sächsischer Frauen*- und Gleichstellungsprojekte | Zwickau

Der 10. Zukunftstag Sächsischer Frauen*- und Gleichstellungsprojekte findet am 22. Juni 2022 im Alten Gasometer in Zwickau statt zum Thema Nach der Krise ist vor der Krise: Warum es eine nachhaltige Gleichstellungsstrategie und feministische Ökonomie in Sachsen braucht. Anmeldeschluss: 17. Juni 2022.

Weiterlesen

TolSax Update | Newsletter Juni 2022

Im #TolSax-Update Juni schreibt TolSax-Sprecher Benjamin Winkler von der Amadeu Antonio Stiftung über die Bedeutung der Kommunalwahlen 2022 für die demokratische Zivilgesellschaft in Sachsen. Daneben gibt es für Euch im Newsletter wieder zahlreiche Termine, wertvolle Analysen, Fördertipps und Materialien für zivilgesellschaftliches Engagement. Viel Spaß bei der Lektüre!

Weiterlesen

19.05. | Aufruf zur Unterstützung des IDAHIT* in Wurzen – Rechte Gegenkundgebung | Wurzen

Der Tag gegen Homo-, Bi-, Trans*- und Inter*feindlichkeit (IDAHIT*) ist jedes Jahr Anlass zur Erinnerung: Erst am 17.05.1990 wurde Homosexualität aus dem Krankheitskatalog der Weltgesundheitsorganisation gestrichen. 2022 blickt das Netzwerk für Demokratische Kultur in Wurzen kurz vor Landrats- und OBM-Wahlen auf die Lebensrealitäten von LSBTIANQ*, insbesondere mit Rassismus- und Fluchterfahrungen.

Weiterlesen

Queer im Landkreis

Die Sendung Tipkin auf Radio Blau war im Gespräch mit dem Projekt Que(e)r durch Sachsen des RosaLinde Leipzig e.V. über queeres Leben im ländlichen Raum, ihre Aktivitäten in den Landkreisen Leipzig, Nord- und Mittelsachsen: ihr Beratungsangebot, ihre vielen geplanten Veranstaltungen, z.B. der IDAHIT am 19. Mai in Wurzen, und die bevorstehenden Landratswahlen in Sachsen.

Weiterlesen

17.05. | Rainbowflash anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*) | Plauen

Der colorido e.V. ruft dazu auf, am Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*) ein Zeichen zu setzen für Toleranz, Akzeptanz und Feinfühligkeit für alle Menschen. In diesem Jahr soll mit bunten Regenschirmen eine Kunstinstallation veranstaltet werden.

Weiterlesen

17.05. | Rainbow-Flash | Chemnitz und Leipzig

Nach zwei Corona-Jahren möchte der LSVD Sachsen in diesem Jahr zum IDAHOBIT (Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie) wieder mit einer Mitmach-Aktion vor Ort sichtbar werden. Mit möglichst vielen Menschen soll mit farbigem Kartonpapier eine große Regenbogenfahne dargestellt und so ein sichtbares und nachhaltiges Zeichen gegen Diskriminierung und für Respekt und Akzeptanz gesendet werden! Die Aktion findet statt in Chemnitz und Leipzig. Auch in Pirna, Dresden und anderen Städten sind Veranstaltungen geplant.

Weiterlesen

10.06. | Queeres Sommerfest – Lesung & Get-Together | Roßwein

Treibhaus e.V. Döbeln und RosaLinde Leipzig e.V. feiern mit euch und dem Jugendhaus Roßwein e.V. den queeren Sommer und streiten für gleiche Rechte, gesellschaftlichen Zusammenhalt und gegenseitigen Respekt von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans*- und inter*geschlechtlichen, nichtbinären sowie asexuellen/aromantischen und queeren Menschen (LSBTIANQ*)! Für Solidarität mit LSBTIANQ*-Geflüchteten! Gegen jede Ideologie der Ungleichwertigkeit!

Weiterlesen

Befragung zu intersektionalen Perspektiven auf Belästigung im öffentlichen Raum

Ziel der Befragung ist es, mehr über Belästigungssituationen zu erfahren, ineinandergreifende (intersektionale) Formen der Diskriminierung sichtbar zu machen (z. B. das Zusammenspiel von Rassismus, Sexismus oder Homofeindlichkeit) und Ansätze zum Empowerment sowie sicherere öffentliche Räume zu kreieren.

Weiterlesen