Bildungsverein Parcours e.V.

Wir sind eine Gruppe junger Menschen, die zum Teil bereits während des Studiums über verschiedene Träger in der politischen Jugendbildung tätig waren oder zumindest in entsprechenden Fachrichtungen ausgebildet wurden und werden. Vor allem eint uns aber das gemeinsame politische und soziale Interesse sowie Engagement. Infolge der gesellschaftlichen Ereignisse der letzten Jahre und der parallelen Erkenntnis, dass reguläre schulische Bildungsangebote außerplanmäßige Themen wie Formen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit in der Regel nicht ausreichend abdecken können, wuchs in uns das Bedürfnis, selbst aktiv zu werden.


Gemeinsam haben wir 2016 den gemeinnützigen Bildungsverein Parcours e.V. gegründet. Dieser bietet Workshops, Seminare und Projekttage für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an, um gemeinsam politische und gesellschaftliche Zusammenhänge erfahrbar und begreifbar zu machen, da so Möglichkeiten und Handlungsoptionen für deren Veränderung erst eröffnet werden. Unser Anspruch ist es, das Angebot in der schulischen und außerschulischen Bildung zu ergänzen und zu erweitern, indem wir uns mit Ideologien der Ungleichwertigkeit wie Antisemitismus, Rassismus, Antiziganismus und Nationalismus in Geschichte und Gegenwart kritisch auseinandersetzen. Daneben befassen wir uns mit aktuellen Erscheinungsformen des politisch rechten Spektrums sowie mit Fragen und Aspekten rund um den Themenkomplex Flucht und Asyl.

Solche gesellschaftlich relevanten Themen betreffen den Alltag und das Leben vieler Menschen in vielschichtiger Weise. Wir wollen dazu beitragen, ihre Bedeutung und wechselseitigen Beziehungen zu verstehen, um zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern und zu einem diskriminierungsfreien Zusammenleben zu gelangen.

Wir sind überzeugt, in der politischen Bildungsarbeit den richtigen Zugang für eine nachhaltige und aufklärerische Intervention gefunden zu haben. Die Arbeit mit Jugendlichen empfinden wir als sehr befriedigend und darüber hinaus erfüllt sie uns mit Hoffnung und Zuversicht, einen Beitrag zu einer emanzipatorischen Gesellschaft leisten zu können.

Kontakt

Ansprechpartner:
Johannes Hohaus

Straße / Postfach:
Bildungsverein Parcours e.V.
Ludwigstraße 79
04315 Leipzig

Telefon:
0341 26580091

Fax:
kein

e-mail:
johannes.hohaus@parcours-bildung.org

Internetadresse:
http://www.parcours-bildung.org

Bildungsverein Parcours e.V.

Wir sind eine Gruppe junger Menschen, die zum Teil bereits während des Studiums über verschiedene Träger in der politischen Jugendbildung tätig waren oder zumindest in entsprechenden Fachrichtungen ausgebildet wurden und werden. Gemeinsam haben wir 2016 den gemeinnützigen Bildungsverein Parcours e.V. gegründet. Dieser bietet Workshops, Seminare und Projekttage für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an, um gemeinsam politische und gesellschaftliche Zusammenhänge erfahrbar und begreifbar zu machen, da so Möglichkeiten und Handlungsoptionen für deren Veränderung erst eröffnet werden.