MONAliesA macht Medien. Feministische medienpädagogische Projekttage 2021

Autor_innen: MONAliesA

Im Projekt „MONAliesA macht Medien“ kommt die feministische Bibliothek MONAliesA im Sommer 2021 in sächsische Kleinstädte, zu Vereinen und Trägern, die sich für Frauen, FLINTA und Gleichstellung der Geschlechter einsetzen. Im Rahmen der medienpädagogischen Projektwochenenden wollen wir zuerst in einem Kurzvortrag Wissensvermittlung zu Feminismus und Gleichstellung vermitteln und anschließend in einer Gesprächsrunde mit den Teilnehmerinnen die Aktualität und Notwendigkeit von Feminismus und Gleichstellung diskutieren.
Hier steht die Lebenswelt der jungen Frauen im Mittelpunkt: Wie kann ihr Verein, ihre Kleinstadt feministischer und gleichberechtigter werden? Was muss passieren, damit Chancengleichheit existiert? Wie kann die Meinung der Teilnehmerinnen im Medium umgesetzt werden? Die Ergebnisse der Gesprächsrunde werden anschließend Medienworkshop verfolgt. So soll die Grundlage geschaffen werden, Medien als wichtigen Teil demokratischer Meinungsbildung und Antidiskriminierung zu sehen und zu bestärken, dass junge Frauen wichtige Impulse in die Gesellschaft tragen und gehört werden.
Anschließend folgt ein Workshop, welcher von Medienpädagoginnen, mit denen die MONAliesA kooperiert, angeleitet wird und einen der folgenden Schwerpunkte setzt:

(1) Erstellung und Aufnahme einer Radiosendung oder Podcasts (auch online möglich!)
(2) Veranstaltungstechnik und –organisation
(3) Schreibwerkstatt (Artikel schreiben, Social Media) (auch online möglich!)

Ein Bücher- und Infotisch mit Medien aus der MONAliesA bietet den Teilnehmenden an jedem Projekttag die Möglichkeit, weiterführende Bildungsangebote wahrzunehmen und sich über Feminismus und Medien weiterführend zu informieren.

Wir haben noch drei von sechs vorgesehenen Wochenenden frei und sind auf der Suche nach Trägern, die das Projekt anspricht.

Interessierte Vereine, Jugendhäuser und Pädagog*innen können sich gern unter monaliesa_leipzig@gmx.de oder 034194672129 melden.
https://monaliesa.de/monaliesa-macht-medien/

Podcasts und Radio // Veranstaltungsorganisation und -technik // Journalismus und Schreiben

Die MONAliesA möchte im Projekt „MONAliesA macht Medien. Feministische medienpädagogische Projekttage 2021“ sechs feministische, medienpädagogische Projektwochenenden mit jungen Frauen aus sechs verschiedenen Städten aus dem Leipziger Umland und ländlichen Gegenden Sachsens durchführen.

Die medienpädagogischen Formate thematisieren dabei geschlechtliche Gleichberechtigung und bieten den Teilnehmerinnen so die Möglichkeit, ihre Lebensrealität mit feministischen Wünschen und Utopien zu verschränken, gesellschaftliche Prozesse besser zu verstehen, sowie an der politischen Meinungsbildung teilzuhaben. Bücher, Medien und Workshops sind die Grundlage für junge Frauen, nach ihren eigenen Bedürfnissen Wissen zu erlangen. Daher eignet sich das Arbeiten mit medienpädagogischen Konzepten besonders gut und ist erwiesenermaßen wirkungsvoll und für junge Frauen überaus ansprechend.

Das Projekt bietet jungen Frauen die Möglichkeit, ihre eigene Perspektive und ihre Wünsche und Vorstellungen, wie ihre Lebensrealität feministischer und inklusiver für alle Geschlechter gestaltet werden kann, in einem Medium zu formulieren. Ihre Perspektive manifestiert sich im produzierten Medium, dieses wird veröffentlicht und somit gehört. Die Projekttage bietet für die Teilnehmerinnen auch die Option, männlich dominierte Arbeitsfelder wie Veranstaltungstechnik oder Radioproduktion kennenzulernen, sich darin zu erproben und mit dem erlangten Wissen selbst weiter zu produzieren oder zu partizipieren.
Die Bedeutung digitaler Medien, wie z.B. Podcasts, ist spätestens im Coronajahr 2020 sichtbar geworden.

Wir kooperieren mit dem Conne Island, der Hörfunk- und Projektwerkstatt Leipzig und dem Tschop Tschop Magazin.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist LD.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Wa-l-4c-17-Referat-Gleichstellung-1024x285.jpg

Adresse

Haus der Demokratie
Bernhard-Göring-Straße 152
04277 Leipzig
0341 94 67 21 29
Öffnungszeiten
Do 15 – 19 Uhr mit Termin und nach Vereinbarung

MonaliesA Facebook-Seite
MonaliesA auf Instagram

Weitere Informationen hier

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!